Freitag, 24. April 2015

Löwenzahnhonig und immer noch Osterglocken ...

... dabei ist doch Ostern nun wirklich schon lange vorbei! Aber die Tulpen lassen
bei mir immer noch auf sich warten - alles erst Knospen! Aber zum Glück gibts
noch so viele Osterglocken. Sonst hätte ich hier blühfreie Zone!
Aber so viel genießen konnte ich den Garten eh nicht. Ich hänge ein wenig durch.
Migräne zusammen mit einer Erkältung ist einfach so häßlich! Und wenn irgendwann
mal irgend jemand ein wirklich heilendes Mittel gegen Migräne erfindet, sollte er
sofort den Nobelpreis bekommen!!! Ich weiß es gibt viel schlimmere Krankheiten.
Aber manchmal machen mich diese ewigen Schmerzen - 3-4 x im Monat - wahnsinnig ...
Aber nun zeig ich euch, was ich am Wochenende basteln will. Ich hab es schon im
Vorjahr einmal ausprobiert. Löwenzahnhonig!
Der duftet und schmeckt wie Sommer! Allerdings werd ich ihn dieses Jahr nicht
sooo lange kochen lassen. Sonst wird er zu fest und man kann ihn nur noch in Scheiben
genießen - Grrrrr ;-) Aber lecker war er trotzdem. Und er soll ja den Stoffwechsel anregen!
Ist doch nett - so im Frühling ;-) Aber aufpassen - er hat extrem viel Zucker!
Schöne Rezepte findet ihr massenweise dazu im Internet. Ich habe ihn ganz einfach und
schlicht mit einer kleinen Schüssel Löwenzahnblüten, einem Kilo Zucker, einer Zitrone
und einem Liter Wasser hergestellt.

















Kommentare:

  1. Liebe Urte,
    da ich mal kurz Nase & Augen eine Ruhepause gönne (Birke nervt mich jetzt leider in Forrm von Pollen), habe ich Deinen Post gleich entdeckt ;-)

    Jetzt kann ich mich gar nicht entscheiden: Röste ich nun Knospen, und wir essen die Blätter dazu, mache ich auch Honig - aber dafür haben wir wohl zu wenig im Garten, oder werden die Pusteblumen verkocht. Was denn nun …

    Bei Migräne hilft bei mir am besten Augen zu und durch. Mit den Jahren hat es sich zwar auch verschlimmert, aber mehr als 2x maximal 2 Tage sind es nicht. Allerdings das Hausmittel Cola & Salzstangen helfen auch nicht mehr. Meist versuche ich ganz früh morgens mit Kaffee dagegen anzutrinken. Denn meist bin ich selbst dran schuld: Selbstgemachter Stress, abends doch mal Käse und zu im Laufe des Tages wenig getrunken. Allerdings, seitdem ich fast täglich - auch wegen meiner Handgelenke, eine Brausetablette Magnesium nehme, habe ich das Gefühl es erwischt mich wieder seltener. Aber Frühjahr und Herbst sind bei mir meist trotzdem problematisch …

    Ich hoffe, trotz blöder Wetterprognosen kannst Du noch etwas Deine Gartenidylle genießen!
    Liebe Grüße zum Wochenende
    Silke

    AntwortenLöschen
  2. Deine Bilder sind wie immer wunderschön und es tut mir leid, dass du den Frühling wegen der Migräne nicht in vollen Zügen genießen kannst.
    Ich wünsche dir gute Besserung.
    GlG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Urte,

    mit dir hoffe ich auf schnelle und gute Heilung von deinen Beschwerden.

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Urte,
    ach wie herrlich es in Deinem Garten ist! danke für wieder traumhafte Bilder und Einblicke!
    Der Löwenzahnhinig hat eine tolle Farbe, und er ist wirklich sehr lecker!
    Bei mir geht es heute auch um Löwenzahn, allerdings im Salat ;O)
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  5. ...hach, schon so schöne Gartenimpressionen ... :-)

    Löwenzahnhonig gefällt mir auch - fällt nur jetzt vom Speiseplan, weil es keinen Zucker mehr gibt ... :-(

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Urte,
    Migraene ist wirklich grausam, bis vor 8 Jahren habe ich auch haeufig darunter gelitten.Dann gab mir die Oma meines Mannes damals den Tipp mit Schafgarbentee...tgl 1 Tasse heiss trinken.Was soll ich sagen? Es hat wirklich geholfen.Habe hoechstens mal Kopfschmerzen, das kommt dann aber vom Nacken (ja,ja die liebe Gartenarbeit).
    Vielleicht probierst du es mal aus!?
    Nun wuensche ich dir ein schoenes Wochenende und dass deine Tulpen bald erbluehen.Lg die Karo

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Urte,
    Migraene ist wirklich grausam, bis vor 8 Jahren habe ich auch haeufig darunter gelitten.Dann gab mir die Oma meines Mannes damals den Tipp mit Schafgarbentee...tgl 1 Tasse heiss trinken.Was soll ich sagen? Es hat wirklich geholfen.Habe hoechstens mal Kopfschmerzen, das kommt dann aber vom Nacken (ja,ja die liebe Gartenarbeit).
    Vielleicht probierst du es mal aus!?
    Nun wuensche ich dir ein schoenes Wochenende und dass deine Tulpen bald erbluehen.Lg die Karo

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Urte,
    oh je, so oft hast du Migräne? Ich habe das zum Glück seltener als früher, dafür sehr oft Spannungskopfschmerzen.
    Deine Bilder vom Garten sind wieder super.
    Schönes Wochenende!
    Elke

    AntwortenLöschen
  9. Oh je, Migräne. Ich kenne auch ein paar Kandidaten. Gute Besserung.
    Löwenzahnhonig habe ich noch nie gegessen, geschweige denn gemacht. Hört sich aber gut an.
    Wieder so schöne Fotos.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Urte,
    ...hatte bis jetzt noch nie von Löwenzahnhonig gehört - schade das man nicht probieren kann!
    Ich leide auch an einer Migränenart und das äußert sich oft mit Schwindel und Sehstörungen.
    Ich wünsche dir gute Besserung und das die Schmerzattacken ausbleiben!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  11. Oh je, das mit der Migräne tut mir leid und ich kann es nur allzugut nachfühlen. Ich habe es nun endlich geschafft, meine Attacken auf ein Minimum zu beschränken.
    Wenn ich nicht die ganz starken Schmerzen habe, trinke ich mehrere Tage Kaltwasserauszug mit Helmkraut, ich bilde mir ein, das hilft....
    LG Cordula

    AntwortenLöschen
  12. Ich habe ganz Mitleid mit den Migräne. Ich hatte viele bis mir der Arzt eine Brille verschrieben hatt... und seitdem habe ich nur welche wenn ich ans Meer fahre und es dort vom Meer aus windet. Irgendwie habe ich es mit der Luftfeuchtigheit !
    Der Löwenzahnhonig muss ich also ausprobieren, dass sieht sehr lecker aus.
    Noch eine gute Verbesserung.
    Sabina

    AntwortenLöschen
  13. Invite to your new blog Teddy bear and his friends!
    Now you can sign up for the drawing elephant Tashi http://mozgovkina.blogspot.ru/mozgovkina.blogspot.ru/2015/04/candy.html

    AntwortenLöschen
  14. Hallo liebe Urte,
    wunderschöne Bilder aus deinem Garten! ♥ Weiße Narzissen finde ich ja persönlich viel schöner als die gelben! Tulpen sind bei mir gerade da....aber auch noch nicht lange....
    Hab ein wunderschönes Wochenende!
    Alles liebe
    Christel

    AntwortenLöschen
  15. Achherje, liebe Urte.... die doofe Migräne...ich kenn das Spiel auch und habe vollstes Mitleid mit Dir. Bei mir ist es mit dem Alter besser geworden! Ich hoffe, es geht Dir bald besser, denn solche Tage kosten einfach viel Kraft, vor allem mit Kindern....Deine Bilder sind wie immer super schön und die Idee mit dem Löwenzahnhonig ist echt klasse!
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!!!!
    Liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
  16. Wunderbar, deine Osterglocken und dein hübscher Frühlingsstrauß! Leider frißt sich auch gerade hier ein Infekt durch die Familie...und legt es offensichtlich darauf an, auch ja keinen auszulassen...grrr. Dir noch ein schönes Wochenende! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Urte,
    ich wünsche dir gute Besserung!!!
    Ich habe leider nur gelbe Osterglocken, aber jetzt
    blüht die Schachbrettblume gerade wunderschön!
    Mit Tulpen habe ich leider kein Glück, das wird nix.
    GGGGLG Karin

    AntwortenLöschen
  18. Hallo liebe Urte,
    bei uns stehen die Tulpen in voller Blüte. Die Narzissen sind schon verblüht.
    Den Löwenzahnhonig habe ich immer als Kind mit meiner Mutter gekocht. Ich weiß nur noch, dass wir für das Rezept genau 200 Blüten gebraucht haben und die musste ich immer suchen gehen. Aber es hat wirklich auch sehr lecker geschmeckt.
    Ich hoffe es wird wieder besser mit deiner Migräne und wünsche dir einen schönen Sonntag.
    Viele Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  19. liebe Urte, wenn ich deine Bilder sehe, fällt mir immer nur "prachtvoll" ein, so eine Fülle von Blumen und Blüten, die schon bei euch blüht! Herrlich. --- auch bei uns sind noch lange nicht alle Tulpen am Start, da bin ich sogar ganz froh, denn für Geranien und Co ist es ja noch viel zu früh!
    da ist es schön, wenn so nach und nach die Tupen und andere Zwiebelblüher noch kommen.
    Gegen Migräne hab ich nur die Tipps, dass man nach der Halswirbelsäule gucken muss, am besten durch einen Osteopathen, oder eine Heilfastenkur, die hat meiner Mutter nach über 25-jährigem Martyrium mit abgedunkeltem Zimmer , Sehstörungen etc geholfen, Heilfasten nach Buchinger, und es war für immer weg!
    von Herzen gute Besserung, und liebe Grüße, cornelia

    AntwortenLöschen
  20. wunderschön wie deine Osterglocken noch blühen!!
    ganz liebe Grüsse schickt dir Moni

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Urte, da ich schon seit 2008 blogge, und damals immer recht viele und unverkleinerte Bilder hochgeladen habe, wurde mir irgendwann von Google blogspot gesagt, während ich posten wollte, dass ich keine weitern Bilder mehr hochladen könnte, und ich dann Volumen kaufen müsste, das sollte zwar nicht viel kosten aber so mit Kreditkarten Nummer und abbuchen, das wollte ich gar nicht. Die Meldung haben viele Blogger aus meiner Anfangszeit irgendwann bekommen, manche sind dann zu WordPress, andere so wie ich verkleinern die Bilder halt schwer, was dann auf die Qualität geht, wo man das vorhandene Volumen feststellen kann, weiß ich leider auch nicht, vielleicht kannst du darüber mal eine öffentliche Frage stellen? Irgendwo im Konto von Google müsste sich das finden,aber frag mich nicht, wo. Finde es für meine Bilder sehr schade, aber da ich damals schon viele löschen musste, um überhaupt wieder was hochladen zu können, muss es halt sein. Ganz liebe Grüße!! Cornelia

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Urte,
    meine Mutter hatte früher auch oft heftige Migräne. Sie ging irgendwann weg. Ich hoffe, daß das so auch bei Dir sein wird. Ich denke ja, es kommt vom Stress. Der ist oft schwierig abzustellen :o(
    Löwenzahnhonig habe ich noch nie probiert. Hört sich lecker an, wie Du ihn so beschreibst.
    Meine Narzissen haben heute durch den Regen sehr gelitten. Die Tulpen sind stabiler, mit ihren festen Stängeln. Alle Tulpen sind hier auch noch nicht offen, andere schon so gut wie verblüht. Das ist aber gut, sonst gäbe es Leerlauf!
    Ich las gerade den Kommentar über mir. Zu meiner Anfangszeit hatten viele Blogger das Problem mit der Bildergröße. Irgendwo las ich dann, das die Bilder nicht größer als 800x600 sein sollen, dann hat man für ewig genug Platz!
    Ich wünsche Dir eine schöne neue Woche und schicke liebe Grüße, Elke :o))

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Urte,
    deine weißen Narzissen sind ein Traum!!!! Wie auch der Rest deiner Bilder den Tag so traumhaft schön beginnen lassen! Wundervoll! Ich wünsche dir alles Gute! Hoffe, die Schmerzen gehen schnell zur Türe hinaus und es geht dir wieder besser!
    Hab eine feine Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Urte,

    ich hoffe die blöde Migräne hat sich nun wieder verzogen und kommt so schnell nicht wieder zurück. Ja, leider gibt es ja dafür kein Allheilmittel :-(. Wunderbare frühlingsfrische Impressionen sind das aus Deinem Zaubergärtchen. Ich liebe auch weiße Narzissen und der Löwenzahnhonig sieht ja himmlisch lecker aus, gegessen habe ich allderings auch noch keinen.

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Urte,
    ach ja die leidige Migräne kenne ich auch zu gut. Ich weiß aber mittlerweile, wann ich damit rechnen kann und versuche irgendwie damit umzugehen. Seid ich wieder mehr Sport mache, merke ich dass die Anfälle seltener kommen. Stress und föhniges Wetter tun auch ihres dazu.
    Deine Bilder sind wieder sooooooo schön *DANKE* es ist eine Freude sie anzuschauen.
    Löwenzahnhonig hab ich noch nicht gemacht, aber Löwenzahngelee !!!! auch lecker !!!!!!
    Jetzt hüpfe ich noch eins zurück und wünsche dir hier schon mal eine wunderschöne Woche,
    gaaaanz <3liche Grüße :O) .....

    AntwortenLöschen
  26. Ich liebe Deine erfrischenden Bilder!!!
    Ich hoffe, Dein Kopf ärgert dich nicht mehr so!!!
    Nun soll es endlich regnen, die Pollen nerven und die Natur schreit nach Wasser....
    Alles Liebe von Susan

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Urte, Migräne ist wohl eine der unnötigsten lästigsten Sachen die es gibt.
    Und so viele liebe Menschen sind davon betroffen...schlimm
    Schau auf dich und gönn dir hin und wieder mal einfach so eine Auszeit, acuh wenn dich dein Körper nicht dazu zwingt.
    Tolle Fotos wie immer
    Alles Liebe
    Barbara

    AntwortenLöschen
  28. Hallo Urte, Kopfschmerzen und vor allem Migräne sind eine schlimme Sache. Ich wünsche gute Besserung. Ich stelle immer wieder fest: Du malst nicht nur zauberhafte Bilder, sondern hast auch beim Fotografieren den richtigen 'Durchblick' und ein gutes Händchen. Liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen