Sonntag, 9. Juni 2013

Mein kleines Buchsgärtchen

... habe ich am Wochenende nun endlich geschnitten. Es hatte schon so doll ausgetrieben,
dass kaum noch eine Struktur zu erkennen war. Aber ich finde diese hellgünen Buchsaustriebe
immer so schön und lasse sie einfach ein wenig länger wachsen. Den Tag habe ich Bilder vom
Anlegen des Buchsgärtchens wieder gefunden.  Es ist schon ein Wahnsinn, wie lange so kleine
Pflänzchen brauchen, aber auch, wie schnell trotzdem die Zeit vergeht. Jetzt nach 5 Jahren kann
man sagen, ja, er ist schon fast fertig. Ich hoffe er bleibt so schön wie er jetzt ist.
Und ich hoffe sie finden bald ein Mittel gegen dieses böse Ungeziefer aus China, dass jetzt schon
so viele traditionelle und alte Buchsgärten zerstört hat. Aber das ist wohl der Preis der Globalisierung.
Wir wollen im Winter Melone und Kirschen und lassen alles einfliegen. Da kommen dann eben auch
die Schädlinge mit, die hier keine natürlichen Feinde haben!










Kommentare:

  1. meine Buchsumrandung ist jetzt 2 Jahre alt.. und ich hoffe das sie im nächsten Jahr endlich eine geschlossene Mini Hecke ist..


    LG STeffi

    AntwortenLöschen
  2. Wunderbare Fotos aus einem tollen Garten.
    Der Bux gefällt mir immer - ordentlich und auch zuppelig, wegen der hellen Austriebe - schön, dass du mal die Anfänge gezeigt hast.
    Die Schädlinge - das wäre total schade, kämen sie gerade zu dir :-(

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Urte,

    bei dir wird es immer schöner.

    Sonnige Grüße

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Urte,
    Dein Buchsgärtchen ist einfach wunderschön und wirkt sehr elegant!!! Diese Buchs-Einfassungen finde ich auch toll, sie geben einem Garten Struktur. Die hellgrünen Triebe mag ich auch so gerne leiden :-))) Mir gefällt aber auch Dein Rosen-Header wahnsinnig gut!!! Genau meine Farben! Weißt Du alle Sorten aus dem Kopf, die Du da zeigst? Das würde mich sehr interessieren! Besonders süß finde ich auch die Bilder von Deinem kleinen Hosenmatz!!!

    Ganz viele liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgit,
      meine eigenen Rosen weiß ich alle aus dem Kopf :-))
      und auch noch einige Wunschtraumrosen, die nicht in meinen Garten passen. Ihre Fotos sind auch auf meinem Rechner alle in ihrem eigenen
      Ordner. So prägen sich die Namen schnell ein. Sonst würde ich
      bald höllisch durcheinander kommen. Und ich muss doch
      meine vornehmen Damen mit Namen ansprechen ;-)))
      Oben auf dem Header sind übrigens, wenn sie dich
      interessieren von links nach rechts:
      Mme Boll, Félicité Parmentier, Leda, Félicité Parmentier, Louise Odier
      Ganz viele liebe Sonntagsgrüße
      sendet dir Urte

      Löschen
    2. Felicite Parmentier ist ein echter Traum!

      ♥ Elke ♥

      Löschen
  5. Liebe Urte,

    da haben wir gestern das gleiche getan! Auch ich habe hier den Buchs geschnitten. Ich zögere immer etwas länger, weil ich mich erst nicht traue, da ja auch alles sehr unstrukturiert danach sein könnte ;o) Aber ich habe Glück gehabt! Mit der kleineren Handbuchsschere gelingt es mir doch zumeist ganz gut!
    Toll, daß Du Bilder von den Anfängen zeigst. An einer alten, verlassenen Burg habe ich mal gestaunt, wie hoch ein Buchsbaum werden kann, wenn man ihn läßt!!
    Ganz niedlich ist natürlich der *Tiger*, der durch Deinen Garten schleicht ;o)
    Einen schönen Sonntag und liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Urte.
    Ich finde Buchs auch so schön. Allerdings nur, wenn er einigermaßen niedrig bleibt, so dass man noch bequem drübersteigen kann.....

    Versucht dein Mann da gerade, den kleinen Knilch vom Traktor zu locken, damit er selbst mal seine Fahrkünste beweisen kann?

    Blühen deine Rosen denn schon?
    Bei mir sind gerade mal die Knospen dran, außer die Rose de Reschd, die will sich zeigen.
    Und bei einer anderen habe ich versehentlich die wilden Triebe wachsen lassen, so scheint´s, da kommen nicht mal Knospen. Wie dumm.

    Ich wünsche noch einen schönen Sonntag ohne allzuviel Wasser!

    Siggi

    AntwortenLöschen
  7. Unser Buchs wartet noch auf den Schnitt, denn erst war es zu nass, dann zu sonnig, irgendwie hat es halt nie gepasst. Der Buchsbaumzünsler hat uns zum Glück noch nicht entdeckt, ich kann auch nur hoffen dass das so bleibt.
    Die Rosen an dem alten Gemäuer sehen ja echt wunderschön aus.

