Freitag, 14. Juli 2017

Meine Halbgefüllten

... bekommen genau wie im vorigen Jahr wieder einen eigenen Post. Wie ihr an den Bildern seht, bin ich ja ein Streifen- und Pünktchenliebhaber bei meinen Rosen. Und seit dem Einzug meiner ersten Streifenrose (Rosa Mundi) in meinen Garten, kommen immer wieder neue Streifen und Punkte hinzu. Die geschichtlich interessanteste Rose ist aber sicherlich die Apothekerrose - Rosa Officinalis, aus der ja Rosa Mundi als Sport hervorgegangen ist. (Die beiden Rosen Rosa Officinalis - Apothekerrose und die Rosa Mundi sehen sich wirklich so ähnlich - es könnte die gleiche Sorte sein, wären da nicht die Streifen bei Rosa Mundi.)
Zur Apothekerrose wurde die Rosa Officinalis wohl, weil sie seit dem 13. Jahrhundert in der kleinen Stadt Provins nahe Paris, von den vielen ansässigen Apothekern zu Rosenöl verarbeitet wurde und als Arznei verkauft wurde. Außerdem ist die Apothekerrose die "Red Rose of Lancaster". Wegen ihr und der weißen Rose von York (Semiplena) erhielten die Kriege zwischen den Häusern York und Lancaster den Namen Rosenkriege. Gemein, so etwas Schönes, wie Rosen, als Namen für etwas so Übles, wie Krieg zu verwenden.
Nun ist die herrliche Zeit der einmalblühenden Rosen ja schon ein Weilchen vorbei und wie in jedem Jahr sind meine Halbgefüllten wieder der absolute Bienenmagnet gewesen und nun dabei ihre verschiedenen Hagebutten auszubilden. Da gibts dann auch im Herbst viel Farbe in meinem Garten.
Also eigentlich sind diese Rosen ja ideal für alle, die nicht gerne Rosen von verwelkten Blüten befreien ;-)  Denn dann würde man sich ja um den herrlichen Herbstschmuck bringen und die Vögel hätten auch nichts zum Naschen :-)





























Freitag, 7. Juli 2017

Meine Rosen ...

... sind nun fast alle verblüht. Irgendwann ist eben definitiv Schluss. Die einmalblühenden, gefüllten Rosen sind von allen verwelkten Blüten gesäubert. Die halbgefüllten Rosen putzen sich gerade selber aus und bilden schon die ersten Hagebutten. Die mehrmalsblühenden Rosen machen eine kleine Pause und fangen hoffentlich im August noch einmal an zu blühen :-)
Nur die Marselisborg, Chevy Chase, Pomponella, William Shakespeare, Charmant und The Pilgrim kennen scheinbar keine Pause und blühen noch fleißig.
Heute habe ich für euch aber nochmal ein paar Bilder vom Garten und von ganz vielen Rosensträußen der letzten Wochen. Die zeig ich euch jetzt einfach mal alle zusammen. Rosen machen sich ja überall super, ob nun im großen Krug, in kleinen Weingläsern, in meinem Rosenkörbchen, auf Tellern, in Sammeltassen oder auf meinen Tortenständern. Und meine Tellerrosen schicke ich jetzt fix zu Helgas Friday-Flowerday und wünsche euch allen ein wunderschönes Wochenende :-)