Freitag, 24. Oktober 2014

Ghislaine de Féligonde

Jetzt ist es abends schon so düster und wenns dann auch noch stürmt und regnet,
so wie diese Woche, träume ich mich einfach wieder in den Sommer zurück und
fange an die Rosenbilder vom letzten Sommer zu sortieren :-)
Da muss ich euch unbedingt meine Ghislaine de Féligonde vorstellen. Sie ist so
romantisch und zauberhaft und steht wie eine zarte kleine Sonne in meinem Garten.
Ihre Knospen sind orangerot.Sie erblüht in einem wunderschönen hellen Rosaton,
wird dann Apricot, geht ins Sonnengelbe über, um dann Schneeweiß zu verblühen.
Die kleinen in dichten Dolden blühenden halbgefüllten Blüten wirken sehr zart.
Bienen und Hummeln fliegen sie sehr gern an, um ihre Honigspeicher zu füllen.
Ghislaine de Féligonde blüht sehr lange und hat auch jetzt im Herbst noch ein paar
vereinzelte Blüten und bringt dann mit meiner gelben Aster zusammen, noch ein
wenig ihr Sonnengelb in meinen Garten. Eigentlich ist sie ja ein Rambler und würde
sicher auch bei mir gerne klettern. Vielleicht sollte ich ihr einen Obelisken oder
eine Holzpyramide spendieren? Naja, bis dahin muss sie erstmal mit den kleinen
Halbmondhaltern vorlieb nehmen. Ghislaine de Féligonde lässt sich übrigens sehr
leicht handhaben, weil sie eine fast stachellose Rose mit glatten relativ weichen
Trieben ist. Dadurch eignet sie sich auch hervorragend für Rosenbögen und die
Verletzungsgefahr ist eher gering :-)

Ghislaine de Féligonde
Ramblerrose
  •     gezüchtet 1916 von Eugène Turbat & Compagnie (Frankreich)
  •     kann bis zu 3 m hoch klettern
  •     orangerote Knospen, rosa-aprikot aufblühende und über gelb zu weiß
        verblühende halbgefüllte Blüten
  •     öfterblühend
  •     normal frosthart
  •     leichter Rosenduft
  •     fast stachellos















Kommentare:

  1. Es sieht bei dir so schön nach Sommer aus.
    Das würde mir jetzt viel besser gefallen.
    Bei dem Anblick wird es mir gleich viel wärmer.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Oh, fast stachellos....das wäre die ideale Rose für mich....aber an Klettermöglichkeiten für die Höhe mangelt es bei mir. Sie würde dann so wachsen, wie bei dir, ist doch auch toll.
    Früher dachte ich, dass Rosen in einer Farbe blühen, aber inzwischen habe ich auch einige solche 'Camäleon's'.
    Ganz liebe Grüße, Sigrun

    AntwortenLöschen
  3. Ich kann jedes Wort von dir unterschreiben - ich habe sie noch nicht soooo lange, aber bereits gehört sie zu meinen absoluten Lieblingen! Nur blüht unsere nicht mehr so schön wie deine - keine Wunder, wenn sich der Winter schon rundum zeigt auf den nahen Bergen! Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Urte,
    was für ein Prachtstück.
    Ach Rosen sind nicht umsonst die Königinnen der Blumen gell...
    Schön!!
    Danke fürs vorstellen.

    Herzensgrüße
    Deine Tina

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Urte,
    leicht und verspielt wirkt diese Rosenart, sie darf sich mit einem melodisch klingenden Namen schmücken und besticht durch ihre üppige Blütenpracht! Die Farbe wechseln kann sie auch noch, dann wäre das ein kleines Wandelröschen, gelle? Wenn dieser Name nicht schon vergeben wäre, so nennt sich ja schon eine andere Blumenschönheit...
    Sie gefällt mir gut die Féligonde!
    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Urte,
    zauberhafte Worte für eine wundervolle Rose. Mehr brauche ich da gar nicht zu sagen...die Fotos von dir sprechen für sich selbst. Danke dafür und liebe Grüße ins Wochenende sendet dir Stine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Urte,
    wunderbare Blüten und ganz liebe erklärende Worte.
    In diese Pracht muss man sich ganz einfach verlieben.
    Herrliche Fotos.
    Einen guten Start ins Wochenende wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  8. Die Ghislaine zählt auch zu meinen Lieblingsrosen, obwohl ihre Farbe eigentlich gar nicht zu meinen Lieblingsfarben zählt! Aber sie ist so gesund und wüchsig und schon deshalb sollte sie auch in keinem Garten fehlen.

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  9. liebe urte
    wunderschön sind nicht nur die Rosen sondern auch die wimpel die in der Luft hin und her wehen!
    ganz liebe Grüsse schickt dir moni

    AntwortenLöschen
  10. Die ist wunderschön, so dein ganzes Gärtchen
    Grüess Pascale

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Urte,

    alles ist traumhaft schön!
    Liebe Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  12. Was für eine schöne Rose! Sie ist so blütenreich, sieht fast schon "fluffig" aus und die Farbe ist auch ein Traum.
    Lg, Tanja

    AntwortenLöschen
  13. Sie ist wirklich eine ganz wunderbare Rose! Ich liebe sie...und habe sie natürlich auch in meinem Garten...;-). Ich wünsche dir ein schönes Wochenende! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  14. Hallo liebe Urte,
    das ist wirklich eine ganz bezaubernde und verzaubernde Rose! Ich bin begeistert, mit welchem Farbenspektrum sie erfreut!
    Danke für die herrlichen Bilder von dieser so wunderschönen Rose!
    Ich wünsch Dir ein wunderschönes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Urte,
    die Natur hat so viele Farbgeheimnisse.......deine Rose ist
    wunderschön!!
    Danke für die schönen Bilder!
    GGGGLG Kari

    AntwortenLöschen
  16. Sie sieht wirklich toll aus, passt aber leider farblich nicht in meinen Garten.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  17. Ach, ist das wieder rosenprächtig bei dir, da erzähle ich besser nicht, das unsere heute zum Biotop geschreddert wurden, weil wir uns dieses Jahr so oft verletzt haben...aber hier gucken ist immer herrlich.
    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Urte,
    die hab ich auch.
    Die steht auf der linken Seite meines Rosenbogens, aber bisher mag sie da irgendwie nicht hoch..sie wird nur breiter...
    Von der andern Seite ich eine unbekannte Rose ihr schon entgegegn gewachsen und ich hoffe noch immer das die beiden irgendwann ineinander wachsen.

    LG aus der Holledau, Steffi

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Urte,
    ich habe die Ghislaine auch im Garten und mag sie sehr. Deine Aufnahmen gefallen mir gut. Besonders schön finde ich das letzte Foto.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
  20. Hall, liebe Urte
    Das ist ja ein unglaubliches Farbspiel!
    Man könnte wirklich meinen du stellst mehrere Rosen vor!
    Die muss ich mir merken.
    Vielen Dank, dass du sie vorgestellt hast
    Liebste Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Urte,
    sie gehört auch zu meinen Lieblingsrosen und ist riesig bei mir. Ich leite sie jetzt an der neu gebauten Pergola und bin mal gespannt,wo sie noch hin will. Das mit den Dornen sag mal meinem GG, aber der findet sie total stachelig und droht schon mit der Schere...
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Urte,
    die steht auf meiner Wenn-ich-jemals-einen-größeren-Garten-hab-Liste ganz, ganz oben.
    Die ist ja sooo schön, deine Bilder sowieso, wie immer!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  23. Mist, ich muss standhaft bleiben, ich muss standhaft bleiben....
    Lg Carmen

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Urte,
    jaaaa, die liebe ich auch!! ♥ Das war diejenige, bei der ich dachte die überlebt das Umziehen nicht.... hat Niklas doch beim Ausbuddeln alle Wurzeln gekappt. Und sie ist so toll angewachsen!! Jetzt habe ich zwei, denn die eine wollte ich eigentlich schon wegschmeißen und hab mir dann zur Sicherheit gleich nochmals eine gekauft ;))
    Allerliebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Urte
    Deine wunderschönen Bilder sind Balsam für die Seele.... Auch bei uns ist es grau und düster geworden. Ich sehne mich schon jetzt nach dem Frühling ;o)
    Hab eine schöne Woche und sei ganz lieb gegrüsst. Herzlichst Yvonne

    AntwortenLöschen
  26. Genau solche Bilder brauche ich jetzt, bei uns liegt dicker zäher Nebel und die herrlichen Rosenbilder haben die Sonne etwas durchblinzeln lassen.
    Dankeschön von Erika

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Urte,
    *DANKE* für diese wundervollen Bilder ;O)

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Urte,

    das ist ja ein ganz besonderes Exemplar mit einem sehr edlen und feinen Namen. So eine Blütenpracht ist einfach herrlich, gerade auch dann wenn sie Dich mit einer zweiten Blühphase erfreut. Vielen Dank fürs Vorstellen.

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  29. Meine Ghislaine verweigert jegliches Wachstum und ist seit einem Jahr 15 cm groß und meint das sei genug. Ich hoffe doch inständig, dass sie es sich irgendwann einmal überlegt und anfängt, den Flieder zu begleiten..... LG Cordula

    AntwortenLöschen
  30. Grüß dich ....deine Bilder sind ein wahrere Genuß ..naja, vielmehr sind es ja die wunderschönen Rosen..;-)
    Kannst du mir mal evtl. sagen, wie und mit welcher Schriftart du deine Bilder beschriftest??
    Vielen Dank...Lieben Gruß Erwin

    AntwortenLöschen
  31. Ach, die ist wirklich schööön! Und wenn ich an die Stacheln der Sidonie denke, wird sie mir direkt noch sympathischer ;o)
    Und es ist beachtlich, wie sehr sie ihre Farbe verändert. Deine gemalten Bilder zeigen so den Herbst pur!
    *Frauen in meinem Rosengarten* ist ein Buch, um das ich gerade scharwänzel. Ich glaube, das ist interessant. Kennst Du es??
    Winke, winke, Elke ;o)

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Urte
    Diese Rose begeistert mich auch , sie steht bei meiner Freundin im Garten wir haben sie dieses Jahr umgesetzt ,sie darf jetzt ein Gartenhäuschen begrünen. Danke für deinen Kommentar bei mir. Ich habe mich sehr gefreut, ja Berlin... und witzig das mit unseren Kindern. Mein Sohn ist schon 6 Jahre in Mitte, Berlin ist ja riesig. Ich bewundere deine Ghislaine, die ist ja so üppig was gibst du denn da zu futtern? Schön auch deine Bilder!
    Eine tolle Woche und Liebe Grüsse Stephanie

    AntwortenLöschen