    Schönen Restsonntag noch

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Urte
    dein Gärtchen ist einfach zauberhaft!! Es strahlt so etwas geheimnisvolles und verwunschenes aus!
    Ganz liebe Grüsse, Moni

    AntwortenLöschen
  9. Auch bei uns war gestern Buchsschnitt angesagt. Im Gegensatz zu deinigem sind es bei uns zum Teil wirklich uh grosse Buchskugeln. Und auchnich hoff, dass da bald etwas kommt, was diesem Mistbiech den Garaus macht. In unserer Gegend wütet der Zünsler seit rund 4 Jahren jnd schon viele Buchsbestände wurden dahingerafft.
    Dein Buchsgärtchen ist wirklich wunderhübsch. Toll auch das Aufzeigen, wie es gewachsen ist. Und ich warte noch immer auf die erste blühende Rose. Hm sag mal, welche Schönheit dürfen wir dnn bei dir bewundern? Ist es wohl die Gertrude J.?
    Liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Urte,
    das war immer mein Traum - aber der Pilz hatte ja ganze Arbeit geleistet. Die restlichen Pflanzen hatte ich in den Garten Eden gesetzt und da es dort sonniger über den Tag ist, habe ich fast die kpl. restlichen Buchse retten können. Vorne am Haus allerdings tobt er auch dieses Jahr wieder und ich traue mich gar nicht zu schneiden. Mit den Rosen wird es hier auch noch etwas dauern, aber wenigstens die Knospen sind inzwischen schon da.
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
  11. Ach Urte,
    für Dich hat der Rosensommer schon begonnen, zumindest in deinem Header...prachtvoll kann ich da nur sagen!!
    Na und dein Buchsgarten braucht sich auch nicht zu veerstecken, er sieht perfekt aus...naj aus gärtnerischer Sicht kann man aber immer irgend etwas ändern nicht wahr zwinker (ähm am Buchs natürlich nicht aber bei den Pflanzen!)
    Was die Schädlinge betrifft, da gebe ich Dir vollkommen recht, wir sind selber Schuld an dieser Misere. Alles soll immer vorhanden sein koste es was es wolle, das wir damit uns aber selber schaden bedenken leider die wenigsten.
    Dir auf jeden Fall noch einen schönen Restsonntag und falls Du noch Lust und Zeit hast komm mal rum, es gibt eine Überraschung bei mir :))
    ganz liebe Grüße
    Marlies

    AntwortenLöschen
  12. Wunderschöner Garten. Ich liebe Buchsbaum.

    LG Grace von www.zeit-fuer-dich.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  13. Wirklich eindrücklich und traumaft schön dein Märchengarten!
    ... und auch wenn er unter Kontrolle wächst, sehen die Blumen und Buchsbâumchen ganz ungezwungen und frei aus!
    Wûnsche dir ganz fest dass der Buchsbaumzünsler deinen Garten nicht findet ; )
    Herzliche Grüsse Brigitte

    AntwortenLöschen
  14. Hallo liebe Urte,

    Dein Garten sieht wunderschön und so romantisch aus!
    Der kleine Mann, hat ja schon das richtige Gefährt um ordentlich im Garten zu helfen!!!!
    Liebe Grüße Angela

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Urte,
    dein Buchsgarten ist ja so wunderschön....ich mag Buchs auch sher sehr gerne!
    Ich hatte auch vor kurzem überlegt, ob ich meine Beete mit einer kleinen Buchshecke einrahme.....aber jetzt muß ich ja erst mal mit diesem blöden Buchszünsler kämpfen *grrrrr*
    Ehrlich gesagt hab`ich große Angst, daß meine geliebten Buchskugeln aufgefressen werden und ich dabei zusehen muss ;-(

    Ich drück dir gaaanz fest die Daumen , daß dieser blöde Zünsler einen riesengr0ßen Bogen um dich macht!!!
    Liebe Grüsse Mia

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Urte,
    ja bei mir war die erste Rose doch nicht die MaryRose, sondern Sir Edward Elgar... Ja auch ich freue mich auf meine Rosenblüte, dieses Jahr scheint mir hat es besonders viele Knospen! ♥
    Dein Buchsgärtchen ist ja traumhaft!! Von diesem Schädlicng hab ich noch gar nichts gehört? Ich hab zwar nur ein Bäumchen, aber hilfe, den möchte ich auch nicht haben!
    Hab einen schönen Abend! ♥♥♥
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  17. Ooohhh, ahh! Dein Buchsgärtlein ist ja bezaubernd! Ich habe auch ein Paar Buchse. Aber momentan hatten diese auch Besuch vom Buchsbaumzünsler! Eine furchtbare Plage!

