Sonntag, 5. Juli 2015

Rosensträuße, Sommermarmeladen, und Johanniskrautöl

Zur Zeit bin ich, wie so viele, im Verwertungsfieber oder Wahn oder was
auch immer :-)
Erdbeermarmelade, Johannisbeermarmelade, Holunderblütengelee
und Holunderblütensirup, Erdbeerhimbeermarmelade sind fertig und
Sauerkirschgelee will ich auch noch machen.
Im Elfenrosengarten wachsen nämlich nicht nur Rosen (obwohl ich diese
natürlich am allerliebsten knipse), sondern auch Beeren und Obst.
Die Himbeeren müssen sich zum Beispiel ihr Spalier mit der leuchtend
roten Rose -Chevy Chase- teilen. Das sieht dann so aus, als ob an der Rose
Himbeeren wachsen  - hmm - lecker :-)
Außerdem habe ich dieses Jahr zum ersten Mal Johanniskrautöl aus eigenen
Pflanzen hergestellt. Johanniskraut hat natürlich nichts mit Johannisbeeren zu tun.
Es blüht gelb und nun endlich auch in meinem Garten und zwischen meinen Rosen.
Johanniskrautöl ist ganz leicht zu machen. Die Blüten werden einfach mit
gutem Olivenöl übergossen und in einem Glas verschlossen für 5- 6 Wochen,
an einem warmen und sonnigen Ort, aufbewahrt. Dann müßte das Öl eine
herrlich rote Farbe haben. Es soll gute Heilwirkungen besitzen. Und in einem
Haushalt mit einem etwas draufgängerischen Dreijährigem und einem natürlich
schon so großem elfjährigen Bruder kann man so ein Öl ganz gut gebrauchen :-)
Hier findet ihr eine tolle Beschreibung dazu!
Und Rosen selbst kann man natürlich auch zu vielem verwenden und wenn es nur ein
hübscher Strauß in meinem Malstübchen ist :-))











































Kommentare:

  1. Liebe Urte,

    besten Dank für deine guten Hinweise.
    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Fleißig, fleißig liebe Urte! Johanniskrautöl geht bei mir in den nächsten 5 Minuten in Produktion!
    LG Rudolf

    AntwortenLöschen
  3. Wow, da hast du ganz schön viele Gläser mit leckerer Marmelade befüllt! So viel ich weiß, sind bei uns noch keine Himbeeren reif, muss mal nachsehen, ob sie schon angeboten werden. Ich kenn da einen Bauernhof, der hat ganz viele Himbeeren zu verkaufen, da war ich letztes Jahr und die waren sehr sehr lecker!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Urte
    so fleissig wie du warst , da können ja selbst die Bienen einpacken , wow.
    Das sieht alles super aus die Bilder sind wundervoll
    und für die Idee mit dem Johanniskraut bedank ich mich schon mal recht herzlich.
    Liebe Grüsse
    caro

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Urte!
    Mensch!! Warst Du fleißig! So viele Marmeladengläser!!! Die Idee mit dem Johanniskrautöl ist super! Danke Dir dafür!
    Schönen Abend und liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
  6. Mei warst du fleißig! Ich hab heute auch schon Erdbeer/Rhabarbermarmelade eingekocht und Himbeeren sind erst mal zwischengelagert im Eisfach, denn mir sind doch glatt die Gläser ausgegangen :))
    Hab einen wundervollen Sonntagabend! ♥
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Urte,
    ich bewundere deinen Elan mit der Marmeladenproduktion &Co!
    Du hast wirklich viele Gläser gefüllt!
    Johanniskrautöl hat mir mal eine liebe Nachbarin geschenkt.
    Einen hoffentlich kühlen Abend wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  8. Ganz liebe Grüße an das fleißige Bienchen :-)
    Das sieht sehr lecker aus! Und das Küchenbuffet gefällt mir auch sehr gut! Hab dieses Jahr bislang nur Holunderblütensirup und Erdbeer-Rharbarber-Marmelade gepackt. Für die hab ich das Obst dieses Mal im Smoothie Maker püriert - die Konsistenz war wunderbar. Ein Tipp für deinen Holunderblütensirup - hab ich dieses Jahr entdeckt und bin ganz versessen drauf. Den Holunderblütensirup mit Milch aufkochen und mit Speisestärke abbinden (ca. 2 TL auf 200 ml Milch). Das wird eine leckere Soße zu Kompott. Einen verdienten gemütlichen Feierabend wünscht Dir
    Bettina

    AntwortenLöschen
  9. Hach, wieder so schöne Fotos. Du bist wohl in die Großproduktion eingestiegen. Ich habe noch gar keine Marmelade gekocht, aber wir essen auch nicht so viel. Ein paar Gläser koche ich trotzdem immer. Grad für die Scones braucht man ja auch Marmelade.

    Schöne Woche
    Margrit

    AntwortenLöschen
  10. Man kann sich nicht sattsehen an Deinen wunderschönen Bildern, liebe Urte. Alle Sinne werden angesprochen. Ich rieche förmlich Deine traumhaften Rosen, schmecke die köstlichen Gelees, Marmeladen und beim Anblick der frischen Beeren läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Ist Dein letztes Bild ein Versprechen? Bei der vielen Arbeit kommst Du doch nicht mehr dazu oder...? Liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
  11. Ich liebe diese Chevy Chase! Eine tolle Rose, liebe Urte! Als Drogistin weiß ich natürlich um die tolle Wirkung von Johanniskraut....besonders ,wenn die Laune mal ganz unten ist....Dein Rosengarten ist immer einen Seufzer wert! Du hast so leckere Gläser da stehen, ich liebe Marmelade!!!! Eine schöne Sommerwoche wünscht Dir
    Susan

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Urte,

    ich habe am Sonnabend auch Marmelade gekocht, Erdbeeren frisch vom Feld, wenn auch nicht selbst gepflückt. Aber ein guter Bekannter hat zwei Körbe ins Haus gebracht, und als ich die geputzt hatte, waren es vier Kilogramm, die nun in 18 Gläsern unterschiedlicher Größe bereit stehen. Ehrlich gesagt esse ich gar keine gekaufte mehr...

    Meine Johannisbeeren sind noch nicht soweit, was wohl daran liegt, dass die beiden Büsche es hinter der Tuscany Rose schwer haben, die es auf eine gute Höhe von 150 cm bringt. Aber das wird schon noch...

    Fröhliche Sommergrüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  13. ach wie schön.
    Ich war auch schon ganz fleissig. 18 Gläser Marmelade sind bereits gefüllt, und weiter folgen.
    LG aus der Holledau, Steffi

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Urte,

    wow so fleißig warst Du bei diesen Temperaturen, ohje, da bin ich wohl ein Weichei denn ich war die letzten Tage zu gar nix fähig denn mir war es einfach nur zu warm. Herrlich diese Blütenpracht vorallem die Pomponella hat es mir angetan, da werde ich gleich mal nachschauen ob sie zur ganz empfindlichen Sorte gehört denn als Pflegerin bin ich nicht so geeignet aber gefallen würde sie mir schon sehr :-)))

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  15. Oh warst du fleissig! All die feinen Sachen vom Garten wollen eben auch verarbeitet werden!
    Herzlich, Moni

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Urte,
    Du warst ja fleißig wie ein Bienchen! Eine ansehnliche Menge hast Du da fabriziert ;o) Jede Meng süße Versuchungen!
    Ich wollte so unbedingt Rosenlikör machen, ABER ich kann doch keine der schönen Blüten abschneiden, bevor sie verwelkt ist!!!! Vielleicht im nächsten Jahr... da sind die Rosensträucher größer ;o)
    Liebe Grüße zur Wochenmitte schickt Dir die Elke

    AntwortenLöschen
  17. Wow, Deine Rosen sind einfach immer wieder eine Augenweide. Aber das Foto aus Deiner Küche ist auch sehr verlockend. Mensch, wart Ihr fleissig! Ich habe nur eine Marmelade bisher geschafft: eine Johannisbeer/Pfirsich-Mischung. Seeeehr lecker. Ach und ein Cassissirup habe ich auch noch hingekriegt. Ansonsten war's mir in den letzten Tagen zum Werkeln einfach zu heiss. Aber jetzt hat's auch bei uns herrlich abgekühlt.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Urte,
    ui, bei dir häufen sich die Marmeladegläschen - fleißig, fleißig!!! Mein Vater hat auch immer Johanniskrautöl hergestelt (war auch toll zum Beine einschmieren... z.B. bei Muskelkater oder Krampfadern). Ich hab's bisher noch nicht herzustellen probiert, bin wohl eher von der Marmeladen-Fraktion ;o))
    Ganz liebe rostrosige Grüße
    von der Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2015/07/mini-bad-outfit-erfrischung.html

    AntwortenLöschen