Mittwoch, 20. Dezember 2017

Ein selbstgemachtes Pfefferkuchenhaus ...

... zur Weihnachtszeit - bis jetzt habe ich mich da noch nicht oft ran gewagt. Und wenn, dann waren es immer solche Fertigbausätze. Dabei wollte ich so gern mal ein richtiges kleines Hutzelhäuschen. So ähnlich wie ich sie auch gerne male. Jetzt haben wir es einfach probiert und eins selber aus unserem Pfefferkuchenteig ausgeschnitten und zusammengesetzt.
Naja, ich hab natürlich nicht beachtet, dass da auch genug Nahtzugaben sein müssen. Oje! Das Dach ist nämlich zu kurz geworden und steht nicht drüber. dadurch gibt es einen nicht gewollten Lüftungsschlitz :-) Und außerdem ist es wirklich krumm und schief geworden. Weil sich mein Teig etwas verzogen hat beim Backen. Auch bei der Verzierung müssen wir noch üben. Erst war die Glasur zu weich und auf der Rückseite sind daher die Verzierungen ganz dick auseinandergelaufen.
Dann war sie zu fest und ich hab sie kaum aus dem Spritzbeutel bekommen. Die Linien sind ganz schön krakelig geworden. Aber die Jungs sind begeistert und unser Jüngster ist ganz stolz über seine Lebkuchenmänner und den Tannenbaum.
Unseren Baum haben wir nun auch schon hingestellt. Ich mag das mittlerweile lieber etwas früher.
Das gibt dann am letzten Tag keinen Stress und wir erfreuen uns einfach schon etwas eher an ihm. Viele finden es zwar nicht so gut, den Tannenbaum so früh aufzustellen. Aber es ist einfach immer so viel zu tun und der Familie geht es doch gleich besser, wenn Mama weniger Stress hat :-))
Außerdem habe ich den Baum dieses Jahr wieder mal mit Lametta behängt. Ich hab es so richtig doll zerknüllt damit es wie altes Lametta aussieht. Der Baum wirkt jetzt ein wenig wie auf alten Schwarz/Weißbildern von früher.
Nun möchte ich Euch ein besinnliches und friedliches Weihnachtsfest mit Euren Lieben wünschen und einen guten Rutsch in ein gesundes und schönes Jahr 2018.
Alles, alles Liebe für Euch sendet Euch Eure Urte :-)
























Kommentare:

  1. Das " Unperfekte" macht es doch so liebenswert!, liebe Urte - Hauptsache: Ihr hattet Spaß daran und es ist noch kein (Bau)Meister vom Himmel gefallen;)
    Dir und Deiner Familie ein frohes und Friedvolles Weihnachten wünscht herzlich Angela

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Urte,

    so ist es gut und schön.

    Frohe Grüße in der Vorweihnachtszeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen liebe Urte,
    Deine wunderschönen Foto´s bringen mich gerade so schön in Weihnachtsstimmung....Danke dafür!!

    Ich erinnere mich noch sehr genau an das Pfefferkuchenhaus, das mein Vater in meiner Kindheit gemacht hat. Mit allem Drum und Dran, es gab sogar die Hexe, Hänsel und Gretel. Als es aber dran ging, dass Häuschen zu plündern, da musste man an die Klebemasse mit Hammer und Meißel bearbeiten....so hart war sie geworden....lach!
    Eine wunderschöne Erinnerung!!

    Euer Baum ist einfach so schön anzuschauen. Wunderbare "alte" Kugeln...oder? Vielleicht kann ich Elke morgen überreden noch einmal zu der geheimen Quelle für "alte" Weihnachtskugeln zu fahren. Beim letzten mal durften ja schon ein paar mit....grins!

    Nun wünsche ich Dir und Deiner Familie ein fröhliches, friedliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

    Von Herzen

    Monika

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Urte, ich habe einen Ausstecher für ein Lebkuchenhaus zu Hause, aber auch damit verzieht sich der Teig beim Backen. Vielleicht probieren wir es nächstes Jahr wieder. Schön sind sie ja schon, solche Häuschen.

    Wünsche Dir Frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  5. Lieeb Urte,
    ich finde das Pfefferkuchenhaus absolut perfekt, so wie es ist! Mir gefällt es genau so, wie es ist, richtig gut!
    Ich wünsche Dir einen freundlichen und zufriedenen Tag und schonmal ein wundervolles, besinnliches und lichterfülltes Weihnachtsfest ☆.¸¸.•´☆!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Urte,
    wie habe ich deine schönen Fotos wieder genossen. Deine posts machen mich glücklich. Danke dir dafür.
    Auch dir und deinen Lieben ein schönes gemütliches Weihnachtsfest, einen guten Rutsch und ein glückliches 2018.
    Viele liebe Grüße ... Dorothea 🎄

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Urte,
    an so ein Pfefferkuchenhäuschen habe ich mich noch nie herangetraut. Früher, als mein Sohn noch klein war, haben meine Eltern ihm immer so ein "Knusperhäuschen" gebastelt. Da war der "Kern" allerdings aus Pappe und die Süßigkeiten drauf geklebt (mit Puderzucker). Mich hat das immer ein wenig geärgert, weil man die Süßigkeiten nie wieder ganz abbekommen hat (lach). Daher mein Respekt für dein Häuschen. Ich finde es schön.
    Deine Aquarelle sind so bezaubernd. Ich staune immer wieder ;-))).
    Für dich und deine Lieben ein besinnliches Weihnachtsfest und ein glückliches neues Jahr wünscht
    Ursula

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Urte,
    Du verführst uns mit Deinen Leckereien, ich konnte meine Hand kaum zurück halten und sie wäre beinahe durch den Monitor hindurch zum Lebkuchenhaus... nicht auszudenken *lach*. Dein Post ist so bezaubernd und Deine Fotos liebe ich, wie Deine märchenhaften Malereien...Danke dafür...
    Danke auch für Deine bezaubernde Weihnachtskarte, soooo lieb und ich danke Dir herzlich dafür ;-)))))
    Alles Liebe von Traudi.♥

    AntwortenLöschen
  9. ...wenn auch ein bisschen windschief, liebe Urte,
    so doch selbst gemacht und das finde ich viel schöner und wertvoller...mir gefällt euer Häuschen und die Pfefferkuchen sehr gut...essen mag ich sie nicht so gern, aber Anschauen schon...stimmt, der Baum sieht aus wie in meiner Kindheit, das ist wundervoll...

    ich wünsche dir eine frohes Weihnachtsfest mir deinen Lieben,
    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  10. na.. das Häusle sieht doch toll aus
    die alten Fachwerkbauten sind auch nicht gerade ;)
    (manche schneiden das Haus aus einer Platte aus )

    und deine Zeichnungen sind wieder sooo wunderschön
    Lametta geknautscht .. hihi
    wir haben es früher immer durch die Finger gezogen damit es glatt wurde .. allerdings mar es trotzdem nicht so wie frisch gekauft ..
    den richtigen "Look" bekommt es dann nach 2 bis 3 Jahren ;)

    als ich mit meinem Mann nur noch alleine war habe ich den Baum auch schon einen Tag früher aufgestellt
    die Kinder durften ihn allerdings erst an hl.Abend sehen wenn sie aus der Kindermette kamen und Bescherung war ..
    er stand dann aber auch immer sehr lange

    ich wünsche dir und deinen Lieben
    ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Urte, das echte Häuslein vor der Zeichnung sieht wundervoll aus. Ich mag auch deine Weihnachtsgans in freudiger Erwartung.
    Von herzen wünsche auch ich euch ein paar ruhige Tage, verlebt besinnliche Stunden und habt einen guten Rutsch ins neue Jahr!
    Eva

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Urte,
    ich find das Häuschen herrlich - und die Aquarelle auch.
    Schöne Weihnachten wünsche ich dir und deiner Familie!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Urte,
    ich finde es klasse und ich denke, es schmeckt bestimmt auch sehr gut, wenn Weihnachten dann vorüber ist.
    Deine Bilder sind wieder mal so schön, und auch die Lebkuchenmännchen sehen gelungen aus.
    Rundum ein schöner weihnachtlicher Post.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Urte,
    so ein hübsches Lebkuchenhaus und es muss auch gar nicht perfekt sein!
    Wäre ja auch langweilig...
    Bekomme jetzt Lust,auch wieder Lametta an den Baum zu hängen:)
    Der steht aber noch nicht.
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Urte,
    ein selbstgemachtes Lebkuchenhaus darf ruhig etwas "windschief" ;-) sein - euer Häuschen ist richtig hübsch geworden, eben ein kleines Unikat. Die Pfefferkuchenmännchen und auch deine Bilder zaubern richtige Weihnachtsstimmung.
    Ich wünsche dir und deinen Lieben frohe Weihnachtstage - lieben Gruß, Marita

    AntwortenLöschen
  16. Das Pfefferkuchenhaus sieht auf jeden Fall sehr dekorativ aus!
    Deine gemalten Werke sind wieder wunderhübsch und der Baum ein Schmuckstück! Jetzt kann es WEIHNACHTEN bei Dir werden!
    Vielen Dank für Deine Weihnachtsgrüße, auch ich möchte Dir auf diesem Wege, "Frohe und gesegnete Festtage" wünschen!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Urte,
    ich finde euer Häuschen richtig schön. So ein Teil darf eigentlich nicht perfekt sein. Warum auch? Ich habe früher mit meinen Kindern auch Knusperhäuser gebaut, aber mit Pappkern. An ein reines Pfefferkuchenhaus habe ich mich nie rangetraut.
    Unser Baum sollte dieses Jahr eigentlich auch schon stehen, aber da mein großes Kind ihn gerne schmücken möchte, müssen wir nun doch bis zum 23. warten. Macht aber nix.
    Ich wünsche dir und deiner Familie schöne Weihnachten und einen guten Rutsch in ein gesundes, friedliches 2018.
    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Urte,

    bei dir ist es wie immer traumhaft schön.Ein Baum wie früher, ein für mich perfektes Hexenhäuschen. Wann bringst du dein erstes Wohnbuch heraus?
    Setz mich schon mal auf die Liste der Käufer!
    Alles Liebe und eine heimelige, weihnachtswunderliche Zeit wünscht dir die Babsi

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Urte,
    also ich finde Euer Lebkuchenhaus richtig urig!!! Mir gefällt es! Acu all die anderen Sachen, die Ihr aus dem Teig gezaubert habt! Dein Sohn ist mit Recht stolz auf sein Werk!
    Alles Liebe und eine stressfreie Zeit - genießt die Weihnachtstage!
    Heidi

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Urte
    Da kommt so richtig Weihnachtsstimmung auf. Wunderschön ist das Lebkuchenhaus.
    Ich wünsche Dir frohe und besinnliche Weihnachtstage. Herzlichst Yvonne

    AntwortenLöschen
  21. da kommt wirklich die Weihnachtsstimmung auf liebe Urte,
    Deine Bilder sind traumhaft schön..
    Ich wünsche dir eine wundervolle und besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch.
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Urte!

    Mit Kindern bei den Weihnachtsvorbereitungen zu sitzen, ist doch etwas ganz anderes und wenn man dann noch in so einer kreativen Familie lebt, kann ja fast nicht schief gehen. Da ist es doch total nebensächlich wenn das Dach vom Lebkuchenhaus zu kurz ist und die Verzierung verläuft. Hauptsache es macht Spaß und gegessen wird es hinterher wahrscheinlich eh nicht mehr :-)

    Ich wünsche dir und deiner Familie ein frohes Weihnachtsfest

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Urte,
    wenn Du es nicht verraten hättest, sehen tut man die Bauschwächen am Häuschen nicht. Ich musste sofort an Hänsel und Gretel denken, wie sie am Hexenhaus ankommen. Ein schöner Tannenbaum muss für mich Lametta tragen. Das Aufhängen der einzelnen Fäden ist so herrlich meditativ.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Urte,
    ich finde dein Pfefferkuchenhaus gut gelungen. Der Spaß am Tun steht doch auch immer im Mittelpunkt und die Erinnerung an diese gemeinsamen Weihnachtsvorbereitungen sind es doch, die bei uns allen hängen bleiben, oder? Da steckt so viel Liebe und Beziehung drin und das ist die Hauptsache.
    Ich habe erst 2 Mal versucht, so ein Häuschen zu machen, doch meine Kinder waren dann immer enttäuscht, weil das Haus natürlich nicht weich geblieben ist...
    Liebe WEihnachtsgrüße, Marie

    AntwortenLöschen
  25. Mindestens drei Din A4 - Seiten, liebe Urte, könnte ich jetzt füllen mit schönen Worten, wie wunderschön gemütlich ich Dein Zuhause mit dem Tannenbaum, dem Pfefferkuchenhaus, den selbst gebackenen Plätzchen und den bezaubernden weihnachtlichen Aquarellen finde. Ja, die Aquarelle haben es mir besonders angetan. Ich könnte sie stundenlang studieren. Aber bevor es, wie gestern bei meinem ersten Versuch hier, wieder an der Haustür klingelt, wünsche ich Dir und Deinen Lieben FROHE WEIHNACHTEN und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  26. Oh, was eine wundervolle weihnachtliche Bilderflut. Ich habe es soooo genossen.
    Dass ich deine Aquarelle liebe, weißt du ja.
    Hab ein zauberhaftes Weihnachtsfest, ein Fest ganz nach deinem Geschmack!
    Drück dich
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  27. Wow Urte, das ist ja toll geworden. Das Häuschen würde nicht mal ich mich getrauen anzuknabbern, wäre viel zu schade. Aber auch Deine Bilder passen wieder perfekt und verbreiten eine farbenprächtige Weihnachtsstimmung. Auch ich wünsche Dir und Deinen Lieben ein wunderschönes Fest, Knuddel-Tage, viel zu Lachen, aber auch viel zu Schmausen und auch Zeit einfach zu geniessen. En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Urte,
    die Geschichte vom Lebkuchen-Hausbau finde ich so schön, dass ich sie Wolfgang gleich für den Mäuse-Adventskalender 2018 als Idee vorschlagen werde. Das ist wirklich Leben ;-)
    Und gut, dass Euch der Baum jetzt nicht mehr stressen kann. Ich denke noch mit Grauen an all' die Jahre, wo der Baum am Vorabend in der guten - noch kalten Stube aufgestellt & geschmückt wurde, und es jedes Jahr warum auch immer Ärger deswegen gab. Wahrscheinlich bin ich daher unbewußt auch gar kein so großer Weihnachtsbaumfan mehr. Und seit 1981 gibt es bei uns auch oftmals keinen echten Baum mehr. Doch zum Abschluß 1980 hatten wir dafür 2 im Raum - einen senkrechten und einen in Schieflage quer davor. Danach gab es nur noch 7 maritime Deko-Themenbäume auf einen Streich, robuste Katzenkinder-Spielzeugbäume und jetzt Miniatur-Bäumchen für die Bären- oder reichlich Mäuse ...
    Ich hoffe Eure jetzt wohl schon erwachsenen felligen Hausbewohner finden nicht zu viel Spaß an dem glitzernden Lamettaschmuck und der Baum bleibt Dir so wie auf dem Foto erhalten ;-)
    Ganz liebe Grüße, friedliche & möglichst stressfreie Festtage, und dann lesen wir uns hoffentlich nach meinem 'Year of the cats' wieder häufiger …
    Silke

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Urte,

    wie schön, ich finde das kleine Pfefferkuchenhaus auch sehr gelungen. Das ist sicher nicht einfach so ohne Baukasten :-)). Ich habe mit Daniel auch immer eines gebastelt aber so richtig freihand das habe ich mich auch nicht getraut. Ja, ich finde doch auch, dass der Weihnachtsbaum doch auch ein paar Tage länger stehen darf und man sich so auch etwas länger daran erfreuen kann. Wir haben immer einen zum ersten Advent aber halt draußen auf der Terrasse mit Kugeln und Beleuchtung das finde ich auch so schön. Liebe Urte, ich wünsche DIr und Deiner Familie ein wunderbares entspanntes und fröhliches Weihnachtsfest.

    Herzlichst
    die Kerstin

    AntwortenLöschen
  30. Die Hauptsache ist doch, dass man es selbst gemacht hat...da muss es nicht perfekt sein und schmecken wird es ganz bestimmt. Darüber wird dein Kleiner bestimmt ganz stolz sein.
    Der Baum muss bei mir auch spätestens morgen stehen. Am 24. möchte ich auch keinen Stress mehr damit.
    Ich wünsche dir auch wunderschöne Weihnachtsfeiertage,
    Liebe Grüße, Sigrun

    AntwortenLöschen
  31. Das Lebkuchenhaus sieht ja cool aus, erinnert an niederländische Häuser. Und auch deine Bilder mit dem rotgepunkteten Geschirr und den Äpfeln ... super.
    Schönes Weihnachtsfest für euch!

    AntwortenLöschen
  32. Super, liebe Urte! Ich finde, so ein selbstgemachtes Pfefferkuchenhaus SOLLTE ein bisserl "krakelig" aussehen, das erst macht doch den besonderen Reiz aus. Wunderschönes habt ihr miteinander geschaffen, dazu deine traumhaften Bilder, und auch euer Baum sieht so schön festlich aus - einem gemütlichen und feinen Weihnachtsfest steht also nichts mehr im Weg!

    `⋎´✫¸.•°*”˜˜”
    ..✫¸.•°*”˜˜”*°•.✫
    ☻/ღ˚ •。* ♥♥ ˚ ˚✰˚ ˛★* 。 ღ˛° 。* °♥ ˚ • ★ *˚ . 。
    /▌*˛˚ ░ ░ٌٌٌ░ Herzliche Rostrosen-Weihnachtsgrüße ░░ ░ ˚ . ✰ •
    / \ ˚. ★ *˛ ˚♥♥* ✰。˚ ˚ღ。* ˛˚ ♥♥ 。✰˚* ˚ ★ ˚ 。✰ •* ˚
    und die besten Wünsche für die kommenden Feiertage,
    Traude
    rostrose.blogspot.co.at/2017/12/island-kreuzfahrt-teil-14-zufallstag-in.html

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Urte,
    soo schön ist dein Pfefferkuchenhaus geworden.
    Vor Jahren habe ich mal eines mit dem Sohn gebastelt. Es war soo schön und keiner wollt es essen. An Ostern dann haben wir es entsorgt.
    Also vorher essen.

    Dein Baum gefällt mir auch sehr gut.

    Hab ein schönes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr.

    Mit lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Urte,
    ich finde das Haus ist euch gut gelungen!
    Wünsche dir und deiner Familie ein schönes und entspanntes Weihnachtsfest.
    Liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Urte, was fuer ein schoener, stimmungsvoller Weihnachtspost! Jetzt moechte ich Dir und Deiner Familie noch schnell schoene Weihnachten wuenschen, bevor schon wieder alles vorbei ist. Hoert sich so an und sieht so aus, als ob Du alles gut vorbereitet hattest, damit es auch wirklich ein schoenes, ruhiges, besinnliches Fest werden kann.
    Vielen Dank fuer Deine Weihnachtsgruesse auf meinem Blog. Ja ich bin in Ordnung, war bloss unheimlich busy den ganzen Dezember ueber.
    Ich habe gerade noch rechtzeitig heute einen Weihnachtspost fertiggestellt und veroeffentlicht. Vielleicht willst Du ja mal 'rueber poppen und sehen wie's bei mir aussieht?
    Alles Liebe,
    Christina

    AntwortenLöschen
  36. Traumhafte Bilder liebe Urte!<3 Ich hoffe du hattest ein zauberhaftes Weihnachtsfest und wünsche dir einen ebensolchen 2. Weihnachtsfeiertag!
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  37. Liebe Urte!
    Herzlichen Dank für deine schönen Foto's, ich bin total begeistert von deinen Kunstwerken und diesmal zudem auch von deinem wunderschön geschmückten Tannenbaum & dem Pfefferkuchenhaus...!!!
    Hab ganz lieben Dank für deinen Tipp wegen den hübschen Ballerinas, ich werde mich auf die Suche machen ob ich welche finde.
    Herzliche Endjahresgrüsse,
    Monika

    AntwortenLöschen
  38. Liebe Urte, ich finde dein Pfefferkuchenhaus allerliebst. Wenn alles ganz gerade ist wäre es doch langweilig. Deine restliche Deko ist auch sehr schön.
    Herzliche Grüße aus Neubrunn
    Susanne und Hans 🎄

    AntwortenLöschen
  39. Es war wirklich wieder ganz wundervoll bei Dir hier, liebe Urte. Wie heimelig, voller herrlicher Augenblicke in jedem Bild...

    ...Dir wünsche ich nun für das kommende Jahr Gesundheit und 🍀 Glück, Glück 🍀 und Gesundheit.
    Feuerwerksspritzige Grüßle aus Augsburg von Herzen, Heidrun

    AntwortenLöschen
  40. *.*★x . ✶•´ ☆´,•*´¨★Liebe Urte, ich hoffe, Ihr hattet ein wunderbares Weihnachtsfest und Euch geht es allen gut. Eurer weihnachtlich geschmücktes Wohnzimmer sieht einfach zauberhaft aus. Steht das Lebkuchenhaus noch? Oder habt Ihr es bereits vernascht? Ich wünsche Dir und Deinen Lieben ein fröhliches, glückliches, gesundes und friedliches 2018 und eine ebensolche Silvesternacht. Ganz liebe Grüße, Nicole *.*★x . ✶•´ ☆´,•*´¨★

    AntwortenLöschen
  41. ich hoffe es geht dir gut..
    das ist man gar nicht gewöhnt so lange nichts von dir zu hören ;)
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  42. Liebe Urte, da kann ich dich verstehen, manchmal braucht man seine Energie anderswo! Zum Glück ist die OP bei deinem Vater gut gelaufen, möge er sich gut erholen!
    Herzliche Grüsse Moni

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden Kommentar.
Und solltest du hier bei mir kommentieren, erklärst du dich automatisch mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Von Nutzern die Kommentare in meinem Blog hinterlassen, werden neben den Kommentaren auch der Zeitpunkt ihrer Erstellung und der zuvor durch den Kommentator gewählte Nutzername gespeichert. Dies dient meiner Sicherheit, da ich für widerrechtliche Inhalte auf meiner Webseite belangt werden kann, auch wenn diese durch andere Benutzer erstellt wurden. Bitte lies dir dazu auch meine Datenschutzerklärung durch.