Samstag, 9. November 2013

Seife mit getrockneten Blüten aus dem Garten

... Weihnachten rückt immer näher, oje! Jetzt muss ich mich langsam ins Zeug legen. Dabei war die
Woche wieder so anstrengend. Beide Jungs sind krank und habe sich gegenseitig angesteckt.
Kehlkopfentzündung! Bellender, oller Husten und Nachts die Gefahr für den Kleinen, einen
Pseudokruppanfall zu bekommen. Donnerstag Nacht war ganz schlimm. Da hatte ich das
Notfallzäpfchen schon bereit. Aber er hat sich dann doch mit kalter Luft und einem Salbeiaufguss
erholt. Leider bin ich morgens im Dunkeln hineingetreten - so eine Sauerei :-))
Na, wir haben die Woche überstanden und der Papa ist auch wieder da. Er war die Woche auf
Dienstreise - da hatte ich schon mein Tun mit den beiden kranken Hühnern :-)))
Aber voriges Wochenende konnte ich nun schon wieder einige Seifen für kleine Weihnachtsgeschenke fertigen. Die wollte ich euch gleich mal zeigen.
Wie Seifen gemacht werden, steht ja überall im Internet. Darum brauche ich ja keine Anleitung
zu schreiben. Aber ich habe trotzdem mal ein paar Bilder von der Herstellung gemacht.
Ich finde immer wieder, Seife machen ist ganz einfach - wie Kuchenbacken eben. Und wenn man
ein paar Sicherheitsregeln beachtet, ist es auch ganz easy. Schutzbrille, Handschuhe, Sauberkeit, Genauigkeit, keine Kinder oder Haustiere in der Nähe, sind beim Arbeiten mit Natriumhydroxid
natürlich ein Muss. Das Zeug wirkt extrem ätzend und darf nie, nie, nie in Kinderhände gelangen!
Ich mache meine Seifen mittlerweile nur noch mit Blütenblättern (Rosen, Lavendel,
Ringelblumen, Kamille, Hagebutten) und gar nicht mehr mit irgendwelchen Parfümölen.
Mein Großer hat Neurodermitis und verträgt sie so am aller besten :-) Nur bei Kamillenseife
verwende ich gern auch ein wenig Kamillan. Sonst ist mein Grundrezept denkbar einfach geworden. Olivenöl, Kokosfett, Blütenblätter, natürlich Natriumhydroxid, manchmal etwas Babypuder oder
Kamillan alles mit relativ hoher Überfettung angerührt. Preiswert und trotzdem ein hübscher Hingucker
und sehr pflegend für die Hände - besonders im Winter :-)












Kommentare:

  1. Ein tolles und informatives Posting mit sehr schönen Bildern - und die Seifenstücke sehen sehr edel und besonders aus - auch ein wunderschönes Geschenk - du hast praktisch immer ein Mitbringsel im Haus :-) welches von jedem gerne genommen und vertragen wird.

    Liebe Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Urte!
    Was für eine Woche! Ihr Ärmsten!!! Hoffe, es geht Deinen Jungs schon ein bisschen besser! Deine Seifen sind soooo toll! Wenn ich Schutzbrille und ätzend lese, habe ich schon wieder keine Traute mich an die Seifen ran zuwagen. Da genieße ich doch lieber den Anblick Deiner schönen Teile!
    Wünsche Dir ein erholsames Wochenende!
    Liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
  3. Das gefällt mir richtig gut. Meine Tochter und auch mein Enkel haben Neurodermitis. Da würde sich ja eine hausgemachte Seife anbieten. Ich glaube ich probiere das auch mal. Danke für den informativen Post ..
    Und weiterhin gute Besserung für Euch
    LG
    Antje

    AntwortenLöschen
  4. Ein zauberhaftes Posting. Zu schade, dass es keinen Duft- PC gibt. Deine Seifen sehen sehr hübsch aus. Die wären auch was für mich. Du hast nicht zufällig einen Shop?
    Liebe Grüße Conni

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Urte,

    dein Seifenpost macht den Rosenpost Konkurrenz.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Urte,
    ich bin ja schon in den wunderbaren Genuss gekommen, sie benutzen zu dürfen, und ich kann die schonende Pflege, ohne anschließenden Juckreiz, bestätigen!
    Aber trotzdem muß ich Dir jetzt was verraten, denn Deine Seifen erinnern mich, vom Ansehen her, an herrlich´ alten, Schafskäse, und immer wenn ich so ein unbenutztes Stück sehe, habe ich Lust ein Stück *Pecorino* ;o)
    Ich wünsche Dir ein erholsames Wochenende und daß Deine beiden Jungs ganz bald wieder gesund sind!!!
    Einen lieben Gruß, Elke :o)

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Urte,
    wunderschöne Bilder!! Sie machen Lust auf mehr!
    Gute Besserung für deine Jungs!!
    Liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Urte,
    ist das interressant, ich habe noch nie Seife selbst hergestellt und finde auch deine Aufbewahrungsschale sehr dekorativ! Gut gefällt mir auch, wie die restlichen Blüten aus und auf der Seife liegen und herausschauen, die Fotos sind sehr schön, besonders das letzte Foto!
    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Urte,

    ach Du arme Krankenschwester. Hoffentlich geht es allen wieder richtig gut. Mit Deiner wirklich tollen Seife kann ich mir nun meine Hände wunderbar sauber machen, freu. Herrlich ist das und super verträglich, ja und dekorativ aussehen tun sie obendrein.

    Herzliche Wochenendgrüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. Super, und erst noch selbst gemacht ! LG Barbara

    AntwortenLöschen
  11. Ich staune immer wieder liebe Urte, wie toll diese Seifen aussehen, wirklich wie zum reinbeissen! Wunderschöne Geschenke sind das.
    Und deinen Buben wünsche ich von Herzen gute Besserung und dass die kommende Woche für dich etwas entspanter wird.
    Hab einen gemütlichen Abend.
    Liebste Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Urte
    deine Seifen sehen sehr dekorativ aus und duften sicher auch himmlisch!! Nach dieser strengen Woche wünsche ich dir ein erholsames Wochenende mit gemütlichen Stunden!
    Liebe Grüsse, Moni

    AntwortenLöschen
  13. wow! das habe ich gerade gebraucht - diese Farbenvielfalt - ein Farbenrausch und Augenschmaus pur - ich denke mir den Duft dazu- ahhhhh - nein stimmt nicht- er weht gerade von Dir zu mir herüber *schmunzel* , vielen Dank, liebe Urte fürs Zeigen und gute Besserung für Deine Jungs

    viele liebe Grüße aus dem Drosselgarten mit guten Wünschen für einen geruhsamen Sonntag
    herzlichst Traudi

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Urte,
    deine Seife schaut herrlich aus und schnuppert bestimmt ganz wunderbar, ein ganz, ganz tolles Geschenk!

    Gute Besserung an deine beiden Jungen!

    Viele liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  15. Toll sehen sie aus...deine Seifen...Hach, es scheint die ganze Menschheit derzeit krank zu sein...naja, es ist November...;-) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  16. Ich glaube, ich kann die Seifen förmlich riechen! Die sehen so wunderbar aus! Herrlich! Danke für die Einblicke ins Seifenmachen! Sieht sehr interessant aus!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  17. OHHH SCHAAAAUN:::: DE SCHEEN AUS;;; MEI DE DUFTEN SICHER VOLLE GUAT;;;; MEI UND DANKE für die liabe NACHRICHT VOM LETZTEN mol:::: BUSSALEE: Birgit...

    AntwortenLöschen
  18. TOLL TOLL TOLL..schade, dass wir sie hier nicht riechen können.
    Ich hoffe deine Jungs erholen sich schnell
    Bei mir hat auch die halbe Family die Woche am Sofa verbracht. Aber es wird...hoffentlich
    Alles Liebe
    Morgen schick ich dir das versprochene Mail...endlich
    Alles Liebe
    Barbara

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Urte,
    ich finde deine Seifen wirklich klasse! Ich selbst habe schon zig Mal darüber nachgedacht, Seifen zu machen, doch ganz ehrlich - meine Angst überwiegt da noch immer sehr. Hat aber auch damit zu tun, dass meine Mutter sich mal ganz böse Verätzungen zugezogen hat, wenn auch auf eine ganz andere Art und Weise.

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Urte,
    ich bin total begeistert von deinen Seifen! So lange wollte ich das schon mal versuchen, aber noch nie hab ich mich dran gewagt. In diesem Sommer habe ich Rosenblüten und Lavendel gesammelt, eigentlich, um nun wirklich auch mal Seife zu machen, aber nun wird es doch "nur" Rosen- und Lavendel-Zucker. Ist einfacher für mich... ☺
    Einen schönen Sonntag und gute Besserung deinen Jungs wünscht dir Doro

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Urte, ich finds toll, dass du Seife machst. Ich kaufe welche, handgemacht. Gestern hab ich gerade wieder Patschouli gekauft, ich nehme immer diese eine Sorte, jedes Jahr im Herbst/Winter. Herrlich!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  22. Deine Seife sieht einfach toll aus! Ich liebe handgemachte Seife!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Urte,
    die sieht ja einmalig aus - man sieht ihr schon an, wie pflegend die ist.
    Schön fotografiert!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  24. Wow, sind das tolle Seifen und die Bilder - das reinste Farbspektakel - TOLL!
    Gute Besserung deinen Kindern und einen schönen Sonntag,
    Doris

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Urte
    Wow.... so schön! Ich habe noch nie Seifen gemacht. Du machst mich aber mit Deinen tollen Bildern so richtig "gluschtig".
    Einen gemütlichen Sonntag wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Urte, die sind wirklich ganz wundervoll.
    Ich finde sie sooo dekoratief.Aber irgendwie komm ich immer wieder zurück auf Flüssigseife.
    Komisch...


    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  27. Ach Urte, du weißt bestimmt noch, dass ich selbstgemachte Seife mag. Ich durfte ja auch schon ein Stückchen von dir probieren. Ich habe sie als Duschseife genommen, war so herrlich!

    Liebe Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Urte,
    nachdem ich gerade das letzte Gramm Deiner wunderbaren Seife verbraucht habe, muss ich dem Projekt "Eigene Seife" im kommenden Jahr näher treten. Also Rosenblüten trocknen! Rosen pflanzen muss ich dann nicht mehr, der Platz ist aufgebraucht, heute kamen die fast letzten in die Erde, es kommen nur noch drei Nachzügler....
    Liebe Grüße
    Rudolf

    AntwortenLöschen
  29. Wunderbare Dokumentation und die Seife riecht toll......

    AntwortenLöschen