Freitag, 27. Februar 2015

Vorher und Nachher :-)

Wenn man so am Garten planen und anlegen ist, grübelt man ja schon, ob diese
ganzen kleinen Muckelpflänzchen tatsächlich mal sowas wie ein Garten werden.
Konnte doch nicht ahnen, dass mir innerhalb kürzester Zeit alles über den Kopf
wächst und ich nur noch schauen kann, ein wenig Ordnung in diesen Wirrwar zu
bringen :-)
Jetzt im Winter, beim Bildersortieren, komme ich mal wieder zum Vergleichen.
Und muss euch unbedingt mal ein paar Vorher - Nachherbilder zeigen, da einige
von euch ja gerade beim Garten neu anlegen und planen sind.
Es geht wirklich so schnell und alles ist zugewachsen und man hat keinen Platz mehr :-)
Auch mein 12tel Blick sah voriges Jahr noch ganz anders aus. Mal sehen wie er
sich dieses Jahr so entwickelt. Noch mehr 12tel Blicke findet ihr wieder bei Tabea.

PS: Über eure lieben Kommentare zu meinen Bildern freu ich mich immer wahnsinnig !!!
Zur Zeit lese ich dem Schnubbel wohl einfach zuviele Kinderbücher vor und komme
daher auch beim Malen gar nicht mehr aus dieser so schönen Kinderwelt heraus.
Manchmal will ich nämlich einfach die vielen schlimmen Dinge, die so überall auf unserer
Erde geschehen, ausblenden und lieber nicht drüber nachdenken. Was soll das nur alles
noch werden?

























Kommentare:

  1. Liebe Urte,

    deine Fotos sind wieder einmalig schön.
    Ich freue mich darüber.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Urte
    Deine Veränderungen im Garten sind einfach genial. Soooo schön! Ja, ich freue mich auf die Gartensaison. Geduld ist aber angesagt. Bei uns schneit es bereits wieder....
    Hab ein schönes Wochenende und sei ganz lieb gegrüsst.
    Herzlichst Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Urte,
    du hast einen wunderschönen Garten und deine Gartenplanung ist grandios. Tollt Fotos. Danke für die Inspiration.
    hab einen schönen Tag.
    Patricia

    AntwortenLöschen
  4. Urte, du hast einen unendlichen Elan. Ich beneide dich um die Mauer, wirklich. Ich habe eigentlich nie Beete geplant, sie entstanden nur im Kopf, nie auf dem Papier. Aber das ist ja auch geplant.;))

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Urte,
    einfach unglaublich, wie das alles explodiert. Wieviel Zeit lag dazwischen? Ich mache ganze Zeitreihen von Fotos. Wenn man die bestimmte Blickwinkel über Jahre betrachtet, hat man einen Zeitraffer.
    Wunderschön umgesetzt übrigens Dein Garten!
    Lieben Gruß
    Karen.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Urte,
    wie wunderbar und inspirierend... Tatsächlich bin ich am Überlegen, was dieses Jahr in meinem Garten alles passieren soll - sicher möchte ich den Sichtschutz zu den neugierigen Nachbarn etwas ausbauen. Oder besser: Grundsätzlich aufbauen, denn bisher ist da eigentlich noch gar nichts. ;-) Ich freu mich riesig darauf, auch wenn ich noch keinen wirklichen Plan habe. Das einzige, das ich sicher weiss ist, dass einige Säulenobstbäumchen den Weg in meinen Garten finden werden.
    Herzlichen Dank für die schönen, inspirierenden Bilder!
    Alles Liebe,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  7. Also Urte, ich würde dich gern mal in meinen Garten einladen. Da könntest du dich auslassen ohne Ende! Deiner ist ja so gut wie fertig, nicht wahr ;))) Dann hättest du ein neues Projekt!
    Ich bin immer etwas neidisch auf den Elan und den grünen Daumen wie deinen.
    Leider wird mein bisschen Elan oft durch diverse wilde Kreaturen (Hase, Fuchs, Reh, Waschbär...) oftmals zunichte gerichtet.
    Dein Garten ist wirklich unglaublich. Schön. Meint man gar nicht, wie das Grün immer explodiert und alles zuwächst.
    Wie viel Arbeit da trotzdem drin steckt auch wenn die Pflanzen von selbst wachsen, meint man gar nicht.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende

    die Siggi

    AntwortenLöschen
  8. LIebe Urte,
    einfach toll Deine Vorher-/Nachherbilder!!! Was Du doch für einen wunderschönen Garten geschaffen hast und die Pflanzen scheinen sich bei Dir pudelwohl zu fühlen. Es scheint auch ein sehr geschützter Garten zu sein, oder? Ich finde es auch immer wieder bemerkenswert, wie klar und strukturiert es bei der Anlage aussieht und wie schnell dann doch die Pflanzen die Herrschaft übernehmen und man die klaren Formen kaum mehr ablesen kann. Das mag ich dann z.B. im Winter, wenn Buchs und Co. wieder ihre Hauptrollen haben.
    Also, ein großes Kompliment und vielen Dank für den schönen Einblick! Das motiviert ganz ungemein :-)
    LG, Silke

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Urte,
    vielen lieben Dank für die Bilderflut. Es erfreut mein Herz, denn es zeigt mal wieder, wie viel Kraft die Natur doch besitzt. Es ist einfach der Wahnsinn! Ich wundere mich jedes Jahr aufs Neue. Gerade jetzt ist wieder zu ein Monat, wo man schon viele Knospen sieht, und doch ist noch alles kahl. Und dann? Innerhalb weniger Wochen, ja manchmal sogar nur wenige Tage explodiert alles und der Garten verändert sein Bild in Null-Komma-Nichts - so toll!

    Ganz viele liebe Grüße, Lill

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Urte -

    Seit Wochen überlege ich nun schon, ob ich nicht auch ein formales Element in den Eingangsbereich lege ... da kamen Deine Bilder gerade rechtzeitig.

    Puuuh! ... ich bewundere wirklich Dein gestalterisches Werk. Da ist sooo unendlich viel Blütenfülle, das ich beim Anblick völlig den Überblick verloren habe ... *lach* ojeh!

    Wenn mein Garten nur ansatzweise so schön einwachsen würde, dann wäre meine Schulter vor lauter Selbstlob sicherlich blau ... :)

    Es ist traumschön bei Dir!
    Alles Liebe,
    Petra

    AntwortenLöschen
  11. Ein wunderbares Posting - gerade weil gezeigt wird wie aus Ödnis schönste Wildnis wird und wie eine gefährliche und wildgewordene Welt - für einige Stunden zumindest - ausgeblendet werden kann ...

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
  12. liebe urte, ich finde IMMER deine bilder umwerfend schön!!! die gemalten, aber auch die aus deinem garten! diese backsteinwände sind einfach großartig! für die unglaublich vielen rosen bilden sie einen hübschen hintergrund... und die rosen - die sind einfach eine wucht!
    ganz viele liebe grüße von aneta

    AntwortenLöschen
  13. Gigantisch! Ich sehe zum erstenmal wahr, wIe dein Garten aufgebaut ist. Durch die üppige Bepflanzung haben sich die Strukturen zu einem romantischen Ganzen verwischt.
    Dein Garten ist noch viel grösser als ich dachte!!!
    Lg Carmen

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Urte,
    danke fuer diese faszinierenden Vorher-Nachher Bilder, die machen wirklich Mut;)
    Was ich immer wieder toll finde, ist das Klinkerhaus im Hintergrund, das passt perfekt zu deinem Rosenparadies! LG die Karo

    AntwortenLöschen
  15. Wow, das ist ja kaum zu fassen wie das alles gewachsen ist! Ich finde es auch toll dass du vorher schon alles aufgezeichnet aufgezeichnet und geplant hast, ich kann das nicht! Mein Garten ist eher aus dem Bauch heraus entstanden, aber ich konnte ich auch erst so nach und nach anlegen und Pläne lesen ist schon gleich gar nicht mein Ding :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  16. wie üppig auch alles wächst, zum Glück gibt es noch Fotos!
    ganz liebe grüsse und ein wunderbares Wochenende wünscht dir Moni

    AntwortenLöschen
  17. Ach, Urte! Irgendwann kommt ein Prinz und sucht bei Dir sein Dornröschen! So herrlich verwunschen ist alles zugewachsen!!
    Ich wünschte, hier wäre es so schön! Manchmal glaube ich, das wird nie was! Und die Wühlmäuse haben hier das Zepter in der Hand... es ist wirklich gemein!! Ich weiß nicht, was unsere Katzen so treiben... Mäuse fangen jedenfalls nicht ;o)
    Aber Du hast Recht! Man muss sich seine rettenden Inseln schaffen in der Welt, sonst wird man verrückt!
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und schicke viele liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  18. Hallo liebe Urte,
    Du hast wirklich einen Zauberelfenrosengarten! Herrlich, diese Vorher und Nachher Bilder, wie schön sich alles zusammengefügt hat zu einem einzigartigen Blütenmeer! Ein richtig verzauberter und verwunschener Ort, wo man abschalten und die Sorgen einen Augenblick lang vergessen kann....nur, hier müssen wir noch auf das richtige Wetter warten.
    Beim Vorlesen von Kindergeschichten und beim Kinderbidler zeichnen, ja, da kann man auch gut abschalten! Und das braucht man auch, es gibt Tage, da will ich gar keine Nachrichten hören, dann nehm cih mein Strickzeug oder geh an meine Näh-und Stickmaschinchen, und freue mcih an den schönen Dingen, die dann entstehen. *lächel*
    Ich wünsche Dir ein schönes und hoffentlich sonniges Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  19. Toll. Aber wieviele Jahre liegen zwischen den einzelnen Vorher-Nachher-Fotos? Das geht ja nicht in einer Saison.
    Ich habe nie geplant, das ist nicht mein Ding. Ich habe meistens spontan gekauft und gepflanzt. Gut, manchmal macht man Fehler, aber meistens lassen sie sich korrigieren.
    Um deine Mauer kann man dich nur beneiden. Die kann man so schön einbeziehen.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  20. Wow, das muss ich jetzt erst mal sacken lassen....
    Die herrlichen Rosen, die vielen Blüten und Pflanzen....das ist wirklich märchenhaft schön! Da wirst Du auch schon mit den Hufen scharren , wenn es endlich draußen wieder los gehen kann! Die vielen Rosen schneiden, es gibt so viel zu tun! Aber das Vorlesen ist natürlich auch wichtig. Meine Kids sind da schon lange raus, im Moment bin ich "nur noch" Taxifahrerin ;o))!
    Hab ein schönes Wochenende mit deinen Lieben!
    Sei herzlichst gegrüßt
    von Susan

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Urte,
    wirklich schöne Bilder, da kommt man richtig ins Träumen und kann sich gut vorstellen, wie idyllisch das im Sommer sein kann, auf der Bank zu sitzen, wenn dann noch die Rosen duften...
    Aber man sieht auch wieviel Arbeit darin steckt, um alles so schön zu machen und zu erhalten.

    Viele Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Urte
    Du hast ja einen riiiiiieeeesengrossen Garten! Deine Bilder sind immer richtige Augenverwöhner, vorallem an diesem regnerischen, nassen, schneeigen Tag! Ich plane nie, setze immer wo es mir gerade gefällt - manchmal wird es etwas Gfreuts, manchmal weniger. Aber so geht mir wenigstens die Gartenarbeit nie aus!!!! Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Urte,
    musste doch jetzt kurz lachen, denn so wird es uns auch gehen, bzw erging es uns im alten garten in Birkendorf ;)) Gott sei Dank kann man dann ja umsetzen! Aber am Anfang meint man, *huch und das soll mal einwachsen?*, und mir nichts dir nichts hat man einen Urwald, lach...
    Toll sieht es jedenfalls bei diraus! ♥ Ich mag ja, wenn es ein bisschen wilder ist :)
    Alles Liebe und ein schönes Weekend euch ♥
    Christel

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Urte,
    das sind wieder wunderschöne Fotos.
    Vorher - Nachher - ganz brillant in Szene gesetzt.
    Dein Garten ist ja riesengroß. Da kommt viel Arbeit
    auf dich zu. Aber wenn die nötige Liebe zur Gartenarbeit da
    ist, dürfte es kein Problem darstellen.
    Einen guten Start ins Wochenende wünscht
    Irmi

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Urte,
    sehr schöne Fotos sind dass.
    Mann sieht dei viele Arbeit die geleistet wurde.
    Ich hoffe nur dass sie auch richtig davon profitieren davon.
    Viele Grüsse aus dem kalten Süde, dank Nordwind.

    AntwortenLöschen
  26. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  27. Guten Morgen Ute. Ich habe gerade beim Frühstück deinen Blog durchwühlt.
    Und als ich mir so deine Vorher-Nachher Bilder angeschaut habe muss ich sagen das hat doch sehr was von Kinderbuch. Wie ich das mein? Najaaa du kennst ja sicher auch diese Seedbombs die im letzten Jahr so der Hit waren. Und wenn man die Welt mit Kindeaugen und der dazugehörigen Phantasie betrachten möchte dann stell ich mir das so vor: Zuvor ein vorbereitetes gründlich durchgejätetes Beet…Schwupps eine Seedbomb drauf werfen und zack…sieht es so aus wie auf deinen Nachher Bildern. Wunderschön, wie verzaubert.

    Deine Gedankengänge, ob diese kleinen Pflänzchen wirklich schön groß werden, kann ich gut verstehen. So erging es mir auch oft. Stehend vor einem neu angelegten Beet muss man sich doch sehr zusammenreißen nicht hier und da noch eine Pflanze dazwischen zu setzen. Ein Graten braucht Zeit…ach und das fällt so schwer. Ist dann alles gewachsen muss man sich oft zugestehen, dass es doch etwas zu eng zwischen den Pflanzen hergeht und man fängt an auszulichten. So bleibt die Arbeit nie stehen, aber das ist es ja…was uns am Garten gefällt oder? Er braucht und wir brauchen ihn.

    Also dann liebe Ute, ein schönes Wochenende.
    LG Sabrina (KleineS.R.übchen)

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Urte,
    was für ein Unterschied!! Wieviele Jahre hat es gedauert bis
    daraus so ein Paradies wurde?
    Ich bin total begeistert!
    GGGGLG Karin

    AntwortenLöschen
  29. Oh ja, ich bin auch jedes Jahr immer wieder überrascht, wie gruslig der Garten im Winter aussieht und mein Mann fragt mich jedes Mal wieder, ob das jemals wieder ein Garten wird! Ja es wird wieder einer, das Grün wuchert und wuchert und die Blumen blühen! Es ist jedes Jahr von Neuem ein Wunder, was da geschieht!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Urte,
    Deine Vorher-Nachher-Show ist toll, mir gefallen natürlich die NachherFotos am besten und ich freue mich schon auf das Grünen und Blühen, auf das Summen und Tirilieren -obwohl unsere Vögel im Garten damit schon längst begonnen haben- hach- ein bisschen müssen wir uns noch gedulden - aber bald ist es soweit ;-)))))
    Dankeschön für Deine wunderbaren Fotos, ich bin schwer begeistert und wünsche Dir einen wunderschönen Abend mit viel Gemütlichkeit und Wohlgefühl und schicke liebe Grüße mit
    Traudi

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Urte,

    herrlich, herrlich, herrlich idyllisch sieht das aus. Einfach unglaublich, dass es einmal so leer ausgesehen hat. Wir haben das auch alles noch vor uns, mal sehen wie es hier vorangehen wird. Wir müssen im Moment warten bis unsere Terrasse und die Einfahrt gepflastert ist damit wir sehen wie hoch wir aufschütten müssen. Ach liebe Urte, es sieht wirklich wie im Dornröschengarten aus bei Euch.

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  32. Habe eben noch versucht zu ergründen, wie viele Jahre zwischen deinen Fotos liegen, aber entweder steht es nicht dabei oder ich habe Tomaten auf den Augen. Auf jedenfall ist es fantastisch wie alles gewachsen ist. Ob das jemals bei mir so eingewachsen ausschaut? Na ja nicht, wenn ich jedes Frühjahr etwas umkrempel und neu gestalte. Ein Teil unseres Gartens kommt nun in die vierte Saison, andere Bereiche erst in die Dritte, aber von "über den Kopf wachsen" ist alles noch weit entfernt. Um deinen Garten bist du wirklich zu beneiden.

    AntwortenLöschen
  33. Danke, liebe Urte, für Deinen netten Kommentar auf meinem Blog.
    Eine glückliche Woche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  34. Großartig Liebe Urte, aber das Schönste dabei ist doch die Erinnerung, zu wissen, wie es vorher aussah, welche arbeit, Liebe und Hingabe Du selbst hineingesteckt hast und dann schaust Du dir die Bilder an und denkst....
    Meine Güte - Soo sah das einmal aus.
    Stolz geschwellter Brust sitzt der Gärtner dann vor seinen Bildern und denkt bei Sich. Ach ist das schön, was ich geschafft habe.
    Jawolll und da hast Du liebe Urte
    LG Cordula

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Urte,
    dein Vorhers und vor allem Nachhers sind umwerfend! Mich würde interessieren, wie viel Zeit zwischen diesen Bildern in etwa steckt. Bei uns hat es doch ein paar Jahre gedauert, bis wir so zugewuchert sind ;o)) Mit gefallen so romantische Gärten auf jeden Fall am allerbesten, da wird dem Auge (und der Nase und natürlich den Bienen) so viel geboten! Und es gibt kaum einen besseren Rückzugsort für die Seele!
    Alles Liebe, Traude

    AntwortenLöschen
  36. Wahnsinn, diese vorher-nachher Bilder! Deine Blumen und Pflanzen lieben es bei Dir, keine Frage! So etwas schönes sieht man sonst nur auf der Landesgartenschau, wenn überhaupt ;-) Ich bin hin und weg, könntest Du unseren Garten bitte auch mal übernehmen? Wie viele Jahre liegen zwischen den Bildern?

    Alles Liebe, Tanja

    AntwortenLöschen

  37. Que bonito post, me he paseado por tu bloc y me ha encantado.
    Te animo a hacer una ojeada en el post de esta semana y seguro que veras algunas ideas realmente interesantes.Deseo que te guste y si es así me alegraria que te hicieras seguidora. gracias por visitarme.
    Elracodeldetall.blogspot.com

    AntwortenLöschen