Sonntag, 9. März 2014

Augusta Luise

Da ja immer noch Rosenpflanzzeit ist - zeige ich euch mal wieder eine meiner Rosen.
Augusta Luise war ein Geschenk und ich hätte sie mir vielleicht nicht selbst gekauft.
Aber dann hätte ich nie ihren ganz eigenen Zauber kennengelernt :-)) Sie ist mir genauso
ans Herz gewachsen, wie meine vielen alten Rosen! Sie ist einfach ein wenig anders :-)
Es ist nicht mal nur wegen der doch sehr eigenwilligen Farbgebung. Diese Rose erinnert
mich sehr an die 70er Jahre Rosen in Mamas Garten, die ich eigentlich doch nie mochte.
Staksige, halbentblätterte Beetrosen voller Rosenrost, mit für diese staksigen, langen,
kahlen Triebe, viel zu großen und bunten Blütenköpfen. Aber im Gegensatz dazu ist sie
wirklich sehr gesund. Sie wächst eben nur wenig unegal und nicht so schön gleichmäßig,
wie die alten Rosen. Ihren Platz habe ich wohl zufällig ganz gut gewählt.
Mein kleines Buchsgärtchen wirkt durch sie, wie ein kleiner bunter Bauernsommergarten :-)
Innerhalb eines der kleinen Buchscarrés passt sie nämlich hervorragend. Eine große alte
Strauchrose hätte wohl meinen kleinen Buchsgarten explodieren lassen. Sie duftet süß und
fruchtig, die Schmetterlinge lieben sie, für mein Rosengelee ist sie wunderbar geeignet und
ich bin so froh, dass ich sie habe :-)

Augusta Luise
Teehybride
  • Gezüchtet 1999 von Mathias Tantau
  • Gefüllte etwas rüschige, große Blüten
    mit einem Farbverlauf von Rosa über Apricot zu Orange
  • Wunderbarer Rosenduft
  • Öfterblühend und schiebt bis in den späten Herbst neue Blüten
  • Bis ca. -17° frosthart
  • Eignet sich gut als kleine Beetrose und ist ca. 90 cm hoch und breit















Kommentare:

  1. Liebe Urte,

    du schenkst mir mit deinem schönen Post wieder sehr viel Freude.

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Urte,

    bin gerade mal kurz hier, denn eigentlich wollte ich NUR nach meinen Mails schauen. Ich weiss nicht ob Du mitbekommen hast, dass ich vor einiger Zeit meinen letzten Post eingestellt habe. Allerdings habe ich meinen Blog nicht gelöscht....aber um nicht alles zu wiederholen bitte ich Dich bei mir nachzulesen :)))
    Da Du nun gerade als Erste auf meinem Dshboard erscheinst und Augusta Luise mir ein Begriff ist, kam ich nicht umhin zu lesen.
    Du weist ja das ich keinen Garten habe und aus diesem Grund kann ich leider nur einige wenige Rosen auf meinem Balkon halten. Augusta Luise gehört jedoch zu den Auserwählten, da sie wie Du schon schreibst keinen ebenmässigen Wuchs hat und sich mit dem Topf arrangiert. Ich liebe ihr Farbspiel und vorallem ihren unwahrscheinlichen Duft. Wenn ich die Balkontüre öffne kommt mir der Duft schon entgenen und zieht ins Wohnzimmer hinein. Da sie je nach Wetterlage mal mehr, mal weniger Blüten hat bin ich mit dem Abschneiden nicht so schnell bei der Hand. Aber eine einzelne Blüte reicht vollkommen aus um ein Zimmer mit Duft zu erfüllen.
    Schön das sie auch in deinem Garten einen Platz gefunden hat, wie so viele andere Schätzchen auch :))
    Liebe Urte sei sicher, das ich ab und an bei Dir vorbei schauen werde und mich durch einen Kommentar bemerkbar machen werde....wie heute auch ;))
    Dir eine wunderschöne Frühlingszeit, obwohl heute mit 20°Grad man schon fast von einem Sommertag reden kann und allerliebste Grüße
    Marlies

