Freitag, 25. August 2017

Der Sommer ...

... ist einfach zu kurz. Besonders wenn er wie dieses Jahr so unbeständig vor sich hinwurschtelt! Hier sind schon wieder seit zwei Wochen Schule und die Wochenenden unseres Großen sind mit Fußballpunktspielen, Hausaufgaben und Lernen ausgefüllt. Auch der Kleine geht schon wieder fleißig nachmittags zum Fußballtraining und muss dann Sonnabends zum Spiel. Da bleibt wenig Zeit die Sommertage im Garten zu genießen.
In den letzten Wochen hab ich ja nicht viel gepostet. Es gab einfach zu wenige Rosen in meinem Garten ;-) Dafür haben mir ein paar andere hübsche Damen das Warten auf die zweite Rosenblüte verkürzt. Zurzeit blühen die Hortensien im Terrassenbereich so wunderschön. Ich meine ja mal - es sind Annabells. Sie eignen sich so super zum Trocknen. Erst blühen sie weiß und werden nach dem Trocknen ganz zartgrün. Einen Strauß Annabells habe ich heute für die Helgas Friday-Flowerday.
Außerdem hat mir Sigrun aus dem http://steinigergarten.blogspot.de/  voriges Jahr Stockrosensamen geschickt. Dieses Jahr haben die Stockrosen nun herrlich geblüht und sind riesig groß geworden. Und auch die kleinen Jungfern im Grünen, Bartnelken und mein Julisilberkerze haben mir die rosenfreie Zeit wunderbar verschönert. Zum Naschen gab es im Juli aus dem Gemüsebeet immer mal ein paar Zuckererbsen. Und seit Anfang August schmecken uns unsere Gartentomaten wieder viel besser als die gekauften :-) Nur die Zucchini haben bis jetzt auf sich warten lassen und haben erst diese Woche losgelegt.
Nächstes Mal gibt es aber wieder Rosenbilder. Die Rosen legen gerade noch mal los. Zum Glück habe ich mich damals beim Rosenpflanzen auch für mehrere öfter blühende Rosen entschieden. Rosenblüten im  Spätsommer und Herbst sind für mich etwas ganz Besonderes. Es gibt dann nicht mehr so viele im Garten und da freue ich mich über jede Einzelne.








































Kommentare:

  1. Hallo Urte,
    deine Annabelle sieht so hübsch aus, ich hatte mir das auch überlegt, aber die Ideen sind so viele und man kann auch nicht alles umsetzen.

    Ausserdem habe ich mit dem Halswirbel soviele Probleme usw. Therapie usw. das weitet sich alles aus und nur, weil Jemand nicht aufgepasst hat.

    Trotz allem freue ich mich heute an den schönen Blumen und es stimmt, der Sommer war mir auch viel zu kurz. Was habe ich alles machen wollen, nun der Herbst ist ja auch so schön mit seinen bunten Farben.

    Freuen wir uns darauf.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Urte! Ich liiiebe deine Bilder, die gemalten und die fotografierten, deine Rosen,deinen Garten und freu mich jedesmal über einen Beitrag von dir. GlG Sabine (das Zuckererbsenbild ist der Wahnsinn)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Urte,
    wunderschön hast Du den Sommer in Bildern und Zeichnungen festgehalten! Deine Zeichnungen sind einfach immer wieder ein Traum!
    Hab einen schönen Tag und ein herrlich entspanntes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Urte
    Du hast wirklich die bunte Vielfalt des Sommers eingefangen! Allerdings neigt er sich doch so langsam dem Ende zu, doch ich liebe den Herbst mit seinem Farbspiel und freue mich wenn es dann endlich nicht mehr so heiß ist! :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Urte:)
    Ich liebe deine Bilder genauso :) Sie sind der Hammer.
    Ich wünsche Dir ein schönes WE.
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Urte,

    ich freue mich - wie immer - über deinen wunderschönen Post.

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Urte,
    ich weiß wieder gar nicht, welches der Bilder ich mir zuerst anschauen soll :-) Ob es deine Gartenbilder oder deine Zeichnungen sind, sie sind einfach zauberhaft. Das erste Bild sieht so wunderbar sommerlich und nach Urlaub aus, die Zitronentischdecke finde ich richtig hübsch. Auch deine Aufnahmen von den Hortensien und Bartnelken sind wunderschön. Die Bartnelken sehen in der roten Vase klasse aus.
    Ich danke dir sehr für diesen wunderbaren Beitrag :-) Und wie recht du hast, der Sommer ist einfach viel zu kurz. Aber ich mag auch den Herbst sehr gerne und freue mich schon auf die herbstliche Dekoration.
    Sei herzliche gegrüßt und genieße den Spätsommer,
    Anne

    AntwortenLöschen
  8. ...wunderschön blüht es noch in deinem Garten, liebe Urte,
    da können die Rosen sich ruhig ein bisschen Zeit nehmen...wieso machst du die Stockrosen in Töpfe? setzt du sie dann wo anders hin? ich wollte sie eigentlich da lassen, wo sie sind und hoffe, dass sie im nächsten Jahr wieder so schön blühen...muß nochmal nachlesen...bei meiner Zucchini hätte ich gern etwas Zurückhaltung, da ich auch mal was anderes essen möchte ;-)...habe dieses Jahr extra nur eine Pflanze, aber die gibt mehr als alles...zum Glück gibt es noch genügend dankbare Abnehmer...

    wünsche dir einen guten Tag und ein schönes Wochenende,
    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Urte,
    deine Blumen sind allesamt einfach wunderschön. Ich mag Hortensien ja so gerne, habe aber immer Pech mit ihnen. Wahrscheinlich fehlt einfach der perfekte Standort hier.
    Schönes Wochenende!
    Lg, Tanja

    AntwortenLöschen
  10. Wenn man mit offenen Augen durch den Garten geht, liebe Urte, gibt es immer etwas zu fotografieren. Deine Blümchen gefallen mir sehr, besonders die weiße Jungfer im Grünen. Auch Deine Hochbeete finde ich toll. Und die Tomaten würde ich sehr gerne probieren. Schön, dass Du trotz allem noch etwas Zeit zum Malen gefunden hast.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Ute,
    hier ist auch wieder mehr Fußball angesagt...
    Fast jedes Wochenende ist auch ein Spiel.
    Opas Tomaten schmecken auch wieder vorzüglich:)
    Deine Blumen und Sträuße machen echt gute Laune!
    Ein supersonniges Wochenende wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  12. Ja der Herbst naht, man merkt es ganz deutlich. Du hast recht, der Sommer kommt mir dieses jähr auch viel zu kurz vor....
    Wunderschön deine Bilder liebe Ute! <3 Mit den Stockrosen hatte ich dieses Jahr leider gar kein Glück und auch nicht mit meinen Jungfern im Grünen... seufz.....
    Liebste Grüße und einen tollen Start ins Spätsommerwochenende
    Christel

    AntwortenLöschen
  13. Du zeigst doch den Sommer in seiner ganzen Fülle - herrlich!
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  14. Wie war das wieder so herrlich, liebe Urte, Dir auf Deinen Spuren zu folgen! Es ist immer wieder Erquickung pur!
    Dir alles Liebe und ein schönes spätsommerliches Wochenende
    Heidi

    AntwortenLöschen
  15. Und wieder hast du einen passenden Krug für deine Blumen gefunden! Ich mag Bartnelken, wenn sie nur nicht zeijährig wären. Das Jahr war mehr als komisch, wir hatten heute ein derartiges Gewitter, alle Kendel liefen über. D.h., da müssen wir nachher ran. Es hat jetzt aufgehört zu regnen.

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Urte,
    die Holzkiste für die Stockröschen ist ja richtig schön.
    Solche versuche ich auch immer auf dem Markt zu ergattern, manchmal findet man besonders hübsche. Stockrosensamen hat mir Sigrun auch schon geschickt, eine blüht so wie die rötliche bei dir.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  17. AH wunderscheeeena POST wieder,
    i lieb deine BLUMAL...

    hob no an feinen TOG
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  18. Ich fürchte, der Sommer ist um so kürzer, um so älter man wird...;-). Hier liegt bereits der Herbst in der Luft...
    Ich wünsche dir ein wunderbares und erholsames Wochenende! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Urte,
    deine Bilder sind traumhaft schön. Dieses Aquarellmalereien - einfach herrlich!
    Ich wünsche dir ein schönes Sommerwochenende,
    Christine

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Urte,
    das ist doch eine schöne Art, sich die Zeit bis zur nächsten Rosenblüte zu vertreiben. Bei mir geht selbige gerade langsam los. Meine stockrosen habe ich schon runtergeschnitten, damit sie sich nicht weiter versamen, sie nehmen sonst langsam überhand bei mir. Aber schön sind sie!
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Urte,
    beim Lesen Deines wunderschönen Posts musste ich schmunzeln, denn ich war zuvor beim Schreiben meines Beitrages just über Stockrosen, (wird morgen veröffentlicht), die ich auch im letzten Jahr von Sigrun geschenkt bekam *smile*, wie schön, so können wir uns gemeinsam über diese tollen Schönheiten freuen ;-))) Danke für diese wunderbaren Einblicke in Deinen Garten, Du hast den grünen Daumen ;-)))

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende mit glücklichen Momenten und schicke liebe Drosselgartengrüße mit.
    ♥Traudi

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Urte, schön, dass Du die Annabell würdigst und sie mit in Deine wunderbaren Zeichnungen aufnimmst. Bei mir hat die Annabell einige feste Plätze im Garten. Am Hauseingang, als Empfangsdame. Am Ende des Gartens als Lichtblick im Dschungel und im Schattenbeet als weiße Kugeln im Dunkel. Ich liebe diese Pflanze und sie lässt sich so leicht vermehren (darum habe ich derer ja so viele!). Vielen Dank für die wie immer soooo wunderbaren Bilder. LG Marion

    AntwortenLöschen
  23. Herrlich diese Fülle und die kräftigen Farben!
    lg Moni

    AntwortenLöschen
  24. wow, deine gemalten Werke sind echt wunderschön.
    Stockrosen hab eich ja auch jedes Jahr. Doch kommen die bei mir jedes mal wo anders und leider immer da, wo ich sie eigentlich nicht will...

    LG aus der Holledau, Steffi

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Urte
    Danke für die sommerlichen Eindrücke. Deine Bilder sind einfach ein Traum. Ja, der Sommer war wieder viel zu kurz.... Man spürt es, der Herbst steht bereits vor der Tür.
    Einen gemütlichen Abend wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Urte,

    dein Bilderreigen begeistert mich immer wieder aufs Neue. Da entdecke ich Blumen und Pflanzen, für die ich ebenfalls schwärme.

    Herzliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Urte, schön sieht es bei Dir aus, mit all den Spätsommerblumen. Ich hoffe, Deine Tomaten halten noch etwas aus - bei mir hat letzte Woche die Braunfäule zugeschlagen, 80% futsch. Zum Glück ist sie auf dem Balkon noch nicht angekommen...
    Viele Grüße
    Rudolf

    AntwortenLöschen