Freitag, 19. September 2014

Es gibt doch Baby Boos ...

... in meinem Garten!!!! Die Schnecken haben eine Pflanze übersehen :-))) Jippy :-))
Aber leider machen sie sich nun über die kleinen Kürbisse her! Menno!!!
So, ein Viechzeug!!
Was kann man da nur machen? Na, vielleicht lassen sie wenigstens einen heil.
So traurig! Aber, so ist das Leben ....
Dafür erfreue ich mich jetzt schon wieder an der immer röter werdenden wilden Weinwand :-)
Ich liebe diese Farbexplosion jedes Jahr im Garten. Ja, ich weiß ja, das Zeug wächst enorm
und wuchert immer wieder in meinen Garten rein. Aber ich mag es und was zuviel wird,
wird eben entfernt :-) Passt schon und ist so so wunderschön!
Diese Woche hatten wir hier so richtig herrlichen Altweiberspinnensommer!
So richtiges Traumwetter! Leider sind sie schon wieder vorbei - diese herrlichen Tage!
Bei uns regnet es seit heute Nacht Strippen! Ich mag gar nicht raus sehen. Aber ich konnte
diese Woche ja schon so viel fotografieren :-)















Kommentare:

  1. Wunderschön deine Herbstbilder..Ja die bösen Schnecken ...ich habe mal bei einem Bauern gesehen, dass er die Kürbisse auf Stroh gebettet hat . Ich könnte mir vorstellen das dies die Schnecken nicht mögen.
    Deine Sitzecke gefällt mir sehr gut, so richtig Romantisch.
    sonnige Herzenswünsche sendet dir
    Eveline

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Urte,

    bei dir ist es einfach schön und gemütlich. Ich fühle mit geborgen und wohl.
    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Hej - so ein Garten ist doch was Schönes und Gutes ! LG Barbara
    http://pattern-addiction-and-more.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Superschöne Herbstfotos....tolle Rosen und das Foto mit der Tasche und den Äpfeln mag ich sehr.
    Diese Schnecken, ja mit denen hat man dieses Jahr eine Last. Dass sie sich jetzt noch über die kleinen Baby Boos hermachen ist eine Frechheit, wo sie doch so schwer zu bekommen sind.
    Einen guten Start ins Wochenende wünscht dir Stine

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Urte,
    deine Pomponella hat den Regen überlebt oder sind das Archivfotos....ich habe eine Edenrose, auch so ähnlich, aber die sieht jetzt schlimm aus. Wir genießen gerade wieder Sommerwetter, aber wahrscheinlich nicht mehr lange, wenn ich dich so höre. Ich mag den wilden Wein auch sehr, aber er wächst eben auch unterirdisch durch den ganzen Garten...hab das bei meinem Schwiegervater erlebt. Mehrere Meter lang.....unglaublich
    Ein schönes Wochenende und
    liebe Grüße, Sigrun

    AntwortenLöschen
  6. Ahh, ich genieße deine Bilder immer!
    Die Farben sind immer wieder unheimlich schön.

    Da soll es doch tatsächlich etwas Homöopathisches geben, gegen Schnecken. Und das beste es soll sogar helfen.
    Schade um deine kleinen Kürbisse, aber wenn es nicht die Schnecken sind, dann ist es der Regen, grrr...
    Trotzdem, ein schönes Wochenende
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Schön ist es wieder in deinem Garten. Ja, auch bei uns bevölkern die Schnecken den Garten...die alten Biester...;-) Ich wünsche dir ein schönes Wochenende! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. P. S. Dein Header Bild ist wieder sehr schön...

      Löschen
  8. Hallo,
    ich hab erst im Fernsehen gesehen, bei einer Gartensendung, dass man Sägespäne um das Beet streuen soll, mindestens 3cm hoch. Darüber würden die Schnecken nicht kriechen, da sie aufgeschlitzt werden würden. Vielleicht hilft Dir das.
    liebe Grüße und ein schönes Wochenende.
    der gartenengel

    AntwortenLöschen
  9. Meine spontane Idee wäre, ein Stück dünnen Perlonstrumpf über die Kürbisse zu ziehen und oben und unten zuzubinden. Der wächst mit und hält die Schnecken ab. Hab ich selbst aber noch nicht ausprobiert, ich habe keine Schnecken.
    Grüße aus dem Schmiedegarten
    Heike

