Freitag, 6. Dezember 2019

Die Adventszeit

... ist doch eigentlich die gemütlichste und sollte vielleicht auch die besinnlichste Jahreszeit im Jahr sein. Aber jedes Jahr wieder der gleiche Stress. Besonders auch für Kinder.
Wie immer jagt eine Weihnachtsfeier die nächste. Dazu kommen die Fußballturniere beider Jungs, die jetzt an den Adventswochenenden stattfinden. In der Adventszeit könnte man doch diese Extrafußballturniere etwas runterfahren. Finde ich.
Na, so ist es halt.
Hier ein paar Bilder nochmal aus dem Garten und unserem Adventszuhause und ich wünsche euch trotz vielleicht zu viel Stress ;-) einen schönen Nikolaustag und einen gemütlichen und besinnlichen 2. Advent :-)








Freitag, 22. November 2019

Goldenen ...

...  statt grauen November hatten wir für unseren Ikonenmalkurs beim Ikonenmaler Abraham Karl Selig im Kloster Drübeck. Die ganze Woche war fast durchgängig sonnig und die Herbstblätter leuchteten passend zum Vergolden unserer Ikonen durch die Fenster des Malraumes. Die Kulisse im Kloster war wirklich perfekt. Das Kloster Drübeck ist aber auch eine wunderschöne Anlage. Die Klostergärten sind alle erhalten, werden sehr gut gepflegt und haben natürlich in den Malpausen zu vielen Spaziergängen eingeladen.
Ich habe diesmal den heiligen Apostel Lukas gemalt. Er soll ja der erste Ikonenmaler gewesen sein und ist daher auch der Schutzpatron für alle Maler. Das passt doch  :-)
Die Woche ist wieder wie im Flug vergangen und es ist so faszinierend in unserer schnelllebigen, digitalen Welt etwas so Wertvolles und Schönes, wie eine Ikone anzufertigen. Zu diesem alten Handwerk gehört ja nicht nur, dass die einzelnen Farbpigmente mit Ei angemischt werden. Auch das Glattschleifen des zu vergoldenden Untergrundes, das letztendliche Vergolden und das Bemalen der Ikone gehört zum Herstellungsprozess. Das Holzbrett ist danach kein Holzbrett mehr, sondern ein richtiger kleiner Schatz :-)

Wenn es euch interessiert, hier hab ich schon einmal vom Ikonenmalen berichtet:

https://elfenrosengarten.blogspot.com/2014/07/malen-im-kloster.html
https://elfenrosengarten.blogspot.com/2013/07/malen-im-kloster.html

Hier bei uns zu Hause ist aber nun der November so richtig angekommen und die letzten Tage waren  in unserem Garten ziemlich nass und grau.
Da, wünsche ich uns mal allen ein gemütliches Wochenende :-)

 




















Freitag, 8. November 2019

Vergoldeter Herbst

Im Herbst möchte ich für meine Bilder am liebsten nur Gold, Gelb, Orange und Rot verwenden. Noch ein wenig Rosa, Olivgrün und Violett dazu und schon hat man die perfekten Herbstfarben zum Malen.
Die Farben im Garten dienen als Vorlage. Herrlich das zarte Rosa, oder kräftige Pink der letzten Rosen, das leuchtende Rot der vielen Hagebutten, das wunderschöne Violett der Chrysanthemen zum Gold der Blätter.
Viele Rosen blühen zwar nicht mehr, aber Pomponella, The Fairy, Souvenir de la Malmaison, Märchenzauber, Winchester Cathedral, William Shakespeare, Augusta Luise und Ghislaine de Feligonde haben noch Blüten und malen den Garten bunt. Die Natur ist einfach der beste Maler und zu gerne möchte ich alles so perfekt auf Papier festhalten können, bekomme es aber leider nie so hin, wie ich möchte.
Da ich ja nun bald wieder in ein Kloster zum Ikonen malen und vergolden fahre, hab ich mal meine Blattgoldbestände gescheckt und beim Nachbestellen entdeckt, dass es auch Blattgold-Anlegemilch für Papier gibt. Das musste ich natürlich gleich mal ausprobieren und ich habe festgestellt - Gold passt fantastisch zu herbstlichen Bildern. Man sagt ja nicht umsonst goldener Herbst :-)