Sonntag, 8. September 2013

29 ° Grad im September

... Bei herrlichem Sonnenschein und noch einmal 29 ° Grad hatten wir gestern einen herrlichen
Gartentag. Heute regnet es zwar bei uns nun auch, aber der Garten kann es gut gebrauchen.
Dafür war es gestern einfach um so schöner. Bei Kaffee und Kuchen im Garten, hätte man denken
können der Sommer geht ewig :-)
Mittags gab es leckere Mangold-,Tomaten-, Zucchinipfanne mit Knoblauch. Alles aus dem eigenen
Garten. Es schmeckt schon deshalb viel leckerer. Kräuter habe ich auch schon geerntet und überall
in der Wohnung hängen wieder die frischen, duftenden Kräuterbündel. (Wie im Hexenhäuschen ;-))
Unsere Hortensie habe ich etwas geplündert. Die getrockneten Dolden sehen immer so hübsch in
der Vase aus. Nur um meine Baby Boos mache ich mir ein wenig Sorgen. Nächste Woche soll es
ja schon Bodenfrost geben. Ich hoffe sie überleben es! Manche sind wirklich noch sehr klein und
winzig! Ich werde sie wohl Nachts mit Zeitungspapier einwickeln müssen. Hoffentlich hilft das?







Kommentare:

  1. Liebe Urte,

    dein Garten ist ein Gedicht.
    Ich wünsche dir weiterhin diese Freude damit.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Urte
    Das Wetter scheint bei euch ähnlich zu sein wie bei uns. Gestern hatten wir einen wundervollen Spätsommertag, der auch im Garten genossen wurde. Und in der Nacht dann die erste Abkühlung mit heftigen Regengüssen, Gewittern, Windböen. Nun, ich freue mich auch auf den Herbst.
    Deine Spätsommerbilder sind wunderschön und zeigen genau, wie es derzeit gartenmässig ausschaut. Nur denke ich, dass deine Kürbisernte wohl weitaus reichlicher ausgefallen ist wie die unsrige :-)
    Mmmmmh, der Kuchen schaut fein aus. Muss grad lachen, denn auch ich hab gestern noch einen Kuchen gebacken, einen Zucchettikuchen.
    Habs fein und sei ganz herzlich gegrüsst
    Ida

    AntwortenLöschen
  3. Alles was du siehst fotografierst du sehr ansprechend - gefällt mir sehr.

    Mangold - ist doch ein super Gemüse, nicht wahr, unkompliziert und alles ist essbar - herrlich.

    Liebe Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Urte,

    mit ganz wunderbaren Eindrücken kehre ich wieder von meinem Blogbesuch bei dir zurück.

    Besonders angetan hat mir diese schöne Tortenplatte mit Fuß:
    Darf ich dich fragen, wo du sie gefunden hast?
    Meine Tochter feiert demnächst ihren 18. Geburtstag nach, so ein Tortenständer wäre ein toller Mittelpunkt auf der Geb.tafel und gleichzeig
    ein schönes Geschenk für sie.

    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Urte
    deine Kräutersträusschen sehen sehr schön aus, der Duft kommt fast bis zu mir rüber...
    ich mache mich auch gleich an einen Eintopf mit Gemüse aus dem Garten wie Kürbis, Tomaten, Zucchetti....
    es schmeckt wirklich alles besser und intensiver was im eigenen Garten wächst!
    endlich gibt es Regen, die Natur hat es nötig und ich mache es mir gemütlich drinnen, zum Dessert gibt's selber gemachte Zwetschgencreme, natürlich auch aus dem Garten!
    Wünsche dir einen gemütlichen Sonntagabend!
    Liebe Grüsse, Moni

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Urte!
    Was für eine schöne Bildermischung! Dein Buffet könnte ich vom Fleck weg mitnehmen!!! Sooo schön!... und bei Euch soll es Bodenfrost geben??? Wir haben doch vorgestern noch Hochsommer gehabt...unglaublich!!
    Hab einen schönen Abend und liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
  7. Ach, liebe Urte!