    LG Petra

    AntwortenLöschen
  18. Das sieht so romantisch aus...Buchs ist neben Rosen eine so schöne Pflanze mit beruhigender Laubfarbe-leider gibt es ja auch den Buchsbaum-Pilz,der rafft im Rheinland und Berlin viele alte Gärten dahin.Besucher verschleppen den Pilz.Ich habe auch so viel Buchs.fast alles aus Stecklingen selbst gezogen,oder 5-cm-Pflänzchen.LGKatja

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Urte,
    die Einblick sind auch heute wieder wunderschön und ich freue mich immer darüber, in deinen Garten sehen zu dürfen. Ich hoffe sehr, dass Du mit deinem Garten vom Buchs-Zünsel verschont bleibst. Ganz lieben Dank für so viel Schönheit in Bilderform.

    Ganz viele liebe Grüße, Lill

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Urte,
    ich wünsche Dir, das der Zündzler nicht ankommt...ich habe schon 23 Bauchsbaumkugeln entsorgt, teilweise 20 jahre alt und sehr gross..15 sind noch da und ich bange....
    Aber ich spritze nix, wegen unseren andern Tieren....Aber ich habe ja auch meine Rosen.....die mich erfreuen.

    AntwortenLöschen
  21. Da hat sich das Warten wirklich gelohnt! Dein Buchsgärtchen sind einfach bezaubernd aus!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  22. Ein Romantischer Buchsbaumgarten fasziniert mich immer wieder, anschauliche Aufnahmen zur entstehungsgeschichte. Die Rosenbilder sind Spitze.
    Einen guten Wochenstart von Juralibelle

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Urte,
    ich mag dein Buchsgärtchen nur zu sehr!
    Da hast du was tolles erschaffen!
    Meine Buchskugel wird leider braun an den Spitzen....Hatte sie neulich auch gestutzt.Weißt du evtl. woran das liegen könnte?
    Sei lieb gegrüßt,
    Kristin

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Urte -

    Wunderschön, wie es alles gewachsen ist. Die Bilder der Entstehung fand ich besonders interessant. Ich scheue mich immer noch Buchsbaumareale einzuplanen. Nun ja, noch ist keine Eile geboten ... das Unkraut braucht noch eine "gnädige Hand": ♥

    Alles Liebe,
    Petra

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Urte,

    ich finde Dein kleines Buchsbaumgärtchen ganz süß, es ist so schön romantisch und herrlich anzuschauen. 5 Jahre sind eigentlich gar keine so lange Zeit, denn die Pflänzchen waren ja wirklich richtig mini, aber so wie es jetzt aussieht ist es perfekt.

    Herzliche Grüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  26. Der Garten ist wirklich wunderschön. Mein Garten ist viel kleiner, aber ich habe auch insgesamt 20 Buchsbäume im Garten, wo einige natürlich schon zusammengewachsen sind. Zwei davon sind schon riesig groß und einmal im Jahr schneide ich sie auch alle. Ich mag Buchsbäume auch sehr, besonders weil sie immer grün sind und nur langsam wachsen, aber wenn sie dann mal richtig Fuß gefasst haben, dann sind sie schnell groß. Der Kleine scheint auch viel Spass im Garten zu haben.
    Wünsche Dir noch eine schöne Woche, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Urte
    Wow, ich bin hin und weg von Deinem Gartenparadies! Der Hammer, was Ihr da geschaffen habt. Bei uns wütet der Zünsler ganz grauenhaft in den Buchspflanzen. Hab gerade gestern wieder welche gesehen, die ich definitiv entsorgen muss. Drücke Dir die Daumen, dass dieses Mistvieh Eurem Garten fern bleibt.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  28. Hallo Urte,
    du hast ein neues Titelbild, sehr schön!
    Dein Buchsgarten ist traumhaft. Ich hoffe auch sehr, dass es bald ein Mittel gegen den Pilz gibt.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  29. Hej Urte,
    die Entstehung deines Buchsbaumgärtchens ist toll anzusehen!
    In unserem Garten gab es auch schon den ersten Schnitt!
    Die Rose ist bezaubernd! Und dein neuer Header ebenfalls!!!
    Der Hosenmatz ist zu süß!!!!
    Viele liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Urte
    Wunderschön sieht Dein Buchsgärtchen aus. Im Moment ist auch bei uns der Buchs herrlich grün. Ich hoffe, dass der Buchsbaumzünsler den Weg zu uns nicht findet. Ich drück Dir die Daumen, dass er auch Deinem Garten fern bleibt.
    Eine glückliche Woche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Urte,

    dein Buchsgarten ist ein Traum. Ich bin immer wieder faziniert davon!
    Dein neuer Header gefällt mir auch sehr. Die F. Parmentier habe ich bestellt. Ich bin sehr gespannt auf sie.
    Liebe Grüße sendet Dir,

    Danny

    AntwortenLöschen
  32. ...ist das schön.... so etwas wollte ich schon immer... Dein Pflanzbeginnbild macht mir Mut... vielleicht traue ich mich irgendwann...

    GGGGGGGGGGGGGGLG Katja

    AntwortenLöschen
  33. Was für eine herrliche Anlage, liebe Urte. Auch in meinem Garten gibt es Buchs. Mein großer Busch ist schon zweimal mit umgezogen und hat dies gut überstanden. Nun aber braucht er keine Sorge zu haben. Dort, wo er jetzt wächst, darf er das.

    Fröhliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen