Freitag, 14. November 2014

Meine Astern ...

Ihr glaubt es nicht, aber meine allererste Pflanze in unserem jetzigen Garten war
keine Rose :-) Unterwegs im Baumarkt, hüpfte mir damals als erstes eine GELBE
CHRYSANTHEME in den Einkaufskorb. Ausgerechnet mir, dabei mochte ich früher
Astern und Chrysanthemen so überhaupt nicht und dann noch gelb, naja!
Olle Herbstblumen - der Sommer war vorbei und im Blumenladen gabs bei uns vor
der Wende immer nur ein paar Astern oder Alpenveilchen und immer, immer bekam
ich im Herbst welche von meiner Oma geschenkt. (Die meisten Herbstkinder kennen das
sicherlich ;-)) Und jetzt stand ich vor dieser Pflanze und groß und breit stand der Name
"Friederike" daran.
Der Name meiner Oma!!! Nun lebt meine Oma schon lange nicht mehr, aber mir kam
es vor wie ein kleiner Gruß. Auf einmal hatte ich wieder diesen schweren Duft von
frischen Chrysanthemen im Herbst in der Nase und sah das Lächeln meiner Oma vor mir.
Die Friederike musste einfach mit :-)
Jetzt leben schon 4 Chrysanthemen in meinem Garten - die Friederike, eine Nebelrose
(huuu -ein passender Novembername ;-), ein Rehauge und ein Herbstrubin. Astern- und Chrysanthemenduft liebe ich mittlerweile genauso sehr wie Rosenduft. An meinem
Schreibtisch stehen den ganzen Herbst über meine Chrysanthemen. Sie halten sich
ewig in der Vase und  ich muss immer wieder meine Nase hinein stecken :-))
Und nun müsst ihr euch noch die schönsten Bilder von ihnen aus den letzten Jahren
anschauen .. auweia! So viele :-)















































+
+



























Kommentare:

  1. Liebe Urte,

    deine Gefühle kann ich gut nachvollziehen, Im Grunde mag ich Astern und Chrysanthemen auch nur im Herbst. Im meinem Garten blühen drei verschiedene, und wenn ich das ganze Jahr nicht an sie denke, im Herbst freue ich mich auf sie und ihre kleinen Blüten.

    Wunderschöne Fotos hast du gemacht, gleich kann ich die Blümchen noch ein bisschen besser leiden.

    Fröhliche Grüße fürs Wochenende

    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Urte,
    die Bilder sind wunderschön!!
    Da kommt die ganze Pracht des Herbstes zur Geltung!
    Hab ein schönes Wochenende!
    GGGLG Karin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Urte,
    mir ging es ähnlich...ich fand früher Astern und erst recht Erica einfach nur "omamäßig". Mittlerweile kann ich mir den Herbst nicht mehr ohne sie vorstellen, zumal es sie in so vielen verschiedenen irren Farben gibt.
    Lg, Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöne Bilder! Ja, Astern halten sich ewig in der Vase...im Gegensatz zu vielen Strauchrosen...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  5. herrliche Fotos! - was ist ein Herbst ohne Astern, liebe Urte - nun sind auch die letzten in unserem Garten verblüht, aber bei Dir kann ich sie mir noch einmal in wunderschönen Farben anschauen - ein Genuss!

    liebe Drosselgartengrüße schickt Dir Traudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Urte,
      dankeschön für Deine lieben Glückwünsche zu meinem 5. Bloggeburtstag, ich freue mich sehr ;-)))
      und schicke liebe Grüße
      Traudi

      Löschen
  6. Liebe Urte,

    deine Blütenpracht erfreut mein Herz.
    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Urte,
    das ist ja wirklich erstaunlich, wie üppig Deine Astern noch blühen! Wunderschöne Bilder sind das! Die lassen mich drüber nachdenken, nächstes Jahr auch ein paar astern zu pflanzen :O)
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  8. deine blumen sind eine wahre pracht, aber bei mir blühen auch noch einige!!! deine deko ist süß!!! liebe freitagsgrüße von angie

    AntwortenLöschen
  9. Schön sind deine Chrysanthemen,halte sie Ehren, denn winterharte Sorten bekommt man nur selten.
    Was mir gefällt, sind, daß alle einen Namen haben. Die Nebelrose habe ich auch, und sonst noch 4 weitere Sorten ohne Namen. Dieses Jahr haben sie besonders schön geblüht, oft bekommen sie bei mir vorzeitig einen Reif ab. In Lahr/Schwarzwald gibt es jedes Jahr die Veranstaltung/Ausstellung (Chrysanthema Lahr). Dort werden von Stadtgärtnern die Chrys. auch als hängend gezogen. Ich finde, das ist sehenswert.
    Ein schönes Wochenende wünsche ich und liebe Grüße Ilona

    AntwortenLöschen
  10. Oh liebe Urte, die Chrysanthemen sind ja alle durch die Bank wunderschön, wobei die Nebelrose mit am besten gefällt;-)). Ja Chrysanthemen sind dankbar, die halten wirklich so schön lange in den Vasen. Und was habe ich entdeckt, Brombärchen hat ja einen Beschützer gefunden;-)))). Und weißt du, den Harz verbinde ich immer mit Sagen und Märchen, und interessanter Weise haben meine Kinder auch das gleiche Gefühl, denn sie empfanden den Harz "weihnachtlich";-))) Liebe Wochenendsgrüße von Danie

    AntwortenLöschen
  11. Sehr schöne Geschichte und sehr schöne Bilder.
    Ich mag an den Astern ihre Zähigkeit, Langblütigkeit und ihren nostalgischen robusten Charme :-)

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
  12. liebe Urte, dein blog besuche ich so gerne, die Bilder sind zu jeder zeit eine Augenweide, du machst sie so wundervoll, und die Astern sind einfach herrlich.
    wie schön, dass sie eine Geschichte haben.
    Hab deine Nachricht leider erst gestern Abend bei D. gelesen, bitte entschuldige, das Büchlein ist schon richtig bei dir!!
    eine kleine Vorfreude zum Geburtstag!!
    ganz herzliche Grüße und nochmals dir auch danke!! cornelia

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Urte,
    kaufe mir auch jedes Jahr Chrysanthemen für den Balkon.Leider hab ich dafür kein Händchen und sie halten sich nicht lange...
    So hab ich wenigstens Freude an deinen schönen Pflanzen:)
    Ein erholsames Wochenende wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  14. WUNDERSCHEEEEN is de FREDERIEKE..
    i hob de friagha ah nit sooo megen
    aber jetzt mog i de volleeee gern,,,,
    hob no an feinen ABEND
    und DANKE für de liaben WORTE
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  15. Normalerweise bin ich nicht so der Blumenabpflücker, aber in der Vase zusammengestellt gefallen mir deine Chrysanthemen noch besser, als einzeln. Dann hab ich vielleicht doch eine Chance, dass meine überwintern, ich bin gespannt. So ein warmes Gelb, wie bei Frederike, find ich bei den Herbst-Chrysanthemen ganz toll.... viele haben diese üppig blühenden Kugeln und kaufen sie jedes Jahr neu.
    Dir auch ein schönes Wochenende,
    Viele Grüße, Sigrun

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Urte
    wunderschön blühen die die Astern und doch ich mag sie, halt im Herbst!
    ich wünsche dir ein wunderbares Wochenende, gönn dir was und hab's fein, Moni

    AntwortenLöschen
  17. Da gibt es ja wirklich hübsche Chrysanthemen. Ich kaufe mir jedes Jahr eine oder zwei, die eine Zeit im Topf stehen. Überwintern konnte ich sie noch nie.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  18. Ach, sind die alle schön

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  19. Wundervolle Fotos! Jetzt weiß ich, was in meinem Garten fehlt!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  20. Einfach nur herrlich! Du hast einen wundervollen Garten! So Elfenhaft!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  21. Atemberaubend deine Blumenfotos:) Und der kleine Wichtel mit seiner Teddyfellmütze , einfach
    so süß! LG Kirsten

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Urte
    Deine Chrysanthemenbilder sind fantastisch schön und wenn man dann noch die Geschichte dazu liest. Einfach bezaubernd.
    Liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Urte,
    eine farbenprächtige Vielfalt an herrlichen Astern/Chrysanthemen (auch alle mit wohlklingenden Namen), blühen zur Zeit in deinem Garten. Bei mir gibt es leider nur eine kleine rubinfarbene Namenlose, niemand macht ihr deshalb ihre Schönheit streitig. Das ist auch von Vorteil, oder?
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Urte
    Die Fotos sind wieder erste Sahne! Wunderschön. Ich mag eigentlich auch kein Gelb im Garten, merke aber, dass sich doch immer wieder mal was Gelbes einschleicht :o) und wenn's dann mal drin ist, find ich's gar nicht mehr so schlimm *grins*. Orange fand ich auch immer Pfui, und nu hab ich doch schon zwei lachsfarbene Rosen, die eher knallorange sind und die ich nicht mehr missen möchte. Jaaaaa, so konsequent bin ich :o).
    Hab einen gemütlichen Sonntag mit Deinen Lieben.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Urte :)
    Das sind iwrklich schöne Bilder !
    Die Blumen sehn einfach toll aus
    ganz liebe grüße
    hikari

    AntwortenLöschen
  26. Die Fotos sehen wirklich toll aus, vorallem für November! Da könnte ja schon längst Schnee im Garten sein :)
    Ganz Liebe Grüße,
    Marlene von aboutmarlene.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  27. Wie schön dein Garten immer noch aussieht - und die Chrysanthemen haben sich ihren Platz darin verdient.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Urte
    Deine Herbstastern sind wunderschön. Ich mag diese Blumen gerade in dieser Jahreszeit ganz besonders. Es ist doch herrlich, wann man im November noch solche Farbtupfer im Garten findet.
    Herzlichst grüsst Dich Yvonne

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Urte,
    eigentlich bin ich fast erstaunt, daß Astern und Chrysanthemen auch Namen haben... uuuups!
    Ich habe hier vorne aber immer Probleme mit ihnen. Es bilden sich Knospen, die dann braun werden :o( Nun hat man mir verraten, obwohl es Herbstblumen sind, brauchen sie Sonne... da stecken sie nun hinten rum in der Erde ;o)
    Deine Bilder sind so schön! Die Nebelrose finde ich am schönsten ♥
    Einen lieben Gruß Sender Dir die Elke

    AntwortenLöschen