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Urte!
    Es ist doch toll, wenn etwas recht eigenwilliges sich einen Platz im Herzen erkämpft! Mir persönlich gefällt Deine Rose sehr gut und ich bewundere Deinen Rosengarten eh voller Ehrfurcht. Ich bin leider auch ehr der Rostrosentyp...ABER zum Glück gibt es ja Deine tollen Bilder! Übrigens, Deine Aquarelle sind wunderschön!!!! Einen schönen Abend wünsche ich Dir!
    Liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Urte,
    ich weiß immer nicht, was ich schöner finden soll...Deine Rosenfotos oder deine traumhaften gemalten Bilder....
    So wunderschön.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Restsonntag und viel Freude in deinem Rosengarten.
    lieben Gruß von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Gerade weil diese Rose ein bisschen speziell ist, gefällt sie mir ausnehmend gut. Und es freut mich, dass sie trotz ihrer Eigenwilligkeiten einen grossen Platz in deinem Herzen gefunden hat. Mir gehts gerade wie Claudia - ich bin total begeistert sowohl von deinen Fotos als auch von deinen Bildern!
    Beide sind einfach wunderschön!
    herzlichst Ria

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Urte,
    schön das du über eine meiner liebsten Rosen schreibst.
    Diese Rose habe ich damals nur wegen ihrem Namen gekauft. Augusta Luise, soifz!
    Allein der Klang. Zu allem anderen wurde sie dann auch noch wunderschön.
    Ohne sie geht nix in meinem Garten.
    Vielen Dank für diesen schönen Post.
    Herzlichst
    Lotta

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Urte,
    Das ist ja eine Traumfarbe!
    Wunderwunderschön!
    Und ganz tolle Fotos, die Farben hast du unglaublich gut eingefangen!
    Allerliebste Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Urte,
    was soll ich sagen? Wieder sooo schöne Bilder, die Fotos, sowie deine
    gemalten Bilder! Ein Traum!!! Ganz liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Urte,
    Traumfarben,deine gezeigten Rosen,
    Ich freue mich schon riesig auf die Zeit, wo
    die Rosen im Garten ihren Duft verbreiten.
    Einen schönen Sonntagabend wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  10. Ich freu mich ja schon so auf meine Rosen. Treiben tun sie schon.... Ich hoffe ja ehrlich es friert nicht mehr!!!
    Das war sehr nett zu lesen.
    Werde öfter vorbeischauen!!!

    GLG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  11. Eine tolle Rose und wunderschöne Fotos! Wir freuen uns schon so auf alles blühende was da noch kommt.
    LG, Andrea & Mirja

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Urte,
    was für eine wundervolle Rose, die Bilder davon sind traumhaft schön.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Urte, 'Augusta Luise' war mir bisher unbekannt und ich bin immer froh, eine neue Rose kennenzulernen. Ich stimme Dir zu, ihre Farbgebung ist etwas mutig, um es vorsichtig auszudruecken, aber Du hast sie perfekt in Deinen Garten eingepasst. Mir ist schon oft aufgefallen, dass in herausragenden Gaerten nicht immer alles in totaler Harmonie and Perfektion miteinander waechst. Irgendwie kann das langweilig wirken. So eine "Hingucker Rose" kann die richtige Menge von Spannung in den Garten bringen, so dass am Ende alles noch besser zusammen wirkt. Solange wir nicht komplett zu den Rosenbeeten aus den 70ziger Jahren zurueckkehren, ist alles im Gruenen Bereich ;-)!
    Deine Aquarelle von Augusta Luise' sind wunder, wunderschoen!
    Ich wuensche Dir einen guten Wochenanfang, liebe Gruesse,
    Christina

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Urte, die Farbe ist wieklich toll, aber auch bei mir ist die Wuchsform nicht wirklich schön. Gleich daneben wächst bei mir Marie Curie, diese Rose finde ich vom Wuchs und den Blüten her viel schöner (jedenfalls für eine moderne Rose)
    Deine Bilder sind wieder mal ne Wucht, mal sehen wieviele nun wegen dir eine Augusta Luise kaufen....
    Lg Carmen

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Urte, ach das ist ja wieder eine wunderschöne Rose - ich habe deinen Post wieder sehr genossen, dankeschön sage ich dir! Liebste Grüße von Daniela

    AntwortenLöschen
  16. Traumhaft schön in Szene gesetzt und durch die Rosenbegleiter fügt sie sich sehr harmonisch ein.

    Liebe Grüße Alexandra

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Urte
    eine ganz schöne Rose mit edlem Namen! Und um dein Buchsgärtchen beneide ich dich!!
    Ganz liebe Grüsse von Moni

    AntwortenLöschen
  18. Hm, die Augusta und ich...wir sind leider nicht so die besten Freunde geworden...ich bin mit der Farbe nicht so klar gekommen...Lustigerweise habe ich sie dann noch einmal geschenkt bekommen...nun steht sie auf der Terrasse...im riesigen Topf...mal sehen...eine Galgenfrist hat sie...;-) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  19. Hallo liebe Urte,
    die hat ja ein wunderschönes Farbenspiel!! Ich habe eine ähnliche AustinRose... ich liebe ja dieses Zusammenspiel von gelb-orane-rosa.....

    Ganz liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Urte,
    da kann Frau sich glatt sofort in die schöne Rose verlieben - und der Name ist so schön !

    Super Bilder wieder - bin schwer beeindruckt.

    Liebe Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Urte
    Vielen Dank für diesen wunderschönen Rosenpost. Wirklich toll! Ich kann die Blüten förmlichst riechen.....
    Eine glückliche Woche mit ganz viel Sonnenschein wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Urte, die Auguste Luise kenne ich. So ähnlich soll ja auch meine Constanze Mozart werden. Ich bin so gespannt, denn angegangen sind die Rosen dieses Jahr dank des milden Winters. Für mich sind solchen tollen Blüten immer ein Wunder, wie plötzlich aus dem Nichts so eine Schönheit entsteht. Sende Dir liebe Grüße vom Niederrhein
    Tina

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Urte,
    da passt sie ja mit ihrem 70er-Jahre-Aussehen sehr gut hinter eine Buchshecke. Da sieht man dann nur die herrlichen Blüten und nicht den staksigen Wuchs ;o)
    Ich finde die Blüte herrlich. Kein Wunder, daß Du sie gemalt hast. Mich erinnert das Aquarell an Italien.
    Eine sonnige neue Woche und liebe Grüße, Elke :o)

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Urte -

    DAS ist mal ein farbliches Rosen-"Highlight" ... sitze hier noch völlig geblendet ... aber hochentspannt ... :)

    Ganz besonders sind mir heute Deine selbstgemalten Bilder in's Auge gesprungen ... TOLL!

    Eine supersonnige Woche mit gaaaaaaaanz viel Liebe wünscht Dir,
    Petra

    AntwortenLöschen
  25. Vielen Dank für die Vorstellung dieser bezaubernden Rose. Die Auguste Luisa wächst seit einem Jahr auch bei mir im Garten. Sie hat mich schon im ersten Jahr mit vielen Blüten beschenkt.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Urte,

    der Farbverlauf ist auf deinen Fotos richtig gut zu erinnern, und auch auf deinem gemalten Bild hast du in perfekt getroffen. Manchmal ist es wirklich so, dass man sich erst im Laufe der Zeit für etwas erwärmen kann und dann nicht mehr hergeben mag.

    Frühlingsfrische Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Urte, sind es nicht oft die Pflanzen, die man eigentlcih gar nicht wollte, die einem dann besonders ans Herz wachsen ? Ich hab keine Auguste Luisa, aber wenn ich mir deine Bilder so anschaue, dann kann ich für nix garantieren.
    Freust du dich auch so, dass wir uns mit Riesenschritten der Rosensaison nähern ? Ich kann es kaum erwarten.Mein treiben schon richtig schön aus.
    Ganz herzliche Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  28. Es ist doch schön, dass es manchmal auch noch solche Überraschungen gibt und etwas, was man sich selbst wahrscheinlich nie gekauft hätte, entpuppt sich als Schatz. Ich habe im Herbst viele wurzelnackte Rosen gepflanzt und bin schon ganz aufgeregt, wie sie sich in diesem Jahr entwickeln werden. Bislang treiben sie zumindest kräftig aus und ich hoffe doch, dass ich ein paar schöne Blüten zu sehen bekomme.
    Liebe Grüße
    Katharina
    http://nordischeromantik.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  29. Wenn Du es nicht schon hast, musst Du UNBEDINGT ein Buch über Rosen schreiben. Deine Bilder sind so zauberhaft, ich kenne keine Schöneren! Und dein Wissen über die Rosen! Einfach toll :-)

    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen