Freitag, 10. November 2017

Rosa, pink und lila ...

... aber auch gelb. rostbraun, weinrot ... Chrysanthemen und Astern leuchten in so vielen Farben durch den Garten! Ich muss mir unbedingt noch ein paar weitere pflanzen. Der November ist so grau und dunkel. Da ist es schön immer noch die farbenfrohen Blüten durch den Garten leuchten zu sehen. Sie sind so dankbar und halten sich ewig in der Vase und auf dem Teller. Die letzten Rosen, ein paar Alpenveilchen und natürlich einigen Chrysanthemen für Helgas Friday-Flowerday wirken doch erstaunlich sommerlich, oder?
Ja, sogar Alpenveilchen sind nun bei mir eingezogen. Ich weiß noch, dass meine Oma und auch meine Mama immer unzählige Alpenveilchentöpfchen in ihren Schlafzimmern stehen hatten. Zu DDR- Zeiten gabs ja nicht so extrem viele Blumensorten und schon gar nicht im Herbst und Winter. Also haben die beiden oft im Winter kleine Alpenveilchensträußchen verschenkt. Eigentlich sind sie ja auch wirklich wunderhübsch und ich muss mal schauen, vielleicht bekomme ich ja auch ein paar Alpenveilchen durch den Winter und habe dann immer ein paar Blüten im Haus :-)






























Kommentare:

  1. Liebe Urte,
    ich muss feststellen, dass ich schon viel zu lange nicht mehr auf Deinem Blog war, Deine Aquarelle sind einfach bezaubernd. Jetzt schaue ich mir noch die anderen Post an.
    Astern mag ich sehr und wir haben mittlerweile auch ein paar im Garten, für diese trüben Novembertage sind sie wirklich genau richtig. Leider ist es jetzt schon dunkel, wenn ich nach Hause komme und wenn ich fahre ist es noch dunkel, so komme ich nur noch am Wochenende in den Garten

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Urte,
    traumhaft schön sind Deine Astern! Ich habe auch diese kleinen im Beet, aber sie sind nun verblüht. Im Frühjahr gibt es noch Ableger von Mama in zwei anderen Farben :O)
    Die Nebelrose ist ja auch so schön, diesen Namen kannte ihc noch gar nicht ...
    Deine Aquarelle sind , wie stets, traumhaft schön! Ich bin so glücklich, daß ihc jetzt zwei dieser wudnerbaren Werke mein Eigen nennen darf *lächel*
    Hab einen schönen Tag und einen guten Start in ein gemütliches und entspanntes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Urte,

    ich bin begeistert.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Einfach wunderschön.
    Und die Alpenveilchen in dem Teller finde ich - aufgrund ihrer anderen Formgebung - ganz besonders gelungen zu den restlichen Blüten.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  5. In den modernen Häusern, in denen es an wirklich jeder Stelle, sogar im Abstellraum, noch warm ist, wird es immer schwieriger einen kühlen Platz für ein Alpenveilchen zu finden. Ich glaube, bei mir wäre es höchstens das Schlafzimmer. Wäre mal ein Versuch Wert....:-)
    Meine Mutter hatte Ende November Geburtstag und sie hat immer Alpenveilchen geschenkt bekommen, weil es nichts anderes gab. Sie hat sich doch sehr mal was anders gewünscht...und der Wunsch ist zum Glück auch in Erfüllung gegangen...;-)
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  6. wunderschön ..
    das ist eine herrliche Aster mit einer zarten Farbe..
    und deine Aquarelle wieder so zauberhaft

    Alpenvelichen nicht zu warm stellen und nur von unten gießen
    nach der Blüte ziehen sie meist die Blätter ein..
    dann nicht wegwerfen..!!
    einfach an einen Ort stellen wo sie ihre Ruhe haben.. ab und zu etwas gießen ;) und irgendwann kommen wieder kleine Blättchen
    (meins steht im Schlafzimmer und treibt gerade wieder aus )

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin immer ganz verliebt in Deine wunderschöne Werke. Heute gefallen mir Deine hübschen Alpenveilchen am allerbesten. Wobei mir Dir Wahl sehr schwer fallen würde! Meine Mutti hatte auch immer welche im Flurfenster stehen. Ich wünsche Dir einen wunderbaren Freitag und ein kuscheliges November-Wochenende. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Urte,
    ich bin begeistert und sehr angetan TRAUMHAFTSCHÖN.
    Ich wünsche Dir einen guten Start ins WE.
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Urte,
    so ein zauberhafter Post. Die Astern waren mir mit diesem Namen völlig unbekannt. Ein Alpenveilchen habe noch draußen auf der Gartenbank stehen. Ich finde sie ja wunderschön, hatte bisher aber nicht besonders viel Glück mit ihnen. Vielleicht sollte ich versuchen, es im Schlafzimmer zu überwintern ;-))).
    Ein schönes Wochenende und
    viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  10. Was Du zu dem Alpenveilchen geschrieben hast, liebe Urte, könnte auch von mir stammen und auf mich zutreffen. In meiner Familie gilt das Alpenveilchen immer noch als Schlafzimmerblume. In der Zeit, als die Kinder klein waren und ich nicht berufstätig und das Geld knapp war, bekam ich jedes Jahr zum Geburtstag im September ein Alpenveilchen geschenkt, das ich ins unbeheizte Schlafzimmer stellte. Die Blütenstiele zierten dann den Eßzimmertisch. Lang, lang ist's her...
    Deine Chrysantheme ist wunderschön. Die hätte ich auch gerne im Garten.
    Und wie schön, dass Du nun hoffentlich wieder mehr Zeit zum Malen hast. Die Blätter vom Alpenveilchen mit der tollen Maserung hast Du ganz wunderbar hinbekommen. Ich fand immer schon die Blätter fast noch schöner als die Blüten.
    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Urte,
    ach, du hast die Blätter auf den Aquarellen manchmal mit schwarzen Sprenkeln versehen, das sieht gut aus, wie ein echtes Blatt eben. Alle Bilder sind sehr schön.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  12. ...deine Bilder sind großartig, liebe Urte,
    deine Blütenarrangements auch...von den Blüten im Garten gar nicht zu sprechen...sehr erfreulich dein Post, erhellt des trüben Tag,

