Freitag, 26. Juli 2013

Sommerfreuden und Erntezeit

... ist der Sommer nicht eine herrliche Jahreszeit? Aus den Samen der kleinen Samentüte von
Moni sind wunderschöne Sommerblümchen gewachsen :-) Und bei Birgit habe ich einen total
süßen Preis gewonnen. Sie hat eine kleine Streichholzschachtel und einen Notizblock selbst bezogen!
Viel zu schade zum Benutzen :-) Dankeschön liebe Birgit! Bei meiner Cousine Rina habe ich total
witzige Wichtelmützen und Kräuterstecker für den Garten bekommen. :-)
Der kleine Mann hilft tüchtig beim Gießen und liebt diese Planscherei natürlich über alles.
Der Große erntet mit Papa Sauerkirschen und mit Mama Johannisbeeren. Die Sauerkirschen
wurden für leckere Kuchen eingekocht und die Johannisbeeren wurden zu leckerer Marmelade
verarbeitet. Die Stachelbeeren müssen noch gepflückt werden und auch wie werden für diverse
Torten eingefroren. Die Zucchini sind fast erntereif und die Tomaten wachsen und sind schon richtig
groß. Ringelblumen, Minze, Lavendel und Rosenblätter liegen schon zum Trocknen aus. Damit ich
bald wieder schöne Seifen machen kann :-)













Kommentare:

  1. Na mit so einer großartigen Gießhilfe kann dem Garten ja nix passieren...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Moin Moin Urte,
    ♥lichen Glückwunsch zu deinem sehr schönen Gewinn!
    Wunderschön sind deine Gartenbilder! Für Kinder ist das spielen mit Wasser das Größte :)))
    Fleißig seid ihr ja auch sehr!
    Ich wünsche dir ein bezauberndes Wochenende!
    Ganz liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Urte, wunderschöne Bilder die Du uns zeigst! Deine Bilder sind frisch und luftig am liebsten würde ich mich zu Deinem Kleinen gesellen und das fruchtbare Beet mitgiessen.... und von den Johannisbeeren stibitzen! Einen schönen herrlichen, genussvollen Sommertag wünsche ich Dir - Judith

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Urte,

    ich drücke deinen Kleinen ganz fest.
    Das Drücken ist zart; denn ich selbst bin zart.

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Urte,
    deine Bilder sind wieder wunderschön und dein Kleiner ist niedlich. Der Sohn (2 3/4 Jahre) meiner Nichte findet es auch immer toll, wenn er meiner Schwester im Garten bei gießen helfen darf. Natürlich darf eine eigene Gießkanne nicht fehlen - ist doch klarer Fall ;o)

    Ganz viele liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Lill

    AntwortenLöschen
  6. Na da hast du ja echt tüchtige Gartenhelfer! Aber zur Zeit muss man ja auch gießen wie verrückt, da ist jede helfende Hand willkommen :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  7. Ach wie süüüß!! Der Kleine ist ja zum Fressen! Da sieht man mal, wie schnell sie groß werden, über dieses Stadium sind unsere bereits hinaus. Ein schöner Beitrag.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  8. *hihi* ... wenn Kinder giessen! So süss! ... und die Giesskanne scheint ja für das Rüttel ergonomisch angepaßt zu sein.

    Leider muss ich gestehen, dass mich etwas rosafarbenes noch mehr in den Bann gezogen hat. Diese Rose ist ja wohl voll die Wucht. Magst Du mir verraten, welche das bitte ist? Das wäre wirklich toll: ♥

    Alles Liebe,
    Petra

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Urte,
    der Kleine ist so süß......und wie ernst er seine "Aufgabe" nimmt ;-)
    So schöne Bilder wieder....seufz.
    Die Schnittlauch-Ente hat ja einen super witzigen Blick!
    Ganz liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Urte,

    Du hast es ja gut, das viele Gießen zur Zeit gibst Du in Kinderhände ;o) So niedlich sind die Aufnahmen ♥
    Unsere Johannisbeeren sind im grünen Zustand von den Hühner stibitzt worden. Hüpfende Hühner sind eine lustige Sache :o)
    Stachelbeeren liiiiiebe ich, aber am allerliebsten wenn sie noch fast roh sind! Leider haben sie hier mal irgend so einen Mehltau bekommen... schade!
    Ist das die Rose *Pomponella*?? Die ist wirklich sehr, sehr schön!
    Lasse es Dir gut gehen, und verzeihe mir die Verwechselei mit den Wochentagen... ich bin wohl etwas durcheinander ;o) Viele liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach verzeih´... Deine Gewinne sind so toll. Bei Birgit hätte ich auch gerne gewonnen ;o) So schön ist der Notizblock. Die Wichtelmützen sind klasse! Den Blog kenne ich gar nicht. Da werde ich mal schauen ♥ Elke

      Löschen
  11. Liebe Urte,
    das sind einfach zuckersüße Gartenbilder von deinem Jüngsten beim Gießen! Und es klingt, also ob ihr alle sehr fleißig in Sachen Ernte und Ernteverarbeitung unterwegs wärt! Die Wichtelmützen machen sich auch sehr gut, als würden sich hier überall Zwerge zwischen den Pflanzen verstecken - vermutlich ist es auch GENAU SO! - und entzückend auch deine Gewinne, sehr liebevoll und hübsch gestaltet!!!
    Ganz liebe rostrosige Grüße & gute Wünsche für das Wochenende!
    Traude

    AntwortenLöschen
  12. da hast du zwei fleißige Helferlein! Bei uns sind die Stachelbeeren und die Zwetschken schon reif! Einen Zwetschkenkuchen hab ich schon gemacht!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  13. Oh sind das wieder schöne Bilder. Und dein Kleiner ist wirklich eine große Hilfe - meine Kinder lieben das Gießen auch sehr. LIebe Grüße von Daniela

    AntwortenLöschen
  14. Bestaune deinen Garten immer wieder gerne.... Ich denke, mit einer so wackeren Giessunterstützung wäre meiner auch so schön ; )
    Überhitze aber nicht minder herzliche Sommergrüsse
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Urte,
    echte Sommerparadiesbilder sind dir gelungen.
    Der kleine Mann beim Gießen ist mit sichtlicher Freude dabei.
    Herr Seltenartig hat auch schon fleißig Marmelade gekocht.
    Sie ist so lecker, dass wir alle mit dem Aufessen fast genauso schnell sind, wie er mit dem Einkochen.

    Liebe Grüße
    und ein schönes Wochenende

    Nula

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Urte,

    herrlich da kann man sich praktisch durch den Garten schlemmen. Ich mags auch so gerne, hier und da zu naschen, nur in die Küche da mag ich mich bei diesen Temperaturen ja gar nicht stellen.Ganz süß ist Dein Gewinn von Birgit und so schön selbst gemacht,einfach toll.

    Viele liebe Abendgrüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Urte,
    du hast ja fleißige große und kleine Gartenhelfer!
    Mein Sohn gießt auch immer noch gerne alle Blümchen und reißt mir die Kanne oft aus der Hand:)
    Ich wünsche dir ein entspanntes Wochenende!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Urte,
    die Gartenbilder sind wieder einmali, und was für eine große Hilfe du hast. Da schafft man die Gartenarbeit ja mit links...
    ;o)
    Niedlich, mit der kleinen Kanne...
    Und deine Gewinne sind auch so schön...meinen herzlichen Glückwunsch und ein sonniges Wochenende wünscht dir
    Claudia

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Urte
    so schön blühen die Blumen! Ist ja auch kein wunder in deinem Zaubergarten...
    einen lieben Gruss schickt dir Moni

    AntwortenLöschen
  20. mei DER kloane IS an liaba KNOPF.... und der GROße IS a ganz a fleißiger...... bei dir wachst ja alles sooo scheeen,,,, meine TOMATALEN ,,,,naja wenn i so aus de FENSTER blick sans nit sooo wirklich scheeen;;; ABER wird scho wern ,,wia ma sogt... DEINE geschenkal ...GFALLN MA VOOOLE guat,,,, mit sooo viel LIEBE gmacht..... lass da no a BUSSAL do.... BIRGIT

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Urte
    Deine wunderbaren Fotos widerspiegeln das pralle Leben. Einfach allerliebst eingefangen.
    Liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Urte
    Mensch, da werde ich gleich wieder versöhnlich mit dem Sommer, wenn ich Deine tollen Fotos sehe. Weisst Du, die Hitze ist so überhaupt nicht mein Fall, ich scheine von einem Eisbären abzustammen und mag's eher erfrischend als verschwitzend. Jöh, die Zündholzschachtel mit dem Notizblock sind wirklich ganz allerliebst. Die würde ich wohl auch lieber anstaunen statt brauchen wollen.
    Hab einen gemütlichen Sommertag.
    En liebe Gruess
    Alex, die sich nun ein kühles Ecklein sucht, welches bestimmt schon vom roten Kater belegt ist

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Urte, so fleißige Helfer wünsche ich mir auch - nur sind die leider weit weg. Noch etwas zu Deiner Liebe zu den Ikonen: Wenn Du keine Frau wärst, könntest Du den Heiligen Berg Athos besuchen, von Kloster zu Kloster wandern und in Ikonen der verschiedenen Kulturen schwelgen: griechisch, russisch, bulgarisch, serbisch, georgisch. Man taucht in eine völlig andere Welt ein!
    Hat denn Deine Alice Vena geblüht - ich vermisse die Fotos im RB!
    Liebe Grüße
    Rudolf

    AntwortenLöschen