Mittwoch, 1. Mai 2013

Maibaum und Maifeuer

... früher waren wir eigentlich immer im Harz zur Walpurgis unterwegs. Aber irgendwann
haben wir festgestellt hier im Dorf ist es eigentlich viel schöner. Jedes Jahr am 30. April
wird unser Maibaum aufgestellt und danach gibt es bei uns auf dem Dorfplatz ein Maifeuer
mit Musik und Würstchengrillen. Es ist immer richtig schön.
Die Kinder des Dorfes kennen sich alle, weil sie in unserem Ort auch in den Kindergarten
und in die Grundschule gehen. Die Muttis und Vatis halten einen kleinen Schnack und die
Kinder spielen. Die Feuerwehr passt auf, dass nichts passiert, denn das Feuer ist immer
sehr groß. Ich mag solche kleinen Dorffeste gern und finde diese Traditionen gerade auch
für unsere Kinder sehr schön.
Leider war ich diesmal nur beim Maibaum aufstellen dabei. Schnief! Da der Kleine doch so
krank war, ist Mama brav mit ihm nach Haus gegangen und der Große ist mit Papa noch zum
Maifeuer. Die meisten Bilder sind also Archivbilder. Nur das letzte ist von gestern.
Aber nächstes Jahr kommt unser Jüngster auch zum großen Feuer mit :-)







Kommentare:

  1. Maibaum gibt es bei uns im Ort leider keinen, da muss man schon raus auf's Dorf und dort kennt man ja niemand! Also bleiben wir wie jedes Jahr zu Hause, ist ja eh nix los! :-)

    Schönen 1. Mai

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Urte
    das ist eine wunderschöne Tradition! Ich euch einen schönen 1.Mai und schicke gute Besserungsgrüsse an deinen Kleinen!
    Alles Liebe, Moni
    wunderschön und frühlingshaft erscheint dein Blog-Header, toll!

    AntwortenLöschen
  3. Wir sind daheim. In der Stadt wo wir leben ist zwar am Rathausplatz immer eine Feier, aber das ist mir zuuuu politisch angehaucht, das mag ich nicht. Daheim ist es auch gemütlich!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Urte,
    ich liebe solche Traditionen. In meiner Heimat ist das Maibaumaufstellen auch immer ein großes Fest. Außerdem kriegen junge Mädchen von ihren "Lovern" Maibäume vors Haus gestellt.
    Dort, wo ich heute wohne, kennt man das leider nicht. Auch kein Maifeuer.. Aber man kann halt nicht alles haben.
    Deinem Kleinen gute Besserung!
    Lg, Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Das ist auch ein schöner Brauch und die Feuerwehr beim Aufstellen und Aufpassen unverzichtbar - zu Löschen gibt es hoffentlich nur den Durst.
    Liebe Grüße und alles Gute für den Kleinen.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen Urte,
    stimmt gestern hörte ich im Radio von der Walpurgisnacht im Harz, wo die Hexen den Schnee vertreiben sollen. Dafür war es heute trotzdem noch ganz schön frisch im Garten ...

    Schade, dass Dein Kleiner noch nicht wieder fit genug für die Veranstaltung war. Gerade nach dem kalten Osterfest, wo ja sogar viele Osterfeuer ausfielen, wäre das bestimmt schön - aber wohl auch noch ziemlich kalt - gewesen. Gut, dass solche Traditionen bewahrt werden und Du gute Chancen hast im nächsten Jahr daran teilzunehmen!

    Mir sind solche Traditionen nur vom Fernsehen her bekannt. Daher frage ich jetzt etwas irritiert: Werden nicht normalerweise Birken als Maibäume verwendet?
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Urte,

    hier kennen wir das Maifeuer nicht. Aber der Verehrer eines Mädchens stellt dieser einen Birken-Maibaum ans Haus. Wurde das früher noch klammheimlich gemacht, so leihen die Burschen sich heute Traktoren mit Anhängern, nehmen eine Beatmaschine mit an Bord und fahren die Dörfer rauf und runter mit Höllen-Technorythmen...! Wenn man Pech hat, werden aus den Gärten alle Dinge, die nicht niet- und nagelfest sind, entwendet. Haben wir bisher immer Glück gehabt, so sind wir dieses Jahr einen bemoosten Stein quitt
    geworden :o(
    Ich hoffe sehr, daß es dem kleinen Mann nun aber endlich mal besser geht. Das zieht sich ja doch schon eine Weile hin!! Aber man sagt ja auch, daß die sich gerade im ersten Jahr in den Kindergärten alle Abwehrstoffe holen, die man so für das weitere Leben braucht ♥
    Macht Euch einen schönen Maifeiertag und seid lieb gegrüßt, Elke

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Urte,
    in meiner Kindheit gab es immer am Ostersamstag hinter unserem Garten (westlich von Hannover) solch ein riesiges Feuer. Hier kennt man weder Oster- noch Maifeuer. Aber eins verstehe ich nicht: "... früher waren wir eigentlich immer im Harz zur Walpurgis unterwegs. Aber irgendwann haben wir festgestellt hier im Dorf ist es eigentlich viel schöner." Von den Höhen des Harzes kann doch eine Hexe viel besser auf ihrem Besen starten.... oder hast Du den irrtümlich beim letzten Maifeuer verbrannt......!
    Viele liebe Grüße
    Rudolf

    AntwortenLöschen
  9. Wenn es dich tröstet...auch wir waren nicht zur Walpurgisnacht...Es regnete in Strömen und wir haben alle eine Schniefnase...sind wir also besser zu Hause geblieben...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Urte,
    so ein Feuer kenne ich überhaupt nicht, wir leben halt doch eher in der Stadt. Auch den Maibaum hab ich in unserer Gegend noch nicht gesehen. Die Bilder sind sehr schön und Würstchengrillen ist ja immer toll. Ich hoffe, dem Kleinen geht es ein bisschen besser.
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Urte,
    ich war gestern Abend auch nicht unterwegs,kam erst spät vom arbeiten und das Wetter war eh mies...
    Unterwegs habe ich auch einen Maibaum gesehen,das hat bei uns in der Gegend auch Tradition.
    Gigantische Bilder vom Maifeuer!Wow,toll mit dem Abendrot dahinter!
    Sei lieb gegrüßt,
    Kristin

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Urte!
    Ich beneide Euch ja wirklich um die Maibaum und Maifeuertradition!!! Einfach klasse! Ich musste in den letzten Wochen immer herzlich über die Antenne Bayern Aktion mit dem Maibaumklau lachen und dass wir einen Vormittag nur 2 Lieder zu hören bekommen haben, da ein Dorf den Moderator erwischt hat! Super Idee! Ich wünsche Dir noch einen wunderschönen Mai und viele liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Urte,

    bei euch ist es sehr schön. Da braucht ihr nicht in die Ferne zu
    schweifen.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Urte,
    sehr schöne Fotos vom Maifeuer und Maibaumaufstellen, den Brauch mit dem Maifeuer kenn ich nicht aber hier in Bayern werden auch Maibäume aufgestellt.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Urte,
    dass ist ja putzig. Bei uns wär das wohl eher ein kleines Bäumchen... Unser Maibaum im Ort wurde heute auch aufgestellt, dass ganze hat Std. gedauert...weil der Baum 33 Meter hoch ist. So etwas kleines gibt es bei usn nicht. Leider auch kein Maifeuer....


    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Urte,
    ein Maifeuer kannte ich bisher noch nicht ,aber in unserm kleinen Ort werden sogar in den verschiedenen Straßen ,Maibäume aufgestellt.
    Und mit Birkengrün am Fahrradlenker werden Maifahrten gemacht ;0).
    Ich sende baldige Genesungswünsche an deinen kleinen Racker.
    Ich wünsch dir eine schöne 1.Maiwoche.
    Liebe Grüße,Ulli

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Urte,

    eine tolle Tradition, so etwas finde ich auch sehr schön. Maibäume werden bei uns leider nicht ausgestellt.
    Wir waren auch nicht mehr i Harz zum Hexentanz, mein Mann hatte Spätdienst!
    Tolle Bilder hast du gemacht.

    Liebe Grüße sendet Dir,

    Danny

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Urte,

    diese Tradition mit den Maifeuern gibts bei uns hier im Süden gar nicht. Maibäume dagegen werden auch bei uns aufgestellt.

    Ganz liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  19. Was für ein schönes Erlebnis! Solche Traditionen dürfen auf keinen Fall verlorengehen.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Urte,

    herrlich Aufnahmen von dieser schönen Tradition. Schade, aber nächstes Jahr dann seid ihr wieder vollständig dabei.

    Viele liebe Grüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Urte
    Ich hoffe, dem Kleinen geht's mittlerweile besser. Wow, das nenn ich mal ein Feuerchen...hmm, da müsste man doch gleich ein Stecken schnitze, Würste dran hängen und mjammmmmm.... kannst Du's auch riechen? Scheint als hätte ich Hunger, dass ich auf solche Gedanken komme *Kicher*.
    Hab einen gemütlichen Mai-Abend.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  22. Ich liebe solche Feste und habe es 10 Jahre auf dem Land auch immer sehr genossen. Nun in der Stadt gibt es solche Feste leider nicht, darum genieße ich Deine Fotos :-)

    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Urte,
    da stimme ich dir voll zu: Traditionen sollen und müssen er halten bleiben!!!
    Das sind superschönen Fotos!
    Deinem "großen" wünsche ich gute Besserung!
    Und dir ein sonniges Wochenende.
    Liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen