Sonntag, 14. Oktober 2012

Jasmina

... die Jasmina ist eine hübsche nostalgisch wirkende Kletterrose. Ihre in Dolden stehenden
Blüten hängen ganz romantisch herunter. Allerdings sind die Zweige des alten Holzes wenig biegsam
und sehr stachelig. Ich habe immer ganz schön zu tun sie in Form zu bringen. Ihre Blüten sind
ganz eigenartig gefärbt. Ich würde sagen, es ist ein kaltes Rosa, fast schon ins Violette übergehend.
Ich glaube so eine Rose hätte sich gut auf dem Toilettentisch und im Haar einer vornehmen Dame
um die Jahrhundertwende gemacht. Ein wenig unterkühlt, aber doch so romantisch ;-)
Ich freue mich jedenfalls, dass sie auch jetzt im Herbst noch ein paar vereinzelte Blüten hat.

Jasmina
Moderne Kletterrose
  • sie wurde 2005 von W. Kordes' Söhne gezüchtet
  • lockergefüllte, schalenförmige Blüten in Dolden
  • duftet gut nach Äpfeln
  • öfterblühend - vom Sommer bis in den Herbst
  • kann bis zu 250 cm hoch klettern
  • normale Winterhärte


Kommentare:

  1. Guten Sonntag morgen du Liebe! Hej - ich habe sie auch die Jasmina!!!! Und sie ist immer noch voller Blüten - schau mal in meinem heutigen Post, oder unter Label Rosen!
    Herzlichen Dank immer immer wieder für all deine lieben und ehrlichen Kommentare!
    Wunderschönen Sonntag dir und deiner Familie, herzlichst, Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun ist der Sonntag schon vorbei und ich sehe auf deinem Blog,
      dass deiner auch so schön war wie meiner :-)
      Ich wünsche dir einen schönen Urlaub :-)
      viele liebe Grüße Urte

      Löschen
  2. Guten Morgen Urte! So schön Deine Jasmina! Ich finde Rosen traumhaft schön! Aber wie Du schreibst - die Dornen - die mag ich gar nicht! Die einzige Rose die ich habe ist eine "New Dawn" seit einem Jahr in meinem Garten, aber ihr gefällt es glaube ich gar nicht dort. Jetzt will ich sie umpflanzen. Nur der Gedanke daran ist mir ein Greuel... Ich freue mich immer wieder bei Dir die wunderbaren Rosen-Bilder zu betrachten! Einen schönen Sonntag wünsche ich Dir - Judith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Judith,
      mir der New Dawn geht es mir wie dir. Sie hat bei
      mir noch nicht die optimale Stelle und ich will sie
      noch mal verpflanzen. :-)
      Viele liebe Grüße Urte

      Löschen
  3. Oh, eine wunderschöne, sehr romantische Rose ♥ Und Du malst die Rosenbilder selber?
    Und wäre sie nicht erst 2005 gezüchtet worden, dann hätten die vornehmen Damen sie bestimmt entzückt in ihr Haar gesteckt ;o)
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag. Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Rose gefällt mir auch sehr. Obwohl sie keine alte Sorte ist :-) Ja, die Bilder male ich schon seit vielen Jahren. Alle möglichen Blumen und Kräuter und eben meine Rosen, die ich im Garten habe. Ist ein schöner Ausgleich zum Alltag. :-)
      Viele liebe Grüße Urte

      Löschen
  4. Liebe Urte
    ein richtiges Bijou ist diese Rose und deine Zeichnungen sowieso! Also ich sehe gerade ein Schloss, eine Prinzessin mit wallendem Kleid und eben diese Rose...
    Herzliche Sonntagsgrüsse, Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Moni,
      ach ja, wie eine Märchenprinzessin,
      genauso könnte man es sich vorstellen :-)
      Viele liebe Grüße Urte

      Löschen
  5. Liebe Urte,

    Eine wunderschöne junge Rose, die du uns vorgestellt hast. Sehr romantisch die Blüten und die Bilder, stammen die von Dir?

    Einen schönen Sonntag wünscht Dir,


    Danny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Danny,
      ja, eine ganz junge Rose und so schön und duftig,
      wie eine alte Rose :-) Genau, die Bilder sind mein Hobby ;-)
      viele liebe Grüße Urte

      Löschen
  6. Wieder eine wunderschöne Sorte....
    Und Deine Bilder ................traumhaft

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Urte,

    ZAUBERHAFT!

    Sonnige Grüße

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wünsche dir die sonnigsten Grüße zurück :-)
      Urte

      Löschen
  8. Eine ganz zauberhafte Rose und wie schön sie noch blüht,
    die nostalgischen Rosen sind mir immer die liebsten!
    Deine Bilder sind ein Traum ♥
    VlG
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön liebe Birgit,
      ich freue mich, dass dir meine Bilder gefallen :-)
      Viele liebe Grüße Urte

      Löschen
  9. Liebe Urte,

    schön dass Du uns diese romantische Rose vorstellst. Ich finde sie bezaubernd, denn sie erinnert mich ein bisschen an eine Pfingstrosenblüte. Lieben Dank für die Roseninformationen.

    Herzliche Grüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin,
      ich freue mich über dein Lob :-)
      Das stimmt diese gefüllten Rosen erinnern an Pfingstrosen.
      Ich mag sie lieber als die Edelrosen aus dem Blumenladen. :-)
      Viele liebe Grüße Urte

      Löschen
  10. .ooohhhh.. wie schöööön!!
    Und jetzt noch mit blüten.. das würde mir auch gefallen.. aber ich habe leider keine rosen.. mein Balkon ist komplett überdacht und ich bekommen dann im Winter alle kaputt.. snief..
    Die Pflanzen erfreieren nicht.. sondern verdursten. Aber ich versuche es diesen Winter mal mit Schnee drauflegen.. wenns schneit... ☺

    Ich wünsche dir einen schönen Wochenanfang mit noch laaaaanger Rosenpracht..
    ♥-lichst
    Gina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gina,
      Kübelrosen sind eben doch ganz schön anfällig.
      Das stimmt im Winter verdursten sie bei Frost einfach.
      Meine beiden haben den letzten Winter auch nicht überlebt.
      Nun habe ich eben Rosen nur noch im Garten :-)
      Viele liebe Grüße Urte

      Löschen
  11. Ich liebe Rosen,ich liebe die Farbe Rosa und Rosen die Duften sind was ganz feines. Deine Bilder sind wunderschön!!
    Hier bleib ich♥
    Ganz liebe Grüße und eine schöne Herbstwoche,Ulli
    P.S. Hast du Lust mal bei mir reinzuschauen,bin noch recht neu in der Bloggerwelt,würd mich freuen =^..^=

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ulli,
      vielen Dank für deinen Eintrag bei mir als Leserin.
      Ich freue mich sehr darüber :-)
      Viele liebe Grüße Urte

      Löschen
  12. Eine superschöne Rose!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Markus :-)
      Viele liebe Grüße Urte

      Löschen
  13. Liebe Urte ,

    Die Rose ist ja wieder ein Traum ! Wieviele von den historischen Rosen hast du in deinem Garten ? Ist das nur ein Hobby oder bist du vom Fach ? Es macht mir immer wieder Freude auf deinem Blog zu schauen.

    Was macht das Häkelprojekt ?

    Viele Grüsse
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,
      55 Rosen sind es nun. Aber es kommen immer mal wieder welche dazu. So viel ist das eigentlich garnicht ;-)Hätte gern noch viel mehr!! Kommt Zeit, kommt Platz .. Hihi. Nein, vom Fach bin ich nicht. Es ist einfach eins meiner vielen Hobbys, in die ich mich immer ganz schön reinsteigern kann. Ich lese viel drüber, habe Unmengen an Rosenbüchern und habe natürlich mit der Zeit schon meine Erfahrungen gesammelt. ;-))
      Viele liebe Grüße Urte

      Löschen
  14. Liebe Urte,

    deine Beschreibung "kaltes Rosa" trifft es sehr gut, wenn ich die Schönheit mit anderen Rosen vergleiche. Ihr Anblick ist ein Genuss!

    Herzliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anke,
      sie ist wirklich eine imteressante Schönheit mit ihrem ungewöhnlichem Rosa :)
      Viele liebe Grüße Urte

      Löschen
  15. Liebe Urte, um die Jasmina schleiche ich herum, seit ich sie 2006 das erste Mal im Kordes-Katalog gesehen habe. Mir gefällt vor allem die Blütenform und ich finde es toll, dass sie nicht so das "übliche" Rosa hat, sondern diesen kleinen Stich ins Violette.
    Nach dem letzten Winter musste ich feststellen, dass die Kordes-Züchtungen bei mir richtig gut gedeihen. Ich hatte so viel Ausfälle, aber nicht bei den Kordesrosen. Seit mein Sohn da ist, nehme ich mir nicht mehr so viel Zeit zum Betüdeln der Rosen. Sie müssen schon eingermaßen selbst klar kommen, Mickerkandidaten fliegen erbarmungslos raus. Die Plätze sollen natürlich wieder befüllt werden - u.a. mit Kordesrosen.
    Du schreibt, dass sie nicht so biegsam ist. Meinst du, dass man sie auch als Strauchrose ziehen könnte? Kletterplätze habe ich nämlich nicht mehr. Und wie ist es mit ihrem Duft? Auf einer Scala von 1 - 5? Und wirklich nach Apfel?

    Du siehst, Jasmina beschäftigt mich wirklich :-)!

    Liebe Grüße von Kirstin

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Kristin,
    Ich würde es als Strauchrosenvariante ruhig versuchen.
    So riesig wird sie ja nicht. Allerdings würde ich ihr eine Kletterhilfe geben.
    Zum Beispiel einen Obelisken o.ä. Sehr biegsam ist das ältere Holz nicht mehr.
    Sie ist eben eine richtige Rose - stackelich und fest, aber die Blüten, wunderschön und zart. :-)
    Aber ich glaube das ist bei vielen Kletterern so. Ich vergleiche sie immer zu sehr
    mit meiner Lykkefund. Die ist eben sehr weich und biegsam und fast stachellos. :-)
    Das ist natürlich einfacher in der Handhabung. Jasmina duftet tatsächlich nach Apfel.
    Aber der Duft ist nicht sooo intensiv. 3-4 würde ich sagen. Da habe ich viele Rosen, die viel
    intensiver duften. Aber ich persönlich mag diesen zarten Duft sehr. Das sind natürlich nur meine
    Erfahrungen in meinem Garten. Aber ich hoffe ich konnte dir trotzdem etwas helfen :-)
    Viele liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen
  17. Wow :) Wie kreativ, das ist total gut gemacht

    AntwortenLöschen