Dienstag, 29. Oktober 2013

Rosenpost von Siggi (Lirum Larum Löffelstiel Handgedingst)

Ich freue mich so, dass Siggi von luppup.blogspot.de sich vom Stricken losreißen konnte .. öhem :-))
und hier bei meiner Rosenpostaktion mitmacht :-) Auf ihrem Blog lese ich immer zu gern mit.
Ich mag ihre trockene und humorvolle Art unheimlich gern. Sie schreibt über die Dinge,
die ihr im Alltag so passieren und man kann sich bei ihr immer ein kleines Lächeln abholen :-)

Ich bin eine Rosenretterin
(siehe hier: http://luppup.blogspot.de/2012/10/rosenrettung.html )

Dabei mag ich gar keine Rosen.
Und Ahnung habe ich überhaupt und gar keine von Rosen.
Trotzdem scheine ich den Anschein zu erwecken, ich sei die absolute Rosenliebhaberin .
Ich werde bombadiert mit selbstgemachtem Rosensalz, Rosenzucker, Rosenessig (ui-bäh),
Rosenlokum, wenn ich irgendwo Kaffee trinke, bekomme ich die Tasse mit Rosendekor......
dabei bin ich doch eher der Antirosentyp.

Meine Mutter hatte immer Rosen, früher. Damals haben die mich nicht interessiert.

Irgendwann wollte ich einfach nur mal zur Erinnerung wieder genau so eine Rose im Garten haben.
Darum habe ich mir vor Jahren eine wahnsinnig kostspielige dunkelrote duftende alte englische
mehrfachblühende Kletterrose im Fachhandel andrehen lassen, die sich als nicht duftend, ein Mal
blühend und bestimmt nicht englisch herausgestellt hat.






























Und die sieht auch überhaupt nicht so aus, wie die von der Mama.
Natürlich gebe ich trotz eines solchen Fehlschlages nicht auf. Die nächste sollte weiß, duftend sein.
Denn solche wie ich wollte, auch noch in dunkelrot, gäbe es nicht.
Ich bekam vom Bio-Demeter-Rosenhof diese:




































was hat die denn an den Blättern? Irgendeinen Mangel?
Blüht irgendwie nicht sehr weiß. Aber sie duftet, wird dann kurz vor´m Abblühen lachs-orange
und ist schön. Wie sie heißt? Tja, hätte ich mir bloß das Schildchen aufgehoben....






































Dann wollte ich wirklich mal eine weiße, mehrfachblühende....(s.o.).
Äh, stimmt, ursprünglich sollte sie dunkelrot und kletternd sein. Hm.

Darum während der Blühzeit zum Rosenhof gefahren, denn ich will ja auf Nummer Sicher gehen.
Bekommen habe ich diese:

A Shropshire Lad von David Austin. Wieder nicht weiß. Aber duften tut sie gut, wenn nicht die
Rehe die Blüten wegfressen, bevor sie sich öffnen können.





































Okäi, die habe ich mir ausgesucht, selber schuld. Ist nicht so ganz weiß. Aber beinahe.
Und sie sieht ja wirklich toll aus. Aber Rosa. Mann, mann, mann, Rosa ist ja eine Farbe,
die ich gar nicht mag. Ernsthaft jetzt.































Weil ich´s nicht lassen kann, habe ich mich beraten lassen. Im Rosenhof.
„Also,“ sagte der Mann, „ wie Sie das so beschreiben, da passt genau die Bobby James.
Da habe ich noch eine. Wenn sie dieses Jahr setzen, blüht die aber nicht gleich nächstes Jahr.
Das dauert 3-4 Jahre.“

-Och, ist egal, Hauptsache,es ist genau so eine, wie ich haben möchte.

Ja, natürlich, alle Welt außer mir kennt die Bobby James. Haha. Rankt wie verrückt und
sollte am besten einem alten Baum Gesellschaft leisten.
Habe ich nicht hier. Rankt? Mein Mann wird sich bedanken.

„Rankt wie irre. Blüht aber schön, und viel!“ - sagt meine Doris-Rosenfachfrau.
Hätte ich sie vielleicht vorher fragen sollen?

Aber – äääätsch – hat dieses Jahr schon geblüht. Cool.

Am allerallerliebsten ist mir die Rose, die mir meine Tante Ilse geschenkt hat.
Ein Ableger aus ihrem Garten  (Ableger? Das geht? Seit dem versuche ich Ableger von
sämtlichen Rosen in der Gegend zu machen, klappt aber nicht).





Zitat von Tante Ilse:  „Irgendeine alte Bauernrose ist das.
Und die duftet, und blüht und blüht und blüht. Ist halt Rosa.“
Aber das ist mir wurscht in diesem Fall.


























Auf einem Pflanzenmarkt hat jemand mal solche als äh, Dingens, hier, wie heißt sie noch....
„Rose de Rescht“ verkauft.
Die würden aber auf keinen Fall Ableger bilden. Und die Dame hatte auch nur welche in    weiß.
Ganz selten. WEISS ???   Ahhhh endlich! Ich habe eine gekauft. Ich bin ja so was von total
glücklich von diesem Pflanzenmarkt nach Hause gekommen.

Naja, man kann nicht alles glauben.
Rose de Rescht in weiß?  Gibt’s gar nicht. Habe ich hinterher erfahren. Denn die Rose
sah genauso aus wie die von der Tante Ilse, als sie im Jahr drauf geblüht hat.

Nach wie vor gebe ich nicht auf. Irgendwann klappt es. Und wenn ich ein Stück Land ankaufen
muss, damit alle Fehlkäufe und geretteten Rosen Platz haben, mache ich wahrscheinlich auch das
noch. Außerdem will ich die Mainzer Fasnacht und die Rapsody in Blue einfach alle die so schön
duften und toll aussehen.... und vielleicht bekomme ich dann auch irgendwann die gleiche, die meine
Mutter im Garten hatte. Ich bleib dran.






Kommentare:

  1. Liebe Urte,
    liebe Siggi,

    das ist wunderschön. Man darf lachen.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Siggi, liebe Urte,
    köstlich geschrieben! Ich habe mich hervorragend amüsiert und dabei die tollen Bilder genossen,
    auch wenn keine wirklich weiße Rose dabei war. Schön sind sie allesamt trotzdem.

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Urte, liebe Siggi,
    was für ein herrlicher Post! Ich hab den Beitrag mit breitem Schmunzeln im Gesicht gelesen!
    Und noch nie hab ich soviel WEIßE Rosen vereint gesehen *schmunzel*
    Vielen Dank dafür!
    Ich wünsch Dir einen schönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Das war wirklich schön zu lesen. Hat mir großen Spaß gemacht...
    LG
    Antje

    AntwortenLöschen
  5. Was für ein herrlich erfrischender Post! Ich habe mich grad köstlich amüsiert!
    Herzlichst grüsst die absolute Rosenliebhaberin Rita

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Urte, liebe Siggi,
    was für ein herzerfrischender Post. Ich habe mich köstlich amüsiert.
    Liebe Grüße und einen schönen Nachmittag.
    Tilla

    AntwortenLöschen
  7. Hihihihi, liebe Siggi das ist ein wahrlich köstlicher Rosenpost. So wird man dann zur Rosenliebhaberin. Ich drück Dir die Daumen dass irgendwann eine "weiße" einziehen kann.

    Herzliche Grüße auch an die liebe Urte sendet

    die Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. Ha, ha...wie lustig...Ich habe übrigens die Bobby James...obwohl ich sie gar nicht wollte...War eine dieser Fehllieferungen...nun kämpfen wir an gegen dieses Ungetüm...Aber wenn sie blüht, ist sie wirklich herrlich!!! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was? Waaas? Ungetüm? O weiah.
      Mein Mann wird sich freuen, ich hab sie in das hinterste Eck gesetzt, an "seinen" Schuppen. Man(n) kommt da ziemlich schlecht ran. Eijeijei.
      Das hab ich wieder mal gut gemacht.

      Löschen
  9. Liebe Siggi,

    du hast der Ankündigung von Urte, humorvoll zu sein, gleich Worte folgen lassen, die mit ein Lächeln ins Gesicht gezaubert haben. Deinen Rosenpost könnte man auch mit "Auf der Jagd nach der weißen Rose" betiteln.

    Danke fürs Erzählen und weiterhin viel Glück. Irgendwann wird SIE dir in die Fänge gehen.

    Fröhliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Urte, liebe Siggi,
    danke für diese wunderschöne Geschichte.
    Einen wunderschönen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  11. Herrlich, die Geschichte der geretteten Rosen - ich hätte auch nicht schlafen können!!!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Urte, liebe Siggi,
    Seeehr lustig zu lesen ;-)) Hat riesig Spaß gemacht!!
    Und tolle Bilder, danke.
    Liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Urte und Siggi,
    ich fühle mich gut unterhalten - Danke.
    Die Kombination Rose und Waldrebe hat mir besonders gut gefallen.

    Liebe Grüße ♥ Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Siggi,
    so schöne Sorten und du bist keine Rosenliebhaberin, hihi?
    Die Rose ohne Schildchen ist meine Favoritin!
    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
  15. Hallo liebe Siggi
    Einfach herrlich unterhaltsam dein Rosenpost. Dann wünsche ich dir doch, dass sich iiiiirgendwann dann doch noch ein weisses Röschen in denem Garten nieder lässt. Viel Glück!! :-)
    Und dir liebe Urte wieder herzlichen Dank fürs Einstellen ... muss gleich mal bei Siggi auf dem Blog twas rumgucken.
    Herzliche Grüsse an euch beide
    Ida

    AntwortenLöschen
  16. LIebe Siggi, die Art wie du schreibst begeistert mich, sie macht gute Laune und zaubert ein Lächeln in mein Gesicht. Da hab ich doch glatt vergessen, dass ich gar nicht so gut drauf bin heute, wei les bei uns so grauslich draußen ist und ich heute frei hab und eigentlich im Garten buddeln wollte.
    Jetzt schau ich mir gleich mal deinen Blog an
    Alles LIebe
    Barbara

    AntwortenLöschen
  17. Hihihi, super Post!! Ich bin ja eine Rosenliebhaberin, aber nur englische Rosen!! Deshalb kann ich dir eine tolle reinweiße Rose, wenn aufgeblüht empfehlen, und zwar die *Winchester Cathedral* von David Austin. Blüht mehrmals und duftet..... Auf meinem Blog findest du Bilder von ihr.... und auch von der Bobby james... wie sie mal in ein paar Jahren aussieht... *lach*

    Ganz liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  18. You have make beautiful roses photos!
    Greetings, RW & SK

    AntwortenLöschen
  19. Sie wird also zur Sucht werden, die Rose. Ich befürchte Schlimmes ;o)
    Da bin ich nun mal gespannt, ob auch das wächst, was ich eingepflanzt habe. Vor Überraschungen ist man wohl beim besten Rosenzüchter nicht gefeit ;o)
    Ich wünsche ganz viel Glück und vor allem auch Platz, daß sich die rechte Rose noch einfindet!
    Liebe Grüße an Euch beide und einen schönen Tag ♥ Elke

    AntwortenLöschen
  20. Oh, so ein wunderbarer Post - ich kam ja aus dem Schmunzeln nicht mehr raus! LG Daniela

    AntwortenLöschen
  21. <<< Dabei mag ich gar keine Rosen ...
    Wie kann man die Rosen nicht mögen? Ich hatte über 20 Jahre etwa 8m Rosenhecke am Hauseingang, und wie alles auf dieser Welt werden sie alt und müssen ersetzt werden. Nun habe ich an der gleichen Stelle eine Buchshecke. Aber die Rosen kommen wieder ... ganz sicher!
    Schöne Zeit Waldi

    AntwortenLöschen
  22. Was für ein herrlicher Beitrag, ich habe gelacht!
    LG Carmen

    AntwortenLöschen