Dienstag, 25. September 2012

Hagebuttenrosen

... noch blühen im Garten ein paar Rosen. Allerdings haben wir diesen
September aber auch ein Glück mit dem Wetter und kaum Regen. Einige
Rosen sind schon dick voller reifer Hagebutten. Da werden sich die Vögel
bald draufstürzen. Leider ist dann im Dezember kaum noch was dran.
Verfressene Bande :-))
Nein, nein, ich freue mich ja, dass sich die Vögel bei uns so wohl fühlen. :-)








Kommentare:

  1. Hej - bei so wunderschönen Rosen muss es ja so tolle Hagebutten geben, nur schade, dass die Vögel alle fressen :-( ich mag ihnen das ja gönnen, aber in der Vase wären sie auch schön! Herzlichst, Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Naja, hast ja recht! Aber, psssst ;-)
    Ein paar habe ich mir ins Haus geholt.
    Ich konnte nicht widerstehen.

    Viele liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Urte
    wie schön, verschieden farbig und auch unterschiedlich geformt die Hagenbutten sind... bei mir fressen die Vögel momentan meine wunderbaren Trauben ;( Herrliche Bilder hast du da eingefangen!
    Liebste Grüsse
    Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmm, das stimmt da hört die Freundschaft dann auf.
      Unsere Trauben sind ihnen auch zum Opfer gefallen.
      Naja, die Piepmätze holen sich eben nicht nur Schädlinge ;-)

      Viele liebe Grüße Urte

      Löschen
  4. Liebe Urte, wunderschön Deine Bilder und die Hagenbutten! Ich dachte die sehen alle gleich aus! Die von der Apfelrose(? noch nie gehört) gefallen mir am besten! Apfelrose - riecht die auch nach Äpfel oder wird sie so genannt, wegen ihrer Form? Und wie heisst die Rose auf em letzten Bild mit den Dahlien im Hintergrund? Bezaubernd.... Liebe Grüsse Judith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke mal wegen der Apfelform der Hagebutten und
      der dickfleischigen robusten grünen Blätter werden sie
      Apfel - oder Kartoffelrose genannt. Ist eine Wildrosenart.
      Davon gibt es viele verschieden in allen Farben.
      Ich habe die Rugosa Alba, eine wunderschöne weiße ungefüllte
      Wildrose. Man kann sie gut in Naturhecken verwenden.
      Die Rose auf dem letzten Bild ist die Pomponella.
      Die ist sehr dankbar und wird noch bis zum ersten Frost
      blühen. Habe von ihr schon mal Fotos im Schnee gemacht :-)
      Hier habe ich noch ein paar Infos:
      http://elfenrosengarten.blogspot.de/2012/08/pomponella_24.html

      Viele liebe Grüße Urte

      Löschen