Freitag, 25. März 2016

Ein friedliches Osterfest wünsche ich euch allen

Dankeschön nochmal für eure vielen lieben Genesungswünsche. Der Kleine war zum Glück relativ schnell wieder fit :-) Aber ich hab wohl doch zu viel mit ihm gekuschelt, denn seid Sonnabend häng ich auch durch - Glieder-und Kopfschmerzen und Bronchitis, aber so richtig vom Feinsten. Stellenweise dachte ich ein Elefant steht auf mir drauf - solche gemeinen Schmerzen. Also, wirklich! Warum muss ich bei sowas immer gleich ganz laut hier schreien????
Egal, es geht wieder aufwärts, Ostern kann kommen und auf unserem Ostertisch werden dieses Jahr meine ganz neuen - eigentlich aber schon echt nostalgischen Plaste-DDR-Kult-Eierbecher stehen.
Die gabs früher in vielen DDR-Haushalten. Nur wir hatten keine und ich fand sie bei meiner Tante immer so schön! Wahrscheinlich waren sie wohl Bückware und diese bekam man nur mit Vitamin- B :-) Nun hab ich sie wiederentdeckt und finde sie immer noch genau so schön wie damals, als ich noch ein kleines Ossikind war ;-))) Meine Jungs finden sie auch super. Ich hätte zwar gern nur weiße gehabt. Aber sie wollten bunt. Hmm - na, gut - in bunt sind sie ja auch ganz schön.
Außerdem habe ich als Friday-Flowerday-Osterstrauß ein paar Kirschzweige in die Vase gestellt und so als Osterdeko - in ein paar Eiern - Kressesamen keimen lassen.
Und nun wünsche ich euch frohe, gesunde und hoffentlich friedliche Ostern!!!













Freitag, 18. März 2016

Menno, dachte schon wir kommen drum herum ...

... trotz Zitrone und viel frischer Luft hat es den Kleinen nun doch erwischt. Seit gestern hohes Fieber. Hoffentlich behält er seine Viren bei sich. Die kann ich hier vor Ostern überhaupt nicht gebrauchen!
Aber da er dolle durchhängt - möchte er natürlich immerzu kuscheln! Na, mal sehen, ob ich das unbeschadet überstehe ;-)) Nun schläft er erstmal und ich kann meinen Freitagspost schreiben. Frische Blumen gibts aber nun nicht - denn zum Einkaufen wollte ich das kranke Huhn gestern nicht schleppen. Dafür zeig ich euch bei Helgas Friday-Flowerday meinen kleinen Weißdornstrauß vom Sonntagsspaziergang. Er ist jetzt herrlich aufgeblüht. Alle anderen Blumen sind hier leider schon hinüber.
Gemalt hab ich am Wochenende wieder - diesmal passend zum Vorpost - Freesien ;-)
Im Garten waren wir diese Woche auch schon oft und mit uns unsere Miezen, die die Sonne und den Frühling in vollen Zügen genießen. Sie sind völlig überdreht und flitzen über die sonnige Wiese, kuscheln mit dem warmen Gras und schnuppern an den vielen Schneeglöckchen. Ist ja ihr erster Frühling :-) Na und die Schneeglöckchen sind eine wahre Pracht! Ich hab mal geschaut - am 28.01. hab ich das erste Schneeglöckchen fotografiert und sie blühen immer noch! Seit über 7 Wochen - Boah!
Außerdem gibt es endlich Krokusse, die ersten Schnittlauchhälmchen, winzige Bärlauchspitzen und
die Rosen treiben. Es wird wirklich Frühling :-)




















Freitag, 11. März 2016

Auf zum Frühlingsball :-)

Leider gibts noch immer keine Tulpen oder Hyazinthen im Garten. Nur die grünen Spitzen schauen überall aus der Erde. Aber ich finde es immer wieder wunderschön, wie sich alles so nach und nach aus der Erde schiebt und nach einiger Zeit so eine Pracht hervorbringt. Was in so winzigen Samen, vertrockneten Knollen und dürren Zweigen für eine Kraft schlummert - ist doch ein Wahnsinn. In kürzester Zeit quillt alles über und ist strahlend grün und blüht in den schönsten Farben. Na gut, der Garten ist also noch am Basteln :-)
Darum ein paar zarte Freesien aus dem Blumenladen und einige Sauerkirschzweige aus dem Garten, für Helgas Friday-Flowerday. Alles ein wenig österlich aufputzen - fertig. Ist ja gar nicht mehr so lang bis Ostern - nöch ;-)
Die Freesien fand ich so schön, dass ich mal wieder ein wenig spielen musste und meinen kleinen Elfen ein paar herrliche Frühlingsballkleider verpasst habe :-)













Freitag, 4. März 2016

Dann gibts den Frühling eben drinnen :-)

Mein Tulpenstrauß für den Friday-Flowerday bei Helga wohnt schon die ganze Woche bei mir. Ich hab ihn die meiste Zeit mit mir herumgeschleppt. Geht euch das auch so? Oder, mach nur ich so einen Quatsch? Je nachdem, in welchem Raum ich gerade zu tun hatte. Er musste mir mal im Wohnzimmer, am Rechner oder in meinem Malzimmerchen Gesellschaft leisten. Das ist ja vielleicht noch nachzuvollziehen, da ich zur Zeit die Tulpenmalkrankheit habe ;-)
Aber er ist wieder so herrlich bunt und leuchtend und macht so gute Laune, dass ich ihn immer wieder anschauen muss! Das tröstet über die eiskalten Tage hinweg. Hier ist heute Morgen schon wieder alles weiß. Wo bleibt der Frühling! Ist doch schon Määärhhääärz!
Und wie ihr seht, hab ich nun auch in meinem alten, herrlich mit Schellack auf Hochglanz polierten Schrank, eine weiße Spitzengardine gehängt. Ist also alles vorbereitet für den Frühling ...... also! :-)