Freitag, 29. Januar 2016

Friday-flowerday und Schneeglöckchenmalen im Schnelldurchlauf :-)

Schon lange wollte ich auch mal so ein kleines Filmchen drehen, während ich meine Blümchen male. Nun hab ichs endlich geschafft. Da kann ich euch jetzt im Schnelldurchlauf zeigen, wie so ein Bildchen entsteht. Eigentlich war die Filmerei ganz einfach. Aber erstmal musste ich testen, wo ich ohne Profibeleuchtung eine halbwegs annehmbar belichtete Aufnahme herbekomme. In meinem Malzimmer gehts nicht. Das Licht ist zu seitlich. Also auf meinem Schreibtisch unterm Dachfenster. Die abenteuerliche Konstruktion, die ich mit meinem Stativ, einem Riesentopf, mehreren Harry Potter Romanen und dem Rechner meines Lieblingsmannes gebaut habe, kann ich euch natürlich nicht vorenthalten :-) In der halben Stunde während des Malens, hatte ich nur immerzu Angst, dass jemand auf meinem gerade filmenden Handy anruft. Ob dann die Aufnahme einfach unterbrochen wird? Es macht jedenfalls Riesenspaß und ich werde bestimmt noch mehr solcher Videos basteln :-) Und da seit Vorgestern die Schneeglöckchen auch im Garten endlich anfangen zu blühen, hab ich mal eins ausgebuddelt und noch ein paar Aufnahmen damit gemacht. Keine Sorge, ich habs wieder eingepflanzt ;-) Nachher schau ich mal, ob es den Ausflug in meine warme Küche unbeschadet überstanden hat :-)  Aber sonst male ich natürlich trotzdem am liebsten in meinem Malzimmer. Vor allem, wenn da so schöne Tulpen stehen. Extra für den friday-flowerday von der Helga. Sie sind aus dem Discounter, waren schon aufgeblüht und kosteten nur noch 99 Cent. Da mussten sie einfach mit :-) Wär doch sonst schade um sie gewesen, oder?











Sonntag, 24. Januar 2016

Vorher und Nachher ... :-)

... das Schlafzimmer ist vielleicht ein wenig zu weiß geworden für den
Geschmack meines Lieblingsmannes. Aber mir gefällt es - auch wenn es
seinerseits ein wenig Stirnrunzeln gab :-)
Zum Schluß hilft er mir jetzt sogar meinen Murks zu reparieren.
Meine gloreiche, Idee unsere Nachttischlampen aus Metall mit Kreidefarbe
weiß zustreichen, ist nämlich leider nach hinten losgegangen. So ein Mist!!!
Da war ich zu schnell und nun kommen da Rostflecken durch! Gemein!
Aber ich konnte ja nicht abwarten.
Nun schleift er mir alles wieder ab und streicht sie mit Metallfarben noch
mal und sogar in weiß - uiuiui ;-)))
Auch das restliche Bett vom Junior hat über Umwege den Weg ins Haus
gefunden. Die Hebebühne hat ganze Arbeit geleistet! Immerhin ist unser
Haus und das Giebelfenster fast 10 m hoch.
Ansonsten hab ich in jeder freien Minute geräumt und sortiert. Natürlich
ohne die beiden Herren - die Diskussionen, dass man das doch noch alles
gebrauchen kann und sie damit wirklich noch ganz unbedingt spielen
müssen, hab ich mir lieber geklemmt. Hab sie einfach zum Rodeln geschickt ;-)
Unsere Miezen waren ja  nicht so extrem begeistert vom Schnee und haben sich
draußen lieber einen schneefreien Kuschelplatz gesucht :-)
Zum Glück für sie ist der Schnee hier nun weg, aber dafür ist alles voller Modder.
Ob das nun schöner ist? ;-)
Ich wünsche euch einen wunderschönen Sonntag und ich mach heute endlich
eine schöne Blogrunde :-)














Freitag, 22. Januar 2016

Träumen vom Sommer :-)

 ... und von neuen Rosen und .... wie immer im Januar - Rosenbilder sortieren :-)
(Der gröbste Renovierungsstress ist nämlich geschafft - da kann man sich auch
mal wieder mit schöneren Dingen beschäftigen :-)
Bin dabei neue Bilder in Rudolfs http://roses.shoutwiki.com hochzuladen und
vorher muss natürlich alles gesichtet und aufbereitet werden.
Hab gestern mal eben geschaut - es sind tatsächlich im letzten Jahr wieder - 97 GB,
17883 Fotos in 143 Ordnern gewesen!!!! Ist das nun schon krank oder bin ich
auf dem besten Weg - irgendwas Schlimmes auszubrüten?  ;-)))
Also mein Lieblingsmann schüttelt nur noch an den Kopf und sagt Aufräumen!!
Platz ist alle!!! Aber wozu ist er denn mein Lieblingssystemadministrator?
Er wird sich bestimmt, so wie jedes Jahr etwas einfallen lassen. Gell?
Er weiß doch, dass ich ohne meine Rosenfotos nicht leben kann ;-)
Und euch zeig ich jetzt nochmal die schönsten Bilder vom letzten Jahr und einen
schönen Gartenrosenstrauß aus dem Sommer für  Helgas Friday-Flowerday
hab ich auch. Leider ist er nicht mehr so ganz taufrisch und die Reste sind schon
lange zu Kompost geworden.
Aber nächsten Freitag gibts wieder etwas Frisches in der Vase - ganz bestimmt :-)
























Freitag, 15. Januar 2016

Warum hat mir das keiner gesagt? ...

... dass die Zeit trotzdem so schnell rennt? Zu Hause zu arbeiten ist schon eine
tolle Idee. Aber die Gefahr, dass man sich zuviel auf einmal vornimmt ist natürlich
genauso hoch. Ich bin da noch ein wenig verpeilt und denke, ich habe unendlich Zeit.Also haben wir so gedacht, wir renovieren mal schnell nebenher. In 3 Tagen ist
alles erledigt. Hmm ...
Nun sind es schon 14 Tage und irgendwie sieht es hier noch nicht so viel besser aus.
Wieso passieren bloß immer so kleine unvorhergesehene Dinge, wie zum Beispiel:
Das neue Bett vom Junior passt nicht in unsere obere Etage. Die Treppen sind zu
eng. Demnächst kommt also eine Hebebühne und wird das Bett durch mein großes
Giebeldachfenster heben. Solange bleiben die Spielzeugkisten natürlich in unserem
schönen ehemals sehr gemütlichen Wohnzimmer stehen.
Na egal, der kleine Mann ist eh schon am Auspacken und zwar in unserem schönen
und ehemals sehr gemütlichen Wohnzimmer!!!!!!!!
Außerdem hat sich bei den Malerarbeiten eine ausgehängte Tür selbstständig auf
den Weg in die untere Etage gemacht. Leider sieht die Treppe und auch die Tür nach
diesem Ausflug ganz schön lädiert aus. Eingeschlagen und steckengeblieben ist sie
dann in der gegenüberliegenden Wand. Hmm, ob sie wohl mal wissen wollte, wie es
ist als Bild an der Wand zu hängen? Egal - nun hat mein liebster Mann etwas Schönes
zu reparieren. Aber die Bilder im frisch gemalerten Schlafzimmer hängen und ein
paar Frühlingsblümchen gibts auch schon! Was will man mehr!
Außerdem mach ich heute das erstemal beim Holunderblütchen mit. Wollte ich doch
schon so oft :-) Liebe Grüße an euch alle :-)