Dienstag, 12. November 2013

Rosenpost von Lotta (Flottelotta Blau)

Mein nächster Gast ist Lotta von flottelottablau.blogspot.de und Lotta liebt blau :-)
Das sieht man an ihren wahnsinnig schönen Aufnahmen vom Himmel und ihren herrlichen
Landschaftsaufnahmen von ihren Spaziergängen am See. Sie fotografiert leidenschaftlich gern
und sie zeigt uns auf ihrem Blog wunderbare Fotos von ihrem Alltag, ihrem Garten und ihren
Städtereisen.

Die liebe Urte fragte mich, ob ich nicht einen Gastpost über das Thema Rosen schreiben könnte.
Sehr gern habe ich zugesagt, denn Rosen gehören zu meinen Lieblingsblumen und ich habe im
Laufe der Jahre durchaus eine Leidenschaft dafür entwickelt.
Als wir das erste Mal in eine Wohnung mit Balkon einzogen, kaufte ich mir sofort eine
Romantikrose für den Kübel. Dass diese Rosen kein langes Leben in so einem Kübel haben wird,
war mir damals egal, auch ohne Garten wollte ich unbedingt eine Rose haben.





















Als dann mit dem Hausbau endlich ein Garten zur Aussicht stand, fuhr ich das erste Mal nach
Sangerhausen ins Rosarium ( Link: http://europa-rosarium.de/ ). Damit begann meine Leidenschaft
für Alte Rosen. Zunächst waren es vor allem die gefüllten Sorten ( Charles de Mills, Souvenir de
la Malmaison, Minerve), die mich in den Bann zogen. Im Laufe der Jahre lernte ich jedoch
zunehmend die einfach und halbgefüllten Sorten schätzen und lieben ( Nevada, Rosa glauca,
Henry Hudson, Lykkefund ).
























Natürlich zogen auch ein paar Englische Rosen ( Graham Thomas, Crown Princess Margareta )
bei mir ein, jedoch so richtig wohlgefühlt haben sie sich wohl nicht in meinem Garten…
Das Problem, welches man mit Alten Rosen und insbesondere mit Wildrosen hat, ist, sie brauchen
Platz, um sich entfalten zu können. Doch mein Garten ist eher klein und so wird es im Laufe der
Jahre unumgänglich sein,  die Rosensträucher auszulichten bzw. sich von dem einen oder anderen
Exemplar zu trennen, damit die übrigen besser wachsen können. Mir fällt das äußerst schwer und
ich schiebe diese Aktion gern ein wenig vor mich her.










In meinem Bücherregal stehen zahlreiche Rosenbücher. Mein absolutes Lieblingsbuch ist das Rosenbuch
von Christine Meile und Udo Karl: 
Alte Rosen-alte Zeiten, Leben mit Rosen und ihre Geschichte.

Liebe Urte, vielen Dank für Deine wunderbare Idee, mit dem Thema Rosen uns die kühleren
Monate des Jahres erträglich zu machen…;o)

Kommentare:

  1. Hallo Lotta,

    auch wenn dein Garten klein ist, hast du ein paar wunderschöne Rosen darin. Die Bilder sind wirklich herrlich. Vielen Dank fürs Zeigen!

    Beste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Lotta,
    wenn man den Rosen, vor allem den Alten Rosen verfallen ist, ist jeder Garten zu klein.....
    Liebe Grüße
    Rudolf

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Urte,
    liebe Lotta,

    klein, aber fein.

    Alles Gute
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Urte, liebe Lotta,
    wieder ein sehr gelungener Beitrag mit wunderschönen Rosen! Vielen Dank dafür!
    Ich wünsch Dir einen schönen und gemütlichen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschöne Fotos, besonders die Hagebutte mit dem Spinnweben finde ich cool!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Obwohl Dein Garten, wie Du sagst, nicht groß ist, hast Du so viele verschiedene, und eine ist schöner als die andere. Da haben sicher auch die Bienen Ihre Freude.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Schön, liebe Lotta, besonders die ungefüllten, die mag ich auch so gern... in meinen Waldgarten sind die wilden Rosen freiwillig gekommen, mit den Vögeln..., bis jetzt kann ich sie gewähren lassen. Da es sehr schattig ist, starten sie nicht so durch.... Im Rosarium war ich lange nicht mehr, danke für die Erinnerung, da möchte ich dann in der "richtigen" Rosenzeit mal hin....
    Liebe Urte, danke für ein bisschen Rosenzeit im November ;-) Ghislana

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe deinen Beitrag heute morgen schon vergeblich gesucht und nun gefunden...ach, die Lykkefund...ich will sie, aber wohin damit?
    Ich finde nicht, dass die Gartengrösse immer entscheidend ist, ein gelungener Garten hat auf wenig m2 platz.
    Lg Carmen

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschöne Rosen, weißt Du welche Rose das auf dem ersten Bild ist?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, leider nicht...das Bild stammt aus dem Rosarium Sangerhausen...LG Lotta

      Löschen
  10. meii danke FÜR DE SCHEEEENA ROSENBUIDLN... freu.. freu.. hobts es fein heit no.. bis bald... Birgit...

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Lotta, oh nein nicht schon wieder soooo schöne Rosenbilder , ich hätte sie gerade schon im Warenkorb, den Henry und Lykkefund und die Glauca, aber dann habe ich mich noch einmal besonnen, nein nein, erst einen Platz suchen und genau überlegen wohin mit den Lieblingen! liebe Urte mit deiner Rosenpost tust du mir einen riesigen gefallen, auch wenn ich nicht immer geantwortet habe :-) liebe Grüße Steffi

    AntwortenLöschen
  12. Eine schöner als die andere...grad hab ich rosenduft in der Nase. Kann das sein???
    Lg mickey

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Urte, liebe Lotta,
    die Rosen wird nie langweilig, denn es gibt so viele Sorten und Farben und Kombinationsmöglichkeiten - Danke für diese Serie, es war eine sehr gute Idee :-)

    Liebe Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
  14. Ein wundervoller Rosenpost!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Lotta,
    ich bin immer wieder verwundert, wie unterschiedlich schön Rosen sind. Gerade erst für eine gefüllte entschieden, könnte ich mir nun glatt noch ein einfache gönnen ;o)
    Liebe Urte,
    Dein neuer Header ist so bezaubernd! Ganz tolle Bilder für die gemütliche Jahreszeit. Ich hoffe, alle sind wieder wohlauf ♥
    Euch beiden einen lieben Gruß, Elke

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Lotta, hallo Urte,
    wieder einmal soooo unglaublich schöne Rosenbilder. Da fällt mir aber auch immer wieder auf, dass die Rosen in all ihren Sorten, Farben und Gerüchen es einem nicht gerade leicht machen, sich entscheiden zu können, was man sich selbst gerne noch in den Garten holen möchte. So eine unglaubliche Auswahl, und immer eine schönes als die andere. Wahnsinn!

    Ganz viele liebe Grüße Euch beiden, Lill

    AntwortenLöschen
  17. Schööööööööööne Fotos... Ja, die lieben Rosen... wenn sie einen mal haben, dann für immer, gelle ?! Hast du sehr schön geschrieben und ein Dank an Urte, dass sie dich gefragt hat ob du einen Rosenpost machst !!! Ich bin inzwischen sehr rigoros mit dem Schnitt meiner historischen Rosen und sie danken es mir mit sehr üppiger Blüte, Gesundheit und schönem Wachstum. Eine Gartenfreundin klagte vor kurzem über ihre sperrig gewordenen Sträucher und ich habe ihr vorgeschlagen, dass sie mal ordentlich zur Schere greifen soll... gesagt, getan und nun bin ich gespannt, wie es bei ihr im Frühjahr bzw. Sommer zugehen wird... Ich wünsch Euch eine schöne Woche und schicke liebe Grüße aus dem Waldhaus, Christine

    AntwortenLöschen
  18. Ohhhh, die Rosen wären ja alle genau mein Geschmack, es sind ja so viele halbgefüllte dabei.
    Wirklich super schöne Bilder!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Urte, du musst dich nicht bedanken, es hat Spaß gemacht! Außerdem habe ich dich ja auch ein wenig "arbeiten" lassen...;-) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dein neuer Header ist wieder schön! LG Lotta.

      Löschen
  20. Hm, wenn ich nur noch mehr im Platz im Garten finden würde. Die halbgefüllten Rosen ... die ziehen meinen Blick je länger je mehr auf sich. Wunderschön dieser Rosenpost. Herzlichen Dank liebe Lotta und natürlich auch wieder an Urte.
    Und ebenso herzliche Grüsse an euch beide!
    Ida

    AntwortenLöschen