Freitag, 20. März 2015

Eine kleine Osteridee

Hoffentlich klappt es auch so, wie ich es mir vorstelle :-)
Mit dem kleinen Mann hab ich einfach ein paar unserer Muffinförmchen dick mit
Watte ausgelegt. Danach braucht man nur ein paar Kressesamen großzügig
darüber streuen und schon hat man vielleicht :-) zum Osterfrühstück ein kleine Miniwiese
für ein Osterei. Ist dann auch gleich ein wenig Grünkram zum Würzen für das Ei, was
mir persönlich sehr gut schmeckt. Außerdem können das sogar dreijährige Patschehändchen :-)
Nun läuft der Kleine natürlich jeden Morgen erstmal zu seinen Babys und begutachtet,
wie groß sie schon sind. Ist schon jedesmal wieder faszinierend, wenn sich aus winzig
kleinen Samen die Keime herausschieben und immer größer werden.
Hoffentlich klappt das Timing und sie sind nicht verwelkt bis Ostern. Ich sollte vielleicht
etwas später zur Sicherheit ein zweite Aussaat machen. Sie wachsen wirklich schnell :-))
Auch draußen im Garten tut sich immer mehr. Endlich haben es auch meine Krokusse
geschafft und ich hab schon nicht mehr daran geglaubt, mein eigener Bärlauch schiebt sich
gerade aus der Erde!! Bis jetzt sah es nämlich überhaupt nicht so aus, als ob sich da jemals
etwas tun würde. Die Erde war bis auf Unkraut und Blätter völlig kahl. Aber nun gucken
endlich die ersten Spitzen heraus! Meine kleine magische Gartenecke ist durch die vielen
Sträucher am Rand wohl doch ganz gut geeignet für ein paar Waldpflanzen.














Kommentare:

  1. Eine wirklich süße Idee. Das hab ich früher mit meinen Kleinen auch gemacht. Wir haben damals aber ein Wattepad verwendet. Funktionierte ebenfalls prima und fusselt nicht so :)
    LG
    LiSa

    AntwortenLöschen
  2. So süße kleine Händchen! Da schmilzt Muttis (aller Muttis :) ) Herz...
    LG Julia

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine reizende Zeichung - du kannst es halt. Das wird auf alle Fälle etwas, ich mache das auch immer. Und diese kleinen Kinderhände, einfach zum Knuddeln. Wir kriegen bald auch einen neuen Knuddler.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Urte,
    ich bin begeistert von deinen Schönheiten.
    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. Das hab ich früher mit meinen Kindern auch immer gemacht und dann wurde die Kresse auf's Butterbrot gestreut. Heute kauft man sich die Kresse schon fix und fertig im Pappschächtelchen, doch schmecken tut sie trotzdem!

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  6. Eine schoene Idee! Mit dem schnell wachsen das hab ich auch gemerkt, habe es so aehnlich mit Grassamen ausprobiert und die sind so schnell aufgegangen und gewachsen, dass ich sie jetzt vor die Tuer gestellt habe, im Haus ist es zu warm.Und du hast gleich noch die passende Zeichnung dazu gemacht, das ist wirklich Wahnsinn wieviel Talent du hast!! LG und ein schoenes Wochenende wuenscht dir die Karo

    AntwortenLöschen
  7. Eine schoene Idee! Mit dem schnell wachsen das hab ich auch gemerkt, habe es so aehnlich mit Grassamen ausprobiert und die sind so schnell aufgegangen und gewachsen, dass ich sie jetzt vor die Tuer gestellt habe, im Haus ist es zu warm.Und du hast gleich noch die passende Zeichnung dazu gemacht, das ist wirklich Wahnsinn wieviel Talent du hast!! LG und ein schoenes Wochenende wuenscht dir die Karo

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Urte,
    was für ein heftiger Post! Ixhnglaube, das sind die Händchen Deines Sohnes Schuld *seufz* So eine niedliche Hilfe... da kann die Mama in der Zeit die Soll-Bilder malen ;o)
    Ich bin gespannt auf die hübschen Eiernester!
    Die Krokusse sind hier schon seit ein paar tagen in voller Blüte. Seine sind hübsch gezeichnet.
    Unsere Bärlauchstelle ist nun ordentlich gerupft worden. Beim Ausläufer der Brombeere wegmachen.
    Ich liebe diesen Duft, der einem in die Nase steigt! Und genascht habe ich auch schon daran ;o)
    I hope, the english test is done and it was very easy :o))))
    Hab' ein schönes Wochenende und sei herzlich gegrüßt, Elke

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Urte,
    das ist eine sehr schöne Idee. Besonders für Kinder, wenn etwas so schnell wächst und man dabei fast zuschauen kann. Ich habe dieses Jahr auch zum ersten Mal selber Kresse ausgesät. Sie war nach einer Woche schon so groß geworden, dass man sie essen konnte. Ich dachte auch nicht, dass es so schnell geht.
    Ich wünsche dir einen schönen Frühlingsanfang.
    Viele Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Urte,
    eine schöne Idee! Ich hatte leider bisher bei meinen Versuchen immer Pech mit Schimmel :-( Wahrscheinlich gieße ich dann doch wieder zu viel....
    Bärlauch!! Super....
    Lg, Tanja

    AntwortenLöschen
  11. Hallo, meine liebe Urte,
    was für ein bezaubernder Post, die schönen Förmchen, die kleinen Samen, und die so lieben Händchen, die die Samen vorsichtig verteilen! Dazu Dein wunderschönes Bild .....
    Ich hab mir auch gerde wieder Kresse gesät, allerdings nicht in so wunderschöne Förmchen. Aber, das ist eine tolle Idee für den Ostertisch :O) Außerdem schmeckt Kresse einfach so lecker!
    Ich wünsch Dir ein wunderschönes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Urte, das ist eine tolle Idee, Kressesamen in Muffinfoermchen keimen zu lassen! Ich kann mir vorstellen, dass es Deinen kleinen Jungen fasziniert sie wachsen zusehen. Hoffentlich klappt Dein Timing und sie sind "ess-reif" zu Ostern. Dein Aquarell ist wieder total schoen!
    Ich liebe Deine Kroskusse und freue mich, dass der Baerlauch sich doch noch entschieden hat sich sehen zu lassen.
    Liebe Gruesse,
    Christina

    AntwortenLöschen
  13. Heute hat es mir besonders die Zeichnung und die Kinderhand mit dem Samen angetan - sehr rührend.
    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Urte,
    ich säe schon seit Wochen immer wieder Kresse aus, allerdings im Suppenteller. :) Sie wächst ziemlich schnell, deshalb denke ich, dass du nochmal säen solltest, wenn du sie für den Ostertisch haben willst. Dein Aquarell ist wieder soooooooooo schön.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Urte,
    du wirst es nicht glauben,auch wir haben gestern Kresse ausgesät und heute schon sprießt es aus den Samen.Wahnsinn,wie schnell das doch geht!
    In den kleinen Förmchen sieht das bestimmt auch niedlich aus!
    Meine Variante zeige ich hier auch demnächst:)
    Schön,wie jetzt alles blüht und wächst!
    Ein erholsames Wochenende wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  16. Kresse müsste ich eigentlich auch mal wieder aussäen. Das ist immer lecker auf dem Brot und Kinder essen diese Vitamine gerne....Bärlauch wächst nun auch bei mir, aber die Menge ist noch verschwindend gering. Obwohl ich die Blüten dran lasse, vermehrt er sich kaum. Er braucht ja sehr viel Feuchtigkeit im Boden.
    Schönes Wochenende,
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Urte,
    ein wundervoller Post. Tolle Fotos und Beschreibungen.
    ICh bin auf das Ergebnis gespannt. Ganz toll die Hand!
    Einen sonnigen Start ins Wochenende wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  18. eine tolle Idee Urte und dazu noch die schöne Zeichnung!!
    ein ganz schönes Wochenende wünscht dir Moni

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Urte, eine süße Idee - und ich bin auch ganz zuversichtlich, dass es klappt!
    Liebste rostrosige Weekendgrüße,
    Traude

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Urte
    Das ist wirklich eine ganz tolle Idee! Die Zeichnung ist übrigens wunderschön und herrlich auch die Bilder von Deinem frühlingshaften Garten.
    Danke auch für Deine lieben Kommentare auf meinem Blog.
    Ein gemütliches Wochenende wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Urte, oh wie fein ist das denn? In den süßen Schälchen sehen die Keimlinge noch besonders hübsch aus. Und wie fein von dir, dass du den Pflänzchen ein Anleitungsbild gemalt hat, wie sie dann aussehen sollen;-)))). GLG Daniela

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Ute,
    was für eine süße Idee! Bestimmt hatte dein kleiner Gärtner große Freude am Kresse säen und ich drücke die Daumen das er ganz viel davon ernten kann!

    Viele liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  23. ..... ist ja eine geniale Idee! Und weißt Du, was mir auch wieder gut gefällt? Dein Bild dazu... meine Güte kannst Du gut malen...

    GGGGGGGGLG Katja

    AntwortenLöschen
  24. Liebste Urte,
    was für eine wunderschöne Idee das mit den Osternestern ❤️ Und wie zauberhaft dein gemaltes Bild mal wieder ist!
    Hab ein wundervolles Wochenende! ❤️
    Alles Liebe
    Christel

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Urte,
    das ist eine süße Idee für Ostern und schaut auch schon sehr erfolgsversprechend aus.
    Tolle Fotos hast du gemacht.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Urte, wieder mal eine sehr schöne Anregung von dir. Sind das Porzellan Muffinformen?? Ich leb echt hinter dem Mond, habe ich noch nicht gesehen.

    Schönen Sonntag noch
    die Siggi

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Urte,
    bei mir im Süden von Frankreich machen wir dass für die Weinnachtszeit, genau gesagt am 4. Dez sämen wir Linsen an und es ist für den Weinnachtstisch. Wenn die Linsen schön wachen gibt es ein gutes Jahr...
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag, mit viel Sonne

    AntwortenLöschen
  28. Bis Ostern könnt ihr in den Minigärten sogar schon die zweite Ernte einfahren ;-)
    Süß!

    AntwortenLöschen
  29. liebe Urte,
    von mir endlich auch mal wieder ganz liebe Grüße zu dir, was hast du wieder für schöne Fotos, und dabei noch so zarte Aquarelle, einfach zauberhaft, wie viele Talente du hast, und nun kommt die Gartensaison so langsam in die Puschen, ich freue mich schon wieder auf alle deine Impressionen aus deinem Traumgarten!
    eine fröhliche Osterzeit und ganz liebe Grüße, habt es fein, herzlichst, cornelia

    AntwortenLöschen