Montag, 19. Mai 2014

Ach du liebe Zeit ...

... den Satz plappert mein Jüngster ständig, in jeder möglichen und unmöglichen Situation
vor sich hin :-) Habe ich wohl in letzter Zeit einfach zu oft gesagt.
Aber angsichts der Unkrautberge, die wir in letzter Zeit im Garten und auf dem Hof entfernt
haben, ist das wohl kein Wunder. :-) Ganz schön blöd, wenn man so lange krank ist.
Ich hoffe nur, mein oller Husten geht nun auch endlich mal weg. 
Aber wir hatten in letzter Zeit viel Hilfe. Meine Eltern waren zu Besuch. Oma hat den Jüngsten
betreut. Er hatte sich nämlich nach der Lungenentzündung gleich noch eine heftige Bronchitis
zugezogen. Außerdem haben Oma und Opa auch im Garten und Hof schon so einiges erledigt.
So konnte ich ein wenig länger arbeiten gehen, um erstmal auf meinen Schreibtisch wieder
einiges weg zu schaffen.
Aber gestern nachmittag kam dann schon wieder die nächste Hiobsbotschaft. Meine Eltern sind
seit vorgestern wieder zu Hause und heute hat meine Mama sich ihre Schulter bei einem Sturz
in ihrer Küche gebrochen!!! Irgendwie komme ich da zur Zeit nicht so ganz mit :-(
Hoffentlich wird sie ganz schnell wieder gesund.

Seid mir bitte, bitte nicht böse, wenn ich zur Zeit nicht zum Kommentieren komme. Aber ich bekomme mich gerade irgendwie nicht so recht geordnet. Abends bin ich immer so, so müde,
dass ich einfach nur ins Bett falle. Aber ich danke euch allen für die vielen lieben Mails und Kommentare. Ich bin hoffentlich bald wieder voll da :-)
Nun noch ein paar Bilder - viel habe ich irgendwie nicht fotografiert. Vor zwei Wochen sah der
Garten noch relativ geordnet aus. Aber nun ist im Garten kaum noch ein Durchkommen -
es gibt viel zu tun.
Ganz ganz viele liebe Grüße an euch alle :-)


 








Kommentare:

  1. Liebe Urte,

    deiner Mama wünsche ich schnelle und gute Heilung, und dir wünsche ich Hoffnung, Kraft und
    Zuversicht.

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Urte
    Ui, da ist aber ganz schön viel los bei dir - und leider eben nicht nur Tolles. Deiner Mutter auf jede Fall auch gute Besserung. Ich hoffe sehr, bei dir in der Familie bleiben jetzt alle von Rückfällen verschont! Es längt jetz eifach!!! (es reicht!!)
    Deine "grüne Hölle" ist ja der Hammer. Was in zwei Wochen alles geschieht - Wahnsinn. Und jetzt fängt ja dann die Rosenblüte so richtig an. Ich bin gespannt darauf.
    Trag Sorge zu dir und lass es dir gut gehen und immer "eis nach em andere" (eines nach dem anderen).
    Liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Urte,
    wie gut, dass Du so liebe Unterstützung hattest. Nur schade, dass nach Deinem Jüngsten Dir nun gleich noch Deine Mutter Kummer macht. Euch allen also gute Besserung!
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Urte,

    mach dir bitte keine Gedanken. Es gibt derzeit andere Dinge, die wichtiger sind. Allerdings hänge ich momentan auch beim Bloggen durch, komme mir vor wie eine Schnecke (ups, da habe ich doch noch ein paar Bilder...).

    Ich drücke die Daumen, dass bald alle wieder fit sind in deiner Familie.

    Viele Sonnengrüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Urte,
    da steckt zur Zeit aber mächtig der Wurm drin :o(
    Ich hoffe, Deiner Mama geht es ganz bald wieder besser. Da muss man ja ganz schlimm fallen, um sich die Schulter zu brechen... aua!
    Und Dein Garten ist so irre gewachsen! Man kann kaum die Struktur erkennen... aber das wird schon wieder.
    Wir hier lassen Dich fein in Ruhe und warten geduldig auf fröhlichere Nachrichten!!!
    Sei ganz lieb gegrüßt, Elke :o)

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Urte
    da schicke ich natürlich auch gute Besserungswünsche an deine Mutter! Manchmal fragt man sich schon wieso solche Holpersteine sein müssen...
    Tank die Sonne auf und geh alles Schritt für Schritt an, prächtig blüht der Garten (ich weiss ja wieviel Arbeit das gibt und man möchte es eben immer schön und geordnet haben)
    Viele Grüsse Moni

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Urte,
    erst einmal gute Besserung an deine Mama, das tut bestimmt ganz doll weh und ich hoffe, die Schmerzen lassen sich aushalten und es wird wieder so wie vorher.
    Dein Garten hat ja so richtig zugelegt, Wahnsinn was so der Regen und jetzt die warmen Temperaturen in kürzester Zeit machen. Aber egal, lass dich nur nicht abschrecken und bald hat er sicher auch wieder etwas mehr Struktur - die Familie und die Gesundheit sind allemal wichtiger.
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
  8. Liebste Urte, Schulter gebrochen klingt nach ganz großem Aua. Alles erdenklich Liebe für deine Mama und für dich eine ganz große Extraportion Kraft und Nerven, damit du das alles gut schaffen kannst.
    Und wenn dir danach ist, schaust du im Bloggerland vorbei und wenn nicht dann nicht...so ist das eben manchmal. Da brauchst du weder schlechtes Gewissen noch sonst was haben.
    Trotzdem hab ich mich sehr gefreut von dir zu lesen und deinenBilder sind traumhaft. Danke
    Fühl dich umarmt
    Barbara

    AntwortenLöschen
  9. Liebe urte,
    mach dich jetzt nicht verrückt. Mach nur das, was du kannst.
    Deiner Mutter wünsche ich baldige Genesung.
    Eine schönen Restabend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Urte!
    Ich wünsche Dir eine gute Restbesserung und Deiner Mama alles Gute, dass der Bruch schnell heilt - oje - wenn es kommt, dann richtig....erhol Dich erstmal in aller Ruhe!!!! Dein Garten ist jedesmal ein Traum und ich bin von Deinen Bildern richtig begeistert!!!!! Wunderschön!!!!
    Ich wünsche Dir viel Kraft, Mut, Geduld und auch ein wenig Ruhe für Dich!!! Ganz liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Urte,
    ich schicke Deiner Mutter die allerliebsten Genesungswünsche.
    Bei Dir im Garten ist es ja wirklich richtig explodiert.
    Mach Dir nicht so einen Stress und denk auch einfach mal nur an Dich!
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Urte,
    Oh weh....manchmal nimmt es kein Ende, nicht wahr?
    Ich wünsche dir und deiner Familie weiterhin schnelle gute Besserung....
    Und die Bilder von deinem Gärten sind ja irre. Da kann man mal sehen, wie schnell sich die Ynatur zurückkämpft und alles für sich will, oder?
    Ich drücke dir die Daumen, dass du bald alles wieder im Gruff hast.
    Liebe Genesungswünsche von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Urte,
    die besten Wünsche für dich und deine Familie!
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Urte, mach dir keinen Kopf, manchmal ist das so, manchmal schafft man nicht das was man gern würde und da spreche ich sicher nicht vom bloggen, ich kenne das nur zu gut . Wir arbeitenden Mütter mit einem Faible für Garten ( du malen ich nähen) und vielleicht noch der ein oder anderen Aufgäbe sind eben einfach komplett eingespannt und wenn dann mal nicht alles so läuft wie es soll muss man wochenlang wieder alles in die Reihe bringen :-( ich kenne das nur zu gut! Ich wünsche deiner Mama ganz schnell gute. Besserung ! LG Steffi p.s. Die Bilder sind wie immer traumhaft...

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Urte,
    uiii, in deinem Garten ist ja so einiges in die Höhe geschossen! Wenn du erst einmal wieder ganz auf der Höhe bist, dann hast du auch den Garten ganz schnell wieder in Ordnung gebracht.
    So, jetzt wünsche ich dir, das alle Kranken schnellstens gesund werden und diejenigen die schon gesund sind, es auch bleiben!
    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Urte,
    das mit Deiner Mama tut mir so leid! Ganz schnelle und Gute Besserung für sie, und auch für Deinen kleinen Mann, daß er bald wieder ganz fit ist!
    Du, mach schön langsam, übernimm Dich nicht, es läuft nichts davon ;O)
    Ich wünsche Dir alles Liebe und gönn Dir Verschnaufpausen zwischendurch!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  17. Manchmal kommt halt alles zusammen. Gute Besserung für deine Mutter!
    Dein Garten sieht toll aus - in zwei Wochen blühen sicher die Rosen.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  18. Himmel noch mal! Das nimmt ja kein Ende bei Euch. Gute Besserung an Deine Mutti aus dem Bloggerland. Gönn Dir immer mal wieder ein Päuschen, Urte, damit Du wieder zu Kräften kommst.
    Alles LIebe
    Alex

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Urte,
    du hast aber auch eine Pechsträhne! Das Wichtigste ist, dass ihr
    alle und deine Mutter wieder auf die Beine kommt! Da ist der "Dschungel"
    nicht so wichtig!
    Gute Besserung und ganz liebe Güße
    Karin

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Urte,
    Deiner Mama gute Besserung und Dir viel Kraft. Du schaffst das schon!
    Taschakkaaa würde meine Kleine sagen.

    LG aus der Holledau, Steffi

    AntwortenLöschen