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Urte,
    wie schön ist Dein Septembergarten!
    Naja, bis auf den angeknabberten Baby Boo ..... die Schnecken sind schlimm in diesem Jahr! Sie haben meine ganzen Zucchinipflanzen abgefressen! Sei froh, daß sie die eine Baby Boo Pflanze übersehen haben ;O)
    Im Beet hatte ich auch einiges probiert, groben Mulch, Rasenschnitt, Sägespäne, alles das, was die Schnecken eigentlich nicht mögen und abhalten soll, und trotzdem...... sie sind wohl schlauer geworden? Oder immun...keine Ahnung ....
    Ich wünsch Dir ein wunderschönes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Urte, auch bei uns sind die Schecken heuer eine schlimme Plage, andererseits sieht der Rostrosengarten durch den Hagel und Dauerregen sowieso so graulich aus, dass es beinah schon "wurscht" ist ;o)) Da erfreue ich mein Auge lieber an deinem grün-bunten Reich! Vielleicht kannst du deinen letzten Baby-Boo mit Kupferdraht umwickeln (?), Kupfer hält angeblich Schnecken ab... ich hab's aber noch nicht ausprobiert...
    Ganz liebe Grüße von der "Rostrose" Traude

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Urte,
    wie süß der kleine Baby-Boo aussieht. aber der hat ja auch so gemeine Härchen wie mein *Jaune gros de Paris*. Irgendwann habe ich nämlich das Typenschild mal richtig gelesen ;o) Ich kann das Monster nur mit Handschuhe kappen! Daß die Schnecken da so unempfindlich sind... der arme angeknusperte Baby-Boo hat mein Mitleid und Du natürlich auch ;o)
    Ich glaube, wenn Sägespäne helfen, dann nur ohne Regen!
    Na, und die Pomponella ist natürlich eine Schönheit mit ihren kugelrunden Blüten. wäre ich mal so schön in meiner Kugelrundheit ;o)
    Ein tolles Wochenende und liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  13. Wunderschöne Fotos! Die Baby Boos sind ja süüüß! Aber die bösen Schnecken, ja die kenne ich auch! Aber wenn du getigerte siehts, die darfst du nicht killen, die fressen nämlich die braunen Nacktschnecken!
    Vielleicht kannst du ja noch welche von den Kürbissen retten!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  14. Deinem traumhaft schönem Garten sieht man die blöden Schnecken gar nicht an - so mit etwas Entfernung - und er läd eigentlich überall zum Verweilen ein.

    Liebe Grüße - und alle Schnecken den Laufenten ...

    AntwortenLöschen
  15. oh liebe Urte, schon wieder solch eine Bilderpracht... wunderbar,.. nicht so schön ist die Schneckenplage dieses Jahr und dass sie an die kleinen zarten Kürbisse gehen, würde mich wirklich fuchsig machen.
    Meine kamen leider nicht, die weißen, kleinen, die ich gesät hatte, das war wohl nichts... aber es gibt ja noch welche zu kaufen.Habt ein schönes WOende, ganz liebe Grüße, cornelia

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Urte,
    ich liebe diesen Wein auch. Unsere Nachbarn hatten ihn einige Jahre an ihrer Hauswand ranken und ich konnte durch mein Küchenfenster immer darauf schauen. Es war herrlich, wenn sich die grüne Wand zum Herbst hin rot färbte. Leider haben sie allles abgerissen und nun schaue ich wieder auf eine triste graue Wand.
    Zu deiner Schneckenplage.... habe neulich gelesen man soll Eierschalen ausstreuen, da gehen die Schnecken nicht rüber, vielleicht probierst du es ja mal.
    GlG Regina

    AntwortenLöschen
  17. Huhu liebe Urte,
    also heuer fallen mir die Schnecken wirklich sehr unangenehm auf....*grml*
    Mir haben sie auch mein ganzes Gemüse weg gefressen...Na hauptsache ihnen hat es geschmeckt....
    *lach*
    Haben wir nachsehen mit ihnen. *hüstel* Hoffentlich ist es nächstes Jahr anders...

    Deine Rosen sind wieder ein Traum!!!

    Viele Liebe Grüße
    Deine Tina

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Urte,

    jetzt weiß ich wieder, was mir gefehlt hat. Der Blick in deinen (Elfenrosen)Garten. Herrliche Bilder! Auch die angeknabberten kleinen Kürbisse...

    Fröhliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Urte
    dein Garten ist einfach eine Wucht .
    Die Bilder sind fantastisch und die Schnecken sollen sich gefälligst zum Nachbarn verziehen , grins.
    Hab ein wunderschönes Wochenende
    liebe grüsse
    caro

    AntwortenLöschen
  20. MOIIIII selle SCHLUTZSCHNECKEN::: BÄHHHHH
    mhhhhhh... aber der eine KLOANE SCHEISSER,, der werd
    schoooo no....
    i bin gaaanz begeistert... von der POMPE;;;;
    NAAAAA de PINKE ROSAL....
    de find i wunderscheeeeeen,,,,