    liebe GRüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  13. Die Chrysantheme "Nebelrose" hatte ich mir vor einigen Jahren einmal gekauft, leider hat sie den ersten Winter nicht überlebt. Du kannst ja alle Blüten als Aquarelle erhalten, so blühen sie quasi immerzu...

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Urte,
    Deine Bilder sind bezaubernd!
    Vielen Dank!
    Liebe Grüße
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Urte,
    deine Bilder sind total schön und wenn mir etwas gefällt, dann sage und schreibe ich das auch.

    Mit den Alpenveilchen ist das so eine Sache, ich bringe sie selten durch, obwohl es bei mir mit 20 Grad nicht zu warm ist.

    Nun habe einen schönen ABend und sende dir einen lieben GRuß Eva

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Urte,
    oh ja,Oma und Mutti hatten immer ganz viele Usambaraveilchen sowie Alpenveilchen auf dem Fensterbrett stehen.
    Farben tun echt gut in der grauen Zeit momentan!
    Deine Bilder sind wieder absolut zauberhaft!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Urte,
    selbst hier im Westen kann ich mich erinnern, dass meine Oma und Mama Alpenveilchen und ganz wichtig, Usambaraveilchen auf der Fensterbank stehen hatten.
    Da wurde auch nur ganz speziell gegossen, damit sie lange halten.
    Wie und was weiß ich aber nicht mehr.
    Deine Bilder finde ich mal wieder wunderschön.
    Und Astern und Chrysanthemen mag ich so gerne.
    Dir einen kuscheligen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  18. So wunderschön deine Bilder liebe Ute, genau das richtige bei dem Grau da draußen ;))
    Liebste Grüße ins Weekend
    Christel

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Urte,
    Alpenveilchen habe ich eher selten auf dem Tisch - in deinen Bildern hast du sie wunderschön gemalt.
    Ein gemütliches Wochenende wünsch ich dir - lieben Gruß, Marita

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Urte, das sind wieder so schöne Bilder!! Ich bin begeistert! Den Chrysanthemenbestand will ich auch unbedingt ausbauen. Mir fehlen nämlich einige Herbstblüher.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  21. Ich habe mir gerade auch wieder zwei Alpenveilchen in Weiß gekauft. Sie stehen bei mir im Badezimmer. Ich mag vor allem auch die herrlich gezeichneten Blätter.
    Poetisch wieder deine Aquarelle!
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Urte,
    Deine Malereien verzaubern mich immer wieder -noch steht Dein Aquarell von der Rose 'William Shakespeare' neben dem PC, damit ich es mir immer wieder anschauen kann-hach, ich bin so glücklich ;-))) Was für eine Schönheit ist die 'Nebelrose', so fein sieht sie aus, Augenfreude pur!
    Alpenveilchen finde ich ja auch wunderschön, meine Großmutter hatte ein Händchen dafür und keine Heizkörper unter den Fenstern, denn das mögen sie überhaupt nicht und auch kein stehendes Wasser in den Untersetzern, soweit ich mich erinnere...
    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben ein sehr schönes Wochenende und schicke liebe Grüße mit.
    Traudi.♥

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Urte, deine Bilder anzuschauen verschönert mir immer den Tag. Wundschön sind deine Aquarelle. Mmh mit Alpenveilchen hatte ich bisher noch kein Glück gehabt. Dabei sind sie so hübsch anzusehen. Leider versagt mein grüner Daumen ;-) bei diesen Blümchen. Sie überlebten den Winter bisher nie bei mir :-( Aber wenn ich das so bei dir lese, versuche ich es vielleicht doch nochmal ;-) Wünsche dir einen schönen ruhigen Sonntag, ganz liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Urte,
    Astern gehören schon seit Jahren zu den Lieblingen in meinem Garten. Nur mit den Chrysantemen hab ich mich offensichtlich noch viel zu wenig auseinander gesetzt. Das hab ich vor zu ändern - nicht zuletzt aufgrund des tollen Bilders dieser zartrosa Chrysanthme, das du uns hier zeigst.
    Na und deine Malereien sind einfach wieder zauberhaft!

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen