Freitag, 22. März 2013

Oje, die ich rief die Geister ...

.... meine Rosa Rugosa Alba oder einfach nur meine Kartoffelrose, wächst mir
über den Kopf und in andere Beete und Rosen hinein.
Dabei sieht sie wie der personifizierte Frühling aus! Ihre großen weißen, ungefüllten
Blüten und ihr helles maigrünes Laub gefallen mir sehr. Aber sie bildet mittlerweise
dermaßen viele Ausläufer! Mein Gärtchen ist da wohl doch einfach zu klein für sie.
Ich hätte die Warnungen vor ihrem hohen Regenerationspotenzial ernst nehmen und
eine Wurzelsperre einbauen sollen, oje :-)
Dabei finde ich sie so hübsch. Ihre schneeweißen ungefüllten Blüten erinnern mich an 
blühende Obstbäume und die Bienen lieben sie über alles. Ihre dicken schrumpeligen
Blätter sehen richtig ulkig aus. Von ihrem Aussehen hat sie sicherlich auch den Namen.
Auch hier gibt es wieder einen schönen Vers von meinem Bruder :-)

Wo Kartoffelrosen blühen,
bin ich immer gern zu Haus.
Nicht jedoch im treuen Mühen
um die Heimat, nein, im Fliehen
drückt sich diese Liebe aus.

Kartoffelrose
Rosa rugosa alba
  • eine Wildrose aus Ostasien die 1845 nach Europa eingeführt wurde
  • ungefüllte, schneeweiße Blüten mit schönen gelben Staubblättern
  • leichter Rosenduft
  • öfterblühend
  • sehr anspruchslos und gesund
  • sie ist bei mir bestimmt schon 150 cm hoch und sehr üppig und ausladend
  • bildet viele Ausläufer
  • sehr frosthart






Kommentare:

  1. Beautiful. I have it in my garden. Grow well in poorer soils. Blossomed as one of the first roses.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Urte,

    ist es nicht schön, dass so besondere Exemplare im Garten um Aufmerksamkeit heischen und man ihnen sie ihnen so gerne gibt, da sie einfach so unwiederstehlich sind? Ich finde ja die Mischung zwischen zarten, weißen Blüten und den derben Blättern und Hagebutten so bezaubernd. Deshalb, genieße sie einfach...

    Viele liebe Grüße, Dagmar

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Urte,

    deine Schönheiten kann man nicht in Worte fassen.

    Sonnige Grüße

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Urte,
    eine wirklich wunderschöne Rose!!! Deine Bilder, die gemalten wie die fotografierten, sind mal wieder Weltklasse!!! Danke auch für die vielen Informationen zu dieser Rose!!!

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Danke für die vielen Informationen und für die wundervollen Bilder!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Urte!

    Wunderschön ist diese Rose. Dein Garten muss ja ein Traum sein, wenn alls blüht! Ich freue mich schon auf das Frühjahr!

    Liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Urte,
    dieses Grün fehlt mir so sehr und Weiß bei einer Rose sieht auch schön aus... auf der Straße im März in Form von Schnee hingegen nicht... Wunderschöne Bilder, wie von dir gewohnt. :-) Ein wunderschönes entspanntes Wochenende und liebe Grüße Annette

    AntwortenLöschen
  8. Oh, wow, die sieht schön aus. Ich kenne sie nur in Rosafarben, und in Pink. Aber weiß ist wirklich was Besonderes!
    Ja, deinen Garten möchte ich haben.

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschöne Blüten, sowohl in echt, als auch als Aquarell!

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  10. liebe Urte,

    einfach wundervoll. Sowohl die Echten, als auch die gemalten Rosen sind ein Traum.

    Einen guten Start ins Wochenende wünscht Dir,

    Danny

    AntwortenLöschen
  11. Wunderschön gemalt,deine Rose-in Weiß sieht sie recht vornehm aus,wir haben auf der Feldsteinmauer entlang viele rosa und wenig weiße.DA können sie nicht wuchern!!LGKatja

    AntwortenLöschen
  12. Erstaunlich! Dann hast Du wirklich guten Boden, einen perfekten Standort oder ein besseres Händchen für diese Rose! Mir ist sie 2x in meinem weißen Vorgarten in BS eingegangen. Und 2x hinter dem Haus.
    Lediglich die rosa Variante tobt durch unseren Vorgarten und fing nach ca. 14 Jahren an Ausläufer zu bilden. Weiße Rugosa-Varianten kümmern leider bei uns.
    Und selbst bei meiner Mutter bangte ich schon oft um ihre bald 30 Jahre alte rosa Kartoffelrose. Die ist zwar fast 2m hoch, aber Ausläufer was ist das?
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Urte, Deine Rosa Rugosa Alba ist wirklich wunderschoen! Ich hoffe Du findest einen Weg sie auf freundliche Art und Weise etwas zu zaemen :-)! Hier in Californien wachsen mir meine Rosen auch oefters ueber den Kopf, weil sie bei unserer Sonne und Waerme oft viel groessere Endmasse erreichen als die Zuechter angeben. Aber ich beklage mich nicht wirklich ;-). Das Gedicht von deinem Bruder finde ich sehr anruehrend.
    Christina

    AntwortenLöschen
  14. Wieder so tolle Bilder und so ein herrliches Gedicht von deinem Bruder.
    Ich geb zu,ich hätte diese wunderschöne Rose auch nicht "eingesperrt",aber es stimmt dann hat man ein Problem,wenns im Garten eng wird ;0).
    Liebe Grüße und hab einen schönen Wochenendbeginn,Ulli

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Urte,

    sehr schöne Bilder, und eine tolle Erklärung dazu.
    Wenn du ein paar Ausläufer loswerden möchtest, dann kannst du sie mir gerne schicken, ich plane bei mir am Waldrand eine Rosenhecke.....

    LG Alex

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Urte,

    da schliess ich mich doch gleich mal an. Wenn Du ausläufer los werden möchtest..gerne.

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  17. Die Rose ist wunderschön, die beiden Arten der Bilder sowieso! Du bist eine Künstlerin! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  18. Hallo liebe Urte,

    die Rose ist zauberhaft und Deine gemalten Bilder gefallen mir immer besonders gut.
    Ich wünsche Dir einen schönen Start ins Wochenende!
    Alles Liebe Angela

    AntwortenLöschen
  19. Ich kann sie bis hierher riechen! Rugosa-Duft ist etwas Wunderbares! ich wollte auch unbedint eine weiße Rugosa im Garten. Und weil mir auf dem Blumenmarkt die Blanc double de Coubert über den Weg lief, ist sie es geworden. Sie ist nicht so ausufernd ;-) aber sie bildet leider keine Hagebutten.

    Mit den Ausläufern könntest du doch auch etwas Guerilla-Gardening betreiben, oder?!

    Ach, Rosen. Ich will endlich mehr Grünes im Garten....

    Liebe Grüße von Kirstin

    AntwortenLöschen
  20. Die ist wirklich wunderschön! Ich hätte da auch noch Platz im Garten ;-)
    Du kannst wahrscheinlich einen Kartoffelrosenversand eröffnen :-)
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Urte
    ich staune, deine Bilder sprechen so viele kleine Details aus, da ist jedes Wort zu viel, BRAVO!!
    GLG Moni

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Urte,

    diese Rose mit dem *schrumpeligen* Namen kenne ich überhaupt nicht. Wenn sie so unkompliziert ist, sollte ich sie hier einmal testen. Sie sieht wirklich schön aus. So einfach, als würden ihre Blütenblätter beim leisesten Windhauch fortwehen...!
    Das Gedicht Deines Bruders ist so schön dazu.
    Wie sehr warten wir alle auf den Start der Sonnenwärme! Dann endlich dürfen wir all´ die schönen Blüten wieder genießen!
    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Urte,
    ja so ist es....dein Los hat gewonnen!!!!Bitte sag mir noch welches Ei Du gern hättest, ob es hängen soll oder in ein Nest gelegt wird, die Farbe des Bändchens und wichtig!!!!Deine Adresse!!!!
    Herzlichen Glückwunsch und liebe Grüße,
    herzlichst Flori

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Urte,
    die Rose ist wunderschön. Musste gleich an das Märchen mit der Bohnenranke denken, die in den Himmel wuchs. Dein Bild ist wieder super, besonders gut gefällt mir die kleine Elfe. Ich wünsche Dir ein schönes Restwochenende.
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  25. Liebstige Urte,
    oh, ich hoffe dennoch, sie verscherzt es sich nciht mit dir, denn sie ist eine wunderschöne Pflanze. Eine übrigens, von der ich persönlich mir WÜNSCHEN würde, dass sie vom Nachbargarten zu uns herüber "ausufert", denn schon seit Jahren blicke ich begehrlich nach nebenan - vor allem auf die tollen Hagbutten, die diese Pflanze bildet! :o)
    So schön auch wieder deiner Bilder davon!
    Eine wunderschöne vorösterliche Woche wünsche ich dir!
    Allerliebste Rostrosengrüße, Traude
    ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  26. OOOhhhh... das wusste ich gar nicht kein Mensch hat mich beim Kauf gewarnt. Ich habe die rosa .ne das kann ja heiter werden, na mal kucken jetzt ist sie schon drin seit einem Jahr.
    Ansonsten stimme ich dir zu sie sind einfach schön.
    ein schönes Wochende
    am besten am Schwedenofen.... seufz

    herzliche Grüsse Steffi

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Urte,
    wunderschöne Rosenbilder. Photografiert und gemalt. Beides wundervoll!
    Eine sehr schöne Sorte und das sie so frosthart ist, war in diesem Jahr bestimmt sehr hilfreich!
    Lieben Gruß von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Urte,

    die Hundsrose oder Heckenrose gehört ja zum Küstenbild dazu, und auch ich habe eine im Garten. Mein Mann säbelt die Triebe, die in den Rasen ragen, einfach ab (sieht er meist auch nicht), denn sie breiten sich ja zu gern aus. Aber ich mag sie so und ihren Durft. Und darum lasse ich sie (noch) wachsen.

    Die Weiße ist wahrlich eine Augenweide, dein Bild dazu einfach wunderschön.

    Begeiesterte Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen