Freitag, 30. Oktober 2015

Auf diese Fotos warte ich jetzt seit über 4 Jahren!

...  Ich liebe diese hübschen kleinen Lampions und für mich gehören sie
einfach zum Herbst dazu. Schon im Garten meiner Eltern standen
und stehen bis heute diese kleinen so herrlich orangefarbenen
Dingerchen. Dieses krasse Orange und Gelb und Rot im Herbst - einfach
herrlich! Kürbisse, bunte Blätter, Lampionblumen, Astern und
Chrysanthemen - alles so schön Retro und 70er Jahre.
Endlich, endlich sind sie bei mir angewachsen. Das war echt ein Krampf!
2x hab ich es mit aussähen versucht, aber da kamen sie gar nicht erst hervor.
1 x hab ich versucht sie einzupflanzen. Keine Chance! Die kleinen Pflänzchen
wurden einfach alle von den Schnecken getilgt.
Dabei sollen sie so pflegeleicht und unkompliziert sein. Man soll ja sogar
einen Wurzelstop drumherum bauen. Weil sie sich angeblich so vermehren
sollen. Ich hab es dann aufgegeben.
Und siehe da - dieses Jahr im Frühling sind sie quasi explodiert und die
ollen Schnecken kamen mit dem Fressen nicht mehr hinterher :-)
Nun muss ich mir wohl doch noch einen Wurzelstop einfallen lassen :-)
Jedenfalls gefallen sie mir als Deko zu Halloween sehr gut. Sie passen doch
super zu unserem nun endlich ausgeschnitzten Kürbis, den Quitten und den
kleinen Dekoäpfeln an der Lampe, oder ;-))
Der Kürbis ist uns etwas komisch geraten und hat eine Rüsselnase bekommen.
Leider hatte er anders keinen Halt und ist uns immer weggekullert.
Aber den Kindern hats zum Schluss doch gefallen :-)
























Kommentare:

  1. Guten Morgen, liebe Urte,
    danke für diese herrlichen Einblicke in Deinen wundervollen Zaubergarten!
    Die Lampions, die liebe ich auch, aber in unserem Garten wollen sie nicht gedeiehn, so geniesse ich sie immer bei meiner MAma :O)
    Deine Quittenernte ist wundervoll, ich liebe schon den Geruch, den sie verströmen! Am Wochenende bekomme ich auch welche von einer lieben Freundin.
    Schön blüht es noch in Deinem Garten und der Halloweenkürbis kann sich auch sehen lassen :O)))
    Übrigens, die roten Äpfel am Leuchter, das finde ich auch prima, eine wudnervolle Dekoidee, und sie verströmen sicher auch einen sehr leckeren Duft!
    Ich wünsch Dir einen schönen Tag und ein wundervolles und sonniges Wochenende und HAPPY HALLOWEEN!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Was für zauberhafte Bilder!!!!, die vertreiben jede Herbstdepression:)!!!
    Du hast die Wunder unsres Lebens eingefangen, Danke Dir dafür!!!
    Liebe sonnige Herbstgrüße von Angela

    AntwortenLöschen
  3. Oje - liebe Claudia,
    leider duften die dummen 'Äpfel am Leuchter so gar nicht :-)
    Sie sind nämlich aus Pappe :-) Aber sie waren so schön!
    Da sind sie mir einfach in den Korb gehüpft und verschönern
    nun meinen Leuchter und so halten sie natürlich auch ein wenig länger :-)))
    Liebe Grüße von der Urte

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschöne Herbstimpressionen die du uns da zeigst, Danke.
    Das mit den Lampions ging mir wie dir, erst habe ich alles versucht sie in meinem Garten anzusiedeln und nun bin ich ständig damit beschäftigt sie zu reduzieren.
    Meine Mutter hat Sie in einen großen Topf gepflanzt, find ich ne gute alternative.

    Sonnige Grüße vom Bodensee
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  5. Die Fotos von den Lampionen sind wunderschön - aber die Pflanze selbst habe ich ausrotten müssen, so hat die alles unterwachsen...
    Deine Quittenernte ist ja auch üppig ausgefallen - so fein - viel Spass beim Verarbeiten und geniessen.
    Grüess Pascale
    www.gartenkraut.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen
    du hast die kleinen Lampions wunderbar ins rechte Licht gerückt. So wie dir erging es mir auch mit der Lampionpflanze. Hat sie sich aber etabliert...oha dann legt sie los und eine tiefe Pflanzensperre ist nötig sonst erobert sie sich die naheliegenden Beete im nu. Aber eigentlich kann man gar nicht genug von ihnen haben, sie verschönern auch bei uns die Wohnräume und gehören einfach zum Herbst.
    Liebe Grüsse Eveline

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen, liebe Urte, zuerst dachte ich, dass die ersten drei Fotos meine Favoriten sind. Aber nun weiß ich es gar nicht mehr, weil ein Foto schöner ist als das andere. Ja, so sieht der Herbst aus mit vielen kleinen Wundern, wenn man die Augen dafür und eine Kamera hat. Einen schönen Tag und liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen liebe Urte
    ich geniesse gerade deine wundervollen Herbst-Fotos .
    Am liebsten würde ich vor dem *Compi* sitzen bleiben und sie mir noch eine Weile an schauen , seufz.
    Doch leider muss ich auch schon wieder los an den *Häfelimärt* .
    LG caro

    AntwortenLöschen
  9. So schön die Dinger auch sind, in meinem Garten würde ich sie nicht haben wollen! Ich kenne genug Gärtnerinnen die einen verzweifelten Kampf gegen dieses Gewächs führen, hoffentlich geht dir das eines Tages nicht genau so!
    Deine Quittenernte ist ja ganz beachtlich, da bist du ja dann in den nächsten Tagen gut beschäftigt :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Urte,

    ich freue mich über deinen schönen Post.
    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  11. Wunderschöne Bilder, da schau ich gern zweimal hin. Die Lampionpflanzen gehören ebenso wie bei dir auch bei mir zum Herbst dazu. Sie sind mit ihrem leuchten Orange ganz zauberhaft. "Verblüht" und nur noch im "Gerippe" dastehend gefallen sie mir noch mehr. Einzigartig und für mich ein Wunder der Natur.
    Einen lieben Herbstgruß, Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Urte,
    Lampionblumen erinnern mich an meine Kindheit, da hatten wir auch immer welche im Garten. Schön,daß sie nun auch bei dir sprießen!
    Euer Halloween -Kürbis ist ja ein lustiger Geselle:)
    Einen guten Start ins Wochenende wünscht dir Kristin

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Urte,
    Lampionblumen erinnern mich an meine Kindheit, da hatten wir auch immer welche im Garten. Schön,daß sie nun auch bei dir sprießen!
    Euer Halloween -Kürbis ist ja ein lustiger Geselle:)
    Einen guten Start ins Wochenende wünscht dir Kristin

    AntwortenLöschen
  14. Was für schöne Fotos!!!!!!!!!!
    Die Lampions habe ich nicht im Garten. Die Farbe passt hier einfach nicht. Aber wo es passt, finde ich sie schön. Besonders schön finde ich die ersten drei Fotos mit dem "Gerüst" des Lampions.

    Schönes Wochenende
    Margrit

    AntwortenLöschen
  15. Ach ja...das Fotografenherz hüpft höher...Ich bekomme sie immer von der Nachbarin geschenkt, denn hier sind sie auch noch nicht heimisch geworden. LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Urte,
    was für traumhaft schöne Herbstfotos, toll, wie schön die Lampions leuchten, das Bild mit Katze (war ja auch klar) das finde ich besonders schön.
    Hab es schön, herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  17. wow, liebe urte, da ist es wieder wunderwunderschön bei dir!!!! die lampions schaffen hier bei mir gar nicht orange zu werden :( aber dann im winter sehen sie genau so schön angetrocknet aus :) toll habt ihr dekoriert! viel spaß morgen und ein schönes wochenende von aneta

    AntwortenLöschen
  18. wunderschön diese Lampions!!
    Hab ein gutes Wochenende, lieben Gruss Moni

    AntwortenLöschen
  19. Wunderschöne herbstliche Impressionen...die Lampions hole ich mir jedes Jahr aus dem Garten meiner Eltern, dort dürfen sie wuchern. Wunderbar gelungen sind dir die Bilder der Lampionsgerippe und der Halloweenkürbis mit knubbeliger Nase ist ne tolle, witzige Idee.
    Ein schönes Herbstwochenende wünsche ich dir, LG Marita

    AntwortenLöschen
  20. Was für ein liebevoller Beitrag! Meine Freundinnen sagen immer: Du wirst die Lampionblumen hassen, sie wuchern so. Drum hab ich auch keine. Mal sehen, wie sich deine benehmen!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  21. Guten Morgen Urte,
    ohja, die Lampionblumen hatte meine Oma auch im Garten und im Herbst kann man damit herrlich dekorieren, besonders die gruenen mit ein paar orangenen zusammen find ich toll.Eine Patientin bringt mir immer ein paar Zweige mit aus ihrem Garten, ich habe naemlich auch kein Glueck mit ihnen...
    Und Kuerbis mit Knubbelnase ist doch was Besonderes, hat nicht jeder.Schoen habt ihr alles herbstlich dekoriert! LG die Karo

    AntwortenLöschen
  22. Guten Morgen Urte,
    ohja, die Lampionblumen hatte meine Oma auch im Garten und im Herbst kann man damit herrlich dekorieren, besonders die gruenen mit ein paar orangenen zusammen find ich toll.Eine Patientin bringt mir immer ein paar Zweige mit aus ihrem Garten, ich habe naemlich auch kein Glueck mit ihnen...
    Und Kuerbis mit Knubbelnase ist doch was Besonderes, hat nicht jeder.Schoen habt ihr alles herbstlich dekoriert! LG die Karo

    AntwortenLöschen
  23. Guten Morgen Urte,
    ohja, die Lampionblumen hatte meine Oma auch im Garten und im Herbst kann man damit herrlich dekorieren, besonders die gruenen mit ein paar orangenen zusammen find ich toll.Eine Patientin bringt mir immer ein paar Zweige mit aus ihrem Garten, ich habe naemlich auch kein Glueck mit ihnen...
    Und Kuerbis mit Knubbelnase ist doch was Besonderes, hat nicht jeder.Schoen habt ihr alles herbstlich dekoriert! LG die Karo

    AntwortenLöschen
  24. Oh - welch ein wundervolles Bild. Ich bin ganz begeistert. Ein wirklich toller Gartenherbst dieses Jahr, findest Du nicht auch? Danke für diese wunderbaren Bilder.

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Urte, tolle Photos von den Lampionblumen! Ich freue mich, dass sie endlich fuer Dich in Deinem Garten wachsen, Du hast wirklich lange darauf gewartet! Deine Quittenernte ist ja auch super dieses Jahr.
    Wunderbare athmosphaerische Photos, die die Herbststimmung auf so tolle Weise eingefangen haben. Ich mag wirklich die Art und Weise wie Du vermagst, die schoenen Seiten der Welt durch Deine Kameralinse anderen nahezubringen.
    Liebe Gruesse,
    Christina

    AntwortenLöschen
  26. Oh, was für tolle Herbstbilder liebe Urte!! ♥♥ Ich habe hier im neuen Garten auch jede Menge Lampionblumen :) Getrocknet sehen sie auch super aus ♥
    Allerliebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Urte,
    da bekommt man ja gleich Lust, es auch mal mit den Lampions zu probieren. Bisher hatte ich auch Respekt vor der Wucherpflanze.....:-))
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Urte,
    der Kürbis ist so klasse geworden, mit seiner gerümpften Nase :o) Eine tolle Mimik hat er!
    Diese Lampions mit ihren Rippchen, gefallen mir im Endstadium fast noch besser, als in ihrem herbstlichen Orange.
    Deine Bilder machen irre Lust auf noch mehr Herbst :o))
    Liebe Grüße schickt die Elke

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Urte,
    deine Foto`s sind wieder soooooo schön und euer Kürbis ist herzallerliebst :-)
    Du machst mir Hoffnung mit der Lampionblume. Bislang waren die Schleimis hier auch immer schneller wie diPflanze, aber bei nächster Gelegenheit starte ich den nächsten Versuch und werde dies vielleicht auch tatsächlich in einem großen Topf tun.
    *DANKE* und schwupps :O) .....

    AntwortenLöschen