Mittwoch, 24. Oktober 2012

Verlassene Gärten

... auf meinen Spaziergängen komme ich oft an ihnen vorbei. Wie schnell die
Natur aufgegebenes Land zurück erobert. Wie sich Kulturpflanzen, trotz riesiger
wilder Kräuter, versuchen zu behaupten. Die Gärten werden wohl nicht mehr
genutzt, aber um sie herum stehen hohe Zäune. Die herunterfallenden Äpfel werden
von Vögeln, kleinen Tieren und Würmern gefressen.  ...
Die Fotos habe ich an den letzten beiden Wochenenden aufgenommen.
Am letzten Bild kann man sehr gut den herbstlichen Farbwechsel sehen.
Man riecht förmlich, wie alles vergeht. Der schwere nasse Lehmboden hat nach dem
warmen Sommer seine Wärme verloren. Auch wenn die Sonne scheint. Von ihm geht
eine Kälte aus, die frösteln läßt. Dieses Vergehen im Herbst, nach dem Werden
im Frühling und Sommer, ist deprimierend und doch wunderschön.
Die Natur holt tief Luft und hält den Atem an, um nach einer Pause von vorn zu beginnen.
So schließt sich der Kreis des Lebens. Genau wie bei den Menschen. Man sagt, wenn ein
Mensch geht, dann kommt ein neuer. Der neue kleine Mensch ist ein tröstendes Geschenk
und das Leben geht einfach weiter. Aber es ist doch so schwer zu verstehen ...














Kommentare:

  1. HAAAACHCHCHCH! wunder-,wunder-,wunderschön. Ich bin hin und weg!!! Die Bilder!!! Deine Formulierung!!! Niemand könnte das besser als du! Und du hast genau das richtige Auge und die richtigen Worte dazu! Kompliment! Das nenne ich einsame Spitze! GLG Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Barbara,
      ich freue mich riesig, dass dir die Bilder gefallen :-)
      Viele liebe Grüße Urte

      Löschen
  2. Hallo,

    habe mich sehr gerne bei Dir als Leser eingetragen! Dein Blog ist wirklich fazinierend und die Bilder fantastisch. Bin froh Dich gefunden zu haben. Eigentlich waren meine Worte auch wie die meiner Vorgängerin/-schreiberin... wunder-wunder-wunderschön!!!!!

    Freue mich auch sehr, dass Du Dich auch bei mir eingetragen hast ;O)

    Ganz liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ute,
      vielen Dank für deinen Eintrag bei mir als Leserin.
      Ich freue mich sehr darüber :-)
      Viele liebe Grüße Urte

      Löschen
  3. Liebe Urte,

    wenn man hier schreibt, kann man nur schreiben: traumhaft schön,
    ein Gedicht.

    Viel Freude wünscht dir
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Elisabeth. :-)
      Viele liebe Grüße Urte

      Löschen
  4. Das ist wirklich eine Harmonie zwischen Text und BIldern..intensiver kann man es nicht neschreiben..sehr sehr schön..LG Irene (übrigens der Gugelhupf ist sehr einfach aus Gips gemacht:-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Irene,
      den Gugelhupf werde ich mir wirklich mal nach basteln.
      Der ist eine tolle Deko :-)
      Viele liebe Grüße Urte

      Löschen
  5. Liebe Urte,
    ich kann dir nur zustimmen.....der Herbst zeigt die Vergänglichkeit alles Lebenden...auch unsere eigene.
    Manchmal hart und fast deprimierend...aber so ist die Wahrheit.

    Ich denke wir müssen uns das auch immer wieder deutlich vor das Auge heben....und jeden Tag unser Leben genießen/leben...uns vielleicht nicht so oft wegen Kleinigkeiten ärgern oder nur herumhasten...die Tage sind viel zu kostbar !!!!

    Und im Alltag driftet dann trotzdem oft die Theorie (siehe oben) und die Praxis meilenweit auseinander *grins*

    Wünsch dir einen wunderschönen kuscheligen Abend, liebe Grüsse Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mia,
      du hast Recht. Der Herbst zeigt uns unsere Vergänglichkeit und wir sollten das Leben genießen. Es ist zu kostbar.
      Viele liebe Grüße Urte

      Löschen
  6. Wunderschöne Fotos und genau die passenden Worte dazu! Ich mag den Herbst... den Winter weniger... und verlassene Gärten finde ich irgendwie spannend, romantisch und naja, ein bisschen traurig trotzdem.
    Hab einen gemütlichen Abend
    Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Alex,
      ich liebe diese Gärten. Sie haben etwas geheimnisvolles :-)
      Viele liebe Grüße Urte

      Löschen
  7. Liebe Urte,
    wunderschöne Aufnahmen! Der Herbst ist eine traumhafte Jahreszeit!!
    Du sprichst so wahre Worte und gerade in der dunklen Jahreszeit wird uns das wieder bewußter!!
    Wir erfreuen uns an den kleinen & schönen Dingen des Lebens!
    Alles Liebe
    Janet

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Janet,
      ja, man muß es sich immer wieder bewußtmachen,
      wie vergänglich alles ist.
      Viele liebe Grüße Urte

      Löschen
  8. Liebe Urte,

    Sehr schöne Worte und wundervolle Bilder.

    Einen schönen Abend wünscht Dir,

    Danny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Danny :-)
      Viele liebe Grüße Urte

      Löschen
  9. Liebe Urte , da hast du uns ja mal wieder in Stimmung gebracht. Du findest immer so schöne Worte , deine Texte lesen sich so fließend und deine Bilder wie immer wunderschön. Ich mag es wie du den Herbst mit deinen Worten umschreibst.

    Ganz liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,
      ich freue mich sehr, dass die die Bilder gefallen :-)
      Viele liebe Grüße Urte

      Löschen
  10. Liebe Urte
    deine Worte rühren mich grad zu Tränen... ein geliebter Mensch stand kurz vor dem Herbst und fand zum Glück wieder den Weg zur Sonne! Was für ein Glück und das weiss ich zu schätzen!
    Gute Nachtwünsche, Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Moni,
      es ist immer ein Wunder, wenn Menschen nach schweren Krankheiten wieder gesund werden. Man ist dann so dankbar.
      Viele liebe Grüße Urte

      Löschen
  11. Liebe Urte,
    ein wunderschöner Post!!! Deine Bilder sind ein Hochgenuss für's Auge und ich mag es sehr, wie Du schreibst!!!Ich finde Deine Worte sehr schön und passend! Ja, so ist das Leben. Eine Tür schließt sich und dafür geht woanders eine Tür auf! Alles hat seine Zeit und wenn wir nicht so mit Herumhetzen beschäftigt wären, würden wir das auch viel mehr zur Kenntnis nehmen!!!

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgit,
      ich freue mich sehr, dass du hier bei mir kommentierst
      und dass dir meine Bilder gefallen :-) Am meisten freue ich mich aber, dass du wieder da bist :-)
      Viele liebe Grüße Urte

      Löschen
  12. Liebe Urte,
    wow, was für wunderwunderschöne Bilder!! ♥♥
    Ja so ist das Leben. Früher war der Herbst mir immer unheimlich und hat mich sehr traurig gemacht. Heute mag ich diese Jahreszeit, es ist nicht meine Liebste ;), aber das langsamere Leben , das Gemütliche und das wieder mehr auf das Innere besinnen hat schon auch was..... besonders wenn er so schön in Szene gesetzt wir wie auf deinen Bildern ♥♥♥

    Ganz liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christel,
      Ich mochte den Herbst schon immer :-) bin ein Herbstkind.
      Ich freue mich sehr, dass dir meine Bilder gefallen :-)
      Viele liebe Grüße Urte

      Löschen
  13. Liebe Urte,
    ja, wundervolle Fotos hast Du gemacht. Sie haben auch etwas ganz Surreales und ein wenig Trauriges. Wie schnell sich die Natur die vom Mensch kultivierten Flächen zurück erobert konnten wir jahrelang in Schweden erleben. Dort haben wir kleine Tannenbäumchen wie Unkraut ausreißen müssen, damit sie nicht unser Haus einnehmen. Sie kamen immer näher.
    Schöne Restwoche für Dich und liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgit,
      Ich freue mich sehr, dass du dich als meine Leserin eingetragen hast :-)
      Ja, man merkt schon am eigenen Garten, wie schnell Unkraut wächst.
      Viele liebe Grüße Urte

      Löschen
  14. Liebe Urte!
    Wunderschöne Bilder hast du gemacht von den Apfelbäumen.Habe ja auch so einen wilden Apfelbaum am Wochenende fotografiert mit knallroten Äpfeln dran.
    Wahre Worte hast du noch dazu geschrieben.
    Liebe Grüße von Kristin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kristin,
      Das Foto mit den knallroten Äpfeln mußt du mal zeigen :-)
      Viele liebe Grüße Urte

      Löschen
  15. Liebe Urte,
    auch Dir danke ich ganz sehr, dass Du meine neue Leserin bist - ich freue mich, dass ich Deinen Blog entdeckt habe! Du hast die Stimmung sehr schön eingefangen! Ich würde auch immer wieder an den Gärten vorbeigehen und schauen, staunen und fotografieren! Sie haben so viel zu erzählen!

    viele liebe Grüße,
    Dagmar

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Dagmar,
      Ich freue mich auch über deine Eintrag bei mir :-)
      Viele liebe Grüße Urte

      Löschen
  16. wunderschöne herbstbilder ♥

    lg
    Sarah
    www.sanzibell.com

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Urte,

    man muß ja ganz schön lange runterscrollen, damit man endlich zum Kommentarschreiben kommt ;o) Aber das wundert mich gar nicht, bei den tollen Aufnahmen wieder!
    Es fasziniert mich, wie faszinierend Äpfel an einem schon so kahlen Baum sein können...! Du hast da eine echte Herbststimmung eingefangen.
    Ich komme morgends immer an einem Haus vorbei, wo sich das Paar getrennt hat. Es steht nun leer, und die Natur nimmt sich zurück, was man ihr an Platz nahm. Es geht wirklich schnell, und so ein Garten ist wild.
    Einen schönen Herbsttag und liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      Ich freue mich auch so sehr, dass ihr hier alle so fleißig kommentiert :-)
      Viele liebe Grüße Urte

      Löschen
  18. Wow, die Bilder sind wundervoll *w*
    Liebste Grüße Sijia's World ♥

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Urte,

    phänomenal sieht der Apfel auf den beiden letzten Fotos aus. Wie unterschiedlich Bilder von der einen bzw. der anderen Seite aus fotografiert doch sein können. Etwas Ähnliches habe ich auch schon mal probiert und fand die Bilder selbst spitze.

    Ansonsten berührt mich dieses vergehende Leben in der herbstlichen Natur ebenfalls. Ein Abschiednehmen in Raten mit der Gewissheit, dass im Frühling alles neu beginnt.

    Herzliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anke,
      Ich freue mich sehr, dass dir die Bilder gefallen :-)
      Viele liebe Grüße Urte

      Löschen
  20. Liebe Urte,
    wie ergreifend, traurig, wunderschön und liebevoll deine Worte doch sind.
    GLG Roni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Roni,
      Dankeschön, oft ist es so, dass man Dinge, die einen gerade sehr berühren,
      besser in Worte fassen kann.
      Viele liebe Grüße Urte

      Löschen
  21. Deine Herbstansichten in Wort und Bild sind wunderschön. Vor allem die Apfelbilder passen gut zu herbstlichem Verfall und Vertrauen auf einen Neubeginn.
    Ich habe mich sehr gern bei dir eingetragen.
    Herzliche Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anette,
      Ich freue mich sehr, dass du dich bei mir als Leserin eingetragen hast :-)
      Viele liebe Grüße Urte

      Löschen
  22. Dankeschön, Markus :-)
    Viele liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Urte
    Jetzt hab ich grad deine wunderschönen Herbstbilder bewundert, die du auf deinen Spaziergängen gemacht hast. Einfach ein Traum sind sie, so natürlich und ja, die Natur nimmt sich das zurück, was sie braucht bzw. was man ihr wieder gibt. Fantastische Fotos.
    Ja das Leben geht, neues Leben kommt und doch immer ists traurig, Abschiednehmen zu müssen. Eine Geschichte für sich, die diesen Kommentar bei weitem sprengen würde.
    Danke dir einfach ganz herzlichen für diesen wirklich schönen Post!
    Herzliche Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen