Mittwoch, 31. Oktober 2018

Rosen im Herbst ...

... nun ist der Garten fast winterfest und hier sind in letzter Zeit so einige neue Rosen, die auch noch im Herbst blühen, eingezogen. Das heißt also mein Lieblingsmann hat wieder ein paar seiner kostbaren Fußballfeldmeter geopfert und ich habe neues Rosenland gewonnen  :-)  Er ist doch der Beste!
Ich hoffe jetzt sehr, dass die neuen Rosen gut anwachsen und dann in den nächsten Jahren fleißig bis in den Herbst rein blühen. Ich habe sogar drei Rosen ein zweites Mal nachgekauft, weil ich mit ihnen besonders gute Erfahrungen gemacht habe. Louise Odier (eine historische öfter blühende Rose), Pomponella (eine Rosenzüchtung von Kordes) und The Fairy habe ich nun doppelt.
Die Eva von Tantau ist dieses Jahr auch dazu gekommen. Allerdings hätte ich gedacht, dass sie länger und mehr blüht. Na, vielleicht dann nächstes Jahr. Gewachsen ist sie jedenfalls schon ganz schön. Außerdem gefiel mir bei meinem Besuch im Rosarium Sangerhausen die Rose Lovely Meidiland von Meilland so gut und Wildeve von David Austin soll wohl auch bis in den Herbst rein reich blühen. Bin gespannt, ob sie das dann nächstes Jahr auch wirklich tun.
Die Firma Kordes hat mich gefragt, ob sie mir noch ein paar Rosen schicken könnten und ich sie testen würde. Da konnte ich natürlich nicht nein sagen und hab mich für die Cinderella, die Bremer Stadtmusikanten und die Märchenzauber entschieden und hoffe sehr, dass sie genauso herrlich wie Jasmina und Pomponella von Kordes blühen. Diese beiden Sorten sind wirklich traumhaft.
Außerdem blühen in diesem Herbst noch - wie immer die Souvenir de la Malmaison (eine historische Rose), die Ulrike, die William Shakespeare und die The Pilgrim. Die Pilgrim ist jetzt im Herbst gar nicht gelb, wie ihr auf dem Foto sehen könnt. Sie hat ihre Farbe wohl einfach dem Herbst angepasst.
Ansonsten gibt es hier wieder wie jedes Jahr im Herbst viel Arbeit mit den Rosen und auch allen anderen Gehölzen. Mittlerweile schneide ich viele Rosen und Sträucher sehr großzügig zurück, damit uns nicht alles so sehr über den Kopf wächst. Entsprechend voll wird natürlich der Container mit Ästen und dem vielen Herbstlaub.
Aber heute ist nun erst mal Halloween - das Wetter war ja in letzter Zeit schon ziemlich passend. Grau, nieselig, neblig und windig. Naja, unser Jüngster liebt Halloween natürlich noch sehr und wird heute Abend bestimmt viele Süßigkeiten zusammen sammeln.
Einen wunderschönen 31. Oktober wünsche ich euch allen!



























Freitag, 19. Oktober 2018

Der Sommer war lang

... vielleicht etwas zu lang. Aber es war schon herrlich - so viel Sommer in einem Jahr! An so einen endlos langen Sommer kann ich mich gar nicht erinnern. Es war so schön, viel draußen zu sein und draußen zu feiern, wie zum Beispiel die Einschulung unseres Jüngsten.
Ja, wirklich - ich kann es selbst kaum glauben. Aber nun ist auch unser Kleinster schon ein Schulkind und geht seit ein paar Wochen fleißig lernen. Unser Lebensrhythmus hat sich dadurch wieder komplett geändert, alles ist anders und musste sich in letzter Zeit erst einmal ein wenig einspielen. Dabei rennt die Zeit so schnell. Zum Schreiben im Blog bin ich dadurch einfach nicht gekommen.
Aber nun gibt es rosige Neuigkeiten :-)
Die Rosenpflanzsaison geht wieder los und ich habe festgestellt - ich brauche viel mehr Rosen. Ich weiß, das ist eigentlich nichts Neues - da ich immer neue Rosen brauche :-) besonders, wenn ich gerade wieder in diversen Rosenbüchern geblättert habe ;-)
Dieses Jahr wird es jedoch ernst und meine Männer haben mir etwas Platz von ihrer Fußballwiese abgetreten. Yippi!!!
Ich habe nämlich festgestellt - im Juni und Juli ist mein Elfenrosengarten zwar ein einziges Rosenblütenmeer - doch im Spätsommer und im Herbst blüht mir dann einfach zu wenig. Daher werden nun bald noch mal ein paar öfter blühende Damen in meinen Garten einziehen und ich hoffe es gefällt ihnen dann bei mir :-)
Jetzt gibt es hier aber erst mal noch ein paar August - September - Oktoberbilder (Auwei - so lange hab ich nix gepostet) und liebe Grüße an euch alle :-)