    HOB no an feine ABEND
    und DANKE für de liaben WORTE bei mir
    BIS bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Urte,
    was für böse,böse Schnecken aber auch!
    Ach menno!Die wissen scheinbar auch,was gut ist!
    Vielleicht kannst du den ein oder anderen trotzdem noch verdekorieren,wenn du die angeknabberte Seite nach hinten drehst:)
    Ein wunderbares Wochenende wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Urte
    wunderschön blühen deine Pomponellas!! Das Wetter ist wirklich zum heulen, nicht einmal auf den Wetterbericht kann man sich verlassen!
    Ich wünsche dir trotzdem ein schönes Wochenende!
    Liebste Grüsse Moni

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Urte,
    ich bin dir so gern in deinen Garten gefolgt und habe mit Dir
    die schönen Blumen angeschaut. Die Schnecken sind in diesem
    Jahr wirklich eine große Plage.
    Eine guten Start ins Wochenende wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  24. Wieder wunderschöne Bilder. Ich streue auch schonmal Schneckenkorn. :) Nicht immer, aber wenn es zu viel wird mit den Viechern.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  25. So schöne Bilder und Klasse, immerhin haben die Schnecken bei Dir einen Kürbis übersehen, bei mir waren sie gründlicher :-)

    Liebe Grüsse Cordula

    AntwortenLöschen
  26. du hast wirklich einen wunderschönen garten und die blaue tasche finde ich cool!!! liebe grüße von angie

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Urte,
    wundervoll sieht dein Garten wieder aus!!!
    Bei uns gibt es leider nirgendwo Baby boos zu kaufen,
    aber wenn man schon welche im Garten hat, ist es gemein,
    Wenn die Schnecken sie holen!
    Trotzdem ein schönes Wochenende.
    GGGLG Karin

    AntwortenLöschen
  28. Hallo liebe Urte
    Genau so mag ich den Herbst wie du uns diesen zeigst. Das warme Sonnenlicht, die warme Buntheit des Gartens - wunderwunderschön. Weniger schön, dass kein Baby Boo wirklich überlebt hat. Aber du hast es versucht und wirst es gewiss wieder versuchen. Doofe Schnecken aber auch!!!
    Liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Urte,
    hör bloß auf mit Schnecken!
    Unser Garten grenzt rundherum an eine Kuhwiese (für ganze, sage und schreibe ACHT Kühe!!!).
    Von dort aus wandert dieses häuserlose "Pack" (sorry;-) ) in allen Größen in unseren Garten hoch!
    Es ist die Pest, gerade bei Regenwetter unerträglich!
    Im ersten Jahr habe ich noch Gemüse angebaut, im zweiten Jahr schon im Hochbeet, nutzt alles nix!
    Aber nichts desto trotz Dein Garten sieht doch trotzdem wunderbar aus!
    Deine gefüllten Rosen sind der Hammer!

    Schönes, hoffentlich regenfreies WE,
    Moni

    AntwortenLöschen
  30. Was würde ich darum geben einen Garten zu haben, wie deinen!!!!!
    Ich liebe deinen Garten. Im Sommer die traumhaften Rosen ( ich glaube ich hatte schon geschrieben, wie ich mir vorstelle, was für ein Duft in deinem Garten muss.
    Dann die Farbenpracht im Herbst ... Der Wein , die Rosen, Kürbisse.
    Die tolle Anordnung im Winter mit all' deinen Buchseinfassungen.
    Er ist ein Traum!!!
    Aber das die Schnecken deine Kürbisse auffutternd.... bööööse Schnecken.
    So geht das nicht! Keine Achtung vor so einem schönen Garten:0)
    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag und vielen Dank für deinen lieben Kommentar
    Allerliebste Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen
  31. Blöde Viecher...derweil waren die Kürbisse doch sooo schön. Gemein echt.
    Diese Pomponella ist ja ein Traum...toll, ist die schön.

    LG aus der Holledau, Steffi

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Urte,

    ja, nun muss man jeden Sonnenstrahl genießen. Hier war es auch so herrlich sommerlich warm. Die Farbenpracht im Herbst ist so schön und Deine Gartenbilder wieder ein Traum.

    Herzliche Sonntagsgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  33. Sie sind in diesem Jahr wirklich eine scheussliche Plage - die unwillkommenen Schnecken - zwei meiner Dahlienstöcke haben es, trotz regelmässigem Absammeln, nicht geschafft. Im nächsten Jahr werde ich einen regelmässigen Rand Kaffesatz ausprobieren.
    Deine Gartenbilder sind wieder so etwas von herrlich.
    Sonntagsgruss von Erika

    AntwortenLöschen
  34. Hallo Urte,
    du hast ja auch einen fantastisch leuchtenden Wilden Wein.
    Das mit den Schnecken ist ärgerlich. Ich schaffe es nie, die Pflanzen groß zu kriegen, wenn ich sie nicht gerade in einen Topf stecke, aber selbst da kriechen die Schleimer manchmal hoch...
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  35. So schöne Bilder, ich liebe den Herbst, eine ganz besondere Jahreszeit :) GGVLG Brigitta

    AntwortenLöschen