    Es sieht so gemütlich bei Dir aus!
    Als ich so die Bilder anschaute, bin ich erst ganz stutzig geworden... hat Urte Bananen im Garten????? Ich habe vorher noch nie gelbe Zucchini gesehen!
    Die Kräuterbündel in Deinem Hexenhäuschen sind hübsch. Ich hatte früher immer die Zwiebelbunde in der Küche hängen, wenn der Schwiegervater sie aus seinem Garten verschenkte.
    Dein Kuchen hat eine sehr schöne Platte! Hier gab es einen kleinen Kuchen mit Pflaumen aus dem Garten... mmmhhhh!
    Hab´ einen schönen Abend und sei lieb gegrüßt, Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt hätte ich es fast vergessen: *Rostrose* hat geschrieben, daß sie einen ganzen Baby Boo in die Erde gesteckt hat, und nun sind die Kürbisse nicht unbedingt als Baby Boos wiederzuerkennen. Deine aber schon. Ob das einen Unterschied macht, wenn man sie in der Frucht läßt??? Ich finde es sehr aufmerksam, daß sie nun ein Decklein von Dir für die Nacht erhalten ;o)

      Löschen
  8. Liebe urte, so schöne Bilder....meine Kürbisse sind im ganz frühen Stadium schon von den Schnecken erst ausgehöhlt, dann ganz verzehrt worden....

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Urte,
    es macht richtig Spaß deine Baby-Kürbisse wachsen zu sehen!
    Ja, deck sie des Nachts schön zu, ist besser so.
    Die Tortenplatte ist wunderhübsch!

    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
  10. Ich drücke dir ganz doll die Daumen für deine kleinen Kürbisse! Wir haben das Wochenende auch sehr genossen...gestern noch mit openair Konzert...Und ja, der Garten braucht ganz dringlich Wasser...es ist bei uns extrem trocken!!! Lieben Dank für deine fleißigen Kommentare! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Urte,
    sehr schöne Fotos hast du gemacht.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Urte,
    ein bezauberndes Zuhause hast du!
    Dein Garten ist ebenfalls soooo schön!
    Und eigenes Gemüse schmeckt immer am Besten!!!
    ♥lichst
    Manuela

    AntwortenLöschen
  13. Hmmm, dein Kuchen sieht lecker aus. Ich esse einfach gerne Kuchen:o)
    Selbstgezogene Babyboos? Das muss ich nächstes Jahr mal versuchen.
    Liebe Grüße
    Donna G.

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Urte
    Ein Traum Deine Bilder! Mmmhhh.... und der Kuchen sieht so lecker aus!
    Einen gemütlichen Abend und einen guten Wochenstart wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Urte,

    also was mir ja sofort ins Auge gestochen ist...Dein Sichtbalken... ach wie schön. Ich liebe das...und ich kanns immer gar nicht verstehen, wenn jemand neu baut und dann diese wundervollen Balken zukleistert.

    LG aus der Holledau, Steffi

    AntwortenLöschen
  16. HALLÖLE URTE;;; MEI DANKE für die NACHRICHT;;;; VOLLE nett vo DIR;;;;
    MA DUUU HASCH SOO kloane SCHEISSERLEN,,,, mei du si ja guat HÜTEN.... und PFLEGEN,,,, vielleicht legst a STROH drüber,,,, uiii DO BIN i gpannt::: UND deine TOMATEN schaun sooo LECKA aus,,, und DER kucha ERSCHT;;; DE tortenplatte GFALLT MA AH SOOOO guat.. hach ,,, einfach Olles SCHEEEN bei dir... los da no a BUSSAL do... BIRGIT

    AntwortenLöschen
  17. Die 29° dürften nun der Vergangenheit angehören, aktuell haben wir grad mal die Hälfte davon! Da werden deine Baby Boos ganz schön frieren, musst sie halt nachts gut zudecken.:-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Urte!

    Auch bei uns war es nochmal so richtig schön - ein Sommertag eben. Gestern gings dann bergab und heute regnet es ganz ordentlich. Aber wie du richtig schreibst, der Garten hat es mehr als nötig.

    Diese Tage werde ich das Rotkraut ernten und einkochen. Tomaten gibts am laufenden Band. Ich hoffe sehr, dass es noch nicht zu kalt wird, damit ich noch viele ernten kann.

    Liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Urte,
    Dein Zwetschen?kuchen sieht sehr lecker aus, meiner war mit Hefeteig und Streusel und schmeckte am letzten Sommertag zwischen den Rosen! Nachtfrost wollen wir noch nicht, aber Zeitungspapier hilft bei leichten Minusgraden!
    Viele liebe Grüße
    Rudolf

    AntwortenLöschen
  20. Hach liebe Urte, wir schön deine Anrichte ist! Und dazu der Kuchen, ich glaube, ich muss mich umgehend in deine Küche beamen lassen! :o)) Bei uns hatte es am Samstag zum Glück auch noch solche Temperaturen und wolkenlos-blauen Himmel - da war es ein pures Vergnügen, bei der Oldtimerrally fotografisch mitzuarbeiten. Gestern kam dann starker Wind auf und man spürte den Wetterumschwung in der Luft liegen - und heute regnet es auch im südlichen Niederösterreich immer wieder mal. Ob deine Baby Boos durch niedrige Temperaturen gefährdet sind, weiß ich leider nicht - ich denke, die etwas größeren kannst du ja zur Sicherheit doch schon ernten, und bei den kleinen kannst du ja mit Kälteschutz experimentieren...
    Ich lass dir herzliche (und warme) Rostrosengrüße da!
    Alles Liebe und vielen Dank für all deine lieben Zeilen!!!
    Traude

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Urte....auch bei dir zuhause neigt sich der Sommer dem Ende zu....ich finde das ja total schade...bin ich doch ein wärmeliebender Mensch..;-)
    Deine Bilder gucke ich gerne an...du hast ein Auge für die Situation...die Aufnahme mit den Kräutern gefällt mir besonders...wünsche dir eine gute Zeit ...LG Erwin

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Urte,

    gerade habe ich alle Düfte in der Nase, von denen du hier schreibst. Man muss es sich nur vorstellen, dann klappt es auch.

    Fröhliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Urte,

    was für herrliche Augen- und Gaumengenüsse. Mein Lieblingsbalken mit den tollen Tassen ist auch dabei, ein wirklich schönes Foto mit all den getrockneten Kräutern daran. Schade, dass die lange-draußen-geniesserzeit nun schon wieder vorbei ist.

    Viele liebe Grüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Urte, Deine Bilder sind mal wieder der Hammer und ich danke Dir für Deinen lieben Kommentar bei mir. Wir sind gestern aus dem Urlaub zurückgekommen und ich werde irgendwann diese Woche noch einen neuen post senden. Der Kürbis ist so klein geblieben und war der einzige an einer großen Pflanze. Er ist wohl ein Zierkürbis, aber ich hätte nicht gedacht, dass an einer solch großen Pflanze nur ein einziger Kürbis wächst. So lernt man immer was dazu.
    Wünsche Dir noch eine schöne Woche. Liebe Grüße sendet Dir die Tina.

    AntwortenLöschen
  25. Wunderschönnnn!!! Ein Bild toller als das Andere, Du hast total den Blick für das Schöne. Und so schön schaut es bei Euch aus, ich möchte sofort einziehen :-)

    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Urte,
    jetzt wird es ja langsam so richtig herbstlich kalt. Dein weißer Schrank ist traumhaft schön, der würde mir auch sehr gut gefallen. Ich bin wieder sehr beeindruckt was in Deinem Garten alles wächst. Die kleinen Kürbisse sehen niedlich aus und die gelben Zucchini sind bestimmt sehr lecker. Ich wünsche Dir einen schönen Mittwoch.
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  27. ...ich hatte ja auch eine Kürbispflanze... bis ein Schneck kam... ich bin ja so tierlieb, deshalb habe ich nun keine Kürbisse...

    schöne Bilder & ein ganz toller Tortenständer!!!!

    GGGGGGGGGGGGGGLG Katja

    AntwortenLöschen