Montag, 31. Oktober 2022

Hagebuttenmarmelade für den Winter

Marmelade aus Hagebutten soll ja unglaublich gesund sein. Ob das wirklich so stimmt, weiß ich leider auch nicht. Aber ich habe jedes Jahr so viele Hagebutten und nur die kleinen weichen Hagebutten werden von den Vögeln weggeholt. Also hab ich im Internet mal nach einem Rezept gesucht und viele Ideen gefunden. Daraus ist nun meine eigene Variante entstanden. In meinem Rezept verwende ich nicht nur Hagebutten, sondern auch Äpfel und Quitten - eine richtige Herbstglück Marmelade.

Hagebuttenmarmelade mit Äpfeln und Quitten:

500 g Hagebutten
250 g entkernte Apfelstückchen
250 g entkernte Quittenstückchen
Saft einer Zitrone
500 ml Wasser
500 g 2:1 Gelierzucker

  1. Als erstes werden die schwarzen Blütenstempel der Hagebutten abgeschnitten. Danach werden sie halbiert, entkernt und gewaschen. 
  2. Mit 300 ml Wasser werden die Hagebutten nun 30 - 40 min weich gekocht. 
  3. Gleichzeitig könnt ihr in einem anderen Topf die Apfel- und Quittenstückchen mit 200 ml Wasser zu 15 min zu Mus kochen. Stellt es, wenn es fertig ist, erst mal beiseite.
  4. Wenn die Hagebutten weich sind, streicht ihr sie durch ein feines Metallsieb oder eine Flotte Lotte. Diesen feinen Mus aus Hagebutten gebt ihr mit dem Zitronensaft und dem Gelierzucker zum Apfel- und Quittenmus.
  5. Püriert mit einem Pürierstab nochmal alles gut durch und lasst es aufkochen. Nach 4 min kochen könnt ihr die Hagebuttenmarmelade in Gläser abfüllen. 

Diese Marmelade ist wirklich sehr lecker geworden und wird uns gemeinsam mit meinem selbstgemachten Quittengelee, meinen verschiedenen Sommermarmeladen und unseren vielen geernteten Walnüssen bestimmt gut über den kommenden Winter bringen. Unsere Tomaten- und Kartoffelernte haben wir aber schon im Sommer aufgegessen. Aus dem Garten schmeckt es einfach am besten. 

Alles Liebe für euch und passt auf euch auf
Eure Urte

Freitag, 30. September 2022

Der Herbst ...

... gibt jetzt alles und beginnt in den schönsten Farben zu leuchten. Die Blumen im Garten trösten, lenken von den täglichen Nachrichten ab und lassen einen kurz in eine magischere, schönere Welt entfliehen. Immer öfter brauche ich es einfach, im Augenblick zu leben, kleine Freuden zu genießen und mich in meine gemalten Zauberwelten zurückzuziehen.
Ich freue mich sehr, dass ich nun einigen von euch eine kleine Freude machen kann. Da sich auch per Email so viele hier gemeldet haben, verlose ich jetzt drei Bücher und nicht nur zwei. Es tut mir immer so leid dass nicht alle gewinnen können und würde euch so gerne alle gewinnen lassen, aber das geht ja leider nicht. Ihr könnt das Buch aber auch gern jederzeit hier bestellen.

Aber nun meinen herzlichen Glückwunsch an die folgenden Gewinner:

Rosi - vom Blog "Rumpelkammer"
Wolfgang - vom Blog „Ein Fachwerkhaus im Grünen“
Sandra May - ohne Blog aus Dresden


Bitte meldet euch bei mir, dann kann ich euch die Bücher schnellstmöglich zuschicken!


Freitag, 23. September 2022

Verlosung und 10 Jahre Elfenrosengarten

Ich habe im Sommer festgestellt, dass ich meinen Blog „Elfenrosengarten“ seit genau 10 Jahren schreibe. 2012 habe ich meinen ersten Post geschrieben und seitdem regelmäßig aus unserem Garten berichtet. Wie schnell die Zeit vergeht und so vieles ist passiert in diesen Jahren. Am meisten freue ich mich, dass ich sogar ein Gartenbuch - „Mein Blumengarten“ schreiben konnte, welches der EMF-Verlag herausgebracht hat. Das hab ich natürlich auch euch zu verdanken. Ohne eure Treue und euer Interesse hätte ich sicherlich nie so lange diesen Blog geführt. Ich möchte mich dafür bei euch ganz herzlich bedanken, indem ich zwei meiner Bücher bis zum 29.09.22 an euch verlose. Schreibt mir hier einfach einen Kommentar oder eine Email an urte@urte.de. Dann seid ihr automatisch an der Verlosung beteiligt.

Auch dieser Sommer ist wieder viel zu schnell vergangen und er brachte für unsere Familie etliche Veränderungen. Unsere Große hat geheiratet und ihre eigene Familie gegründet💕. Da gab es natürlich im Sommer viele Aufregungen und Vorbereitungen für den großen Tag. Aber es hat sich gelohnt. Es war die schönste Hochzeit die ich je erlebt habe (außer natürlich meiner eigener Hochzeit mit meinem Lieblingsmenschen ;-)) Alles hat am Hochzeitstag wunderbar geklappt und mein Mann und ich waren so stolz auf unsere Tochter. Was für ein schönes Paar! Auch das Wetter war für einen Septembertag einfach herrlich. Blauer Himmel, kleine weiße Wölkchen und viel Sonne. Perfekt für wunderschöne Fotos.  

Unser großer Sohn hat im Frühsommer sein Abitur gemacht und sogar einen Abiturpreis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft e. V. für hervorragende Leistungen im Fach Physik bekommen. Da sind wir natürlich wahnsinnig stolz auf unseren Großen. Nun beginnt er sein Studium zum Wirtschaftsingenieur. Jetzt wird es hier zu Hause ganz schön ruhig werden. Zum Glück ist unser Jüngster noch da und sorgt ganz alleine noch für genug Trubel. Aber auch für ihn gab es einen großen Wechsel und er geht nun in die 5. Klasse des Gymnasiums.

Ich wünsche euch alles Liebe, passt auf euch auf und habt ein wunderschönes Wochenende
Eure Urte