Freitag, 9. März 2018

Nach dieser ...


... eisigen Woche sieht es auch hier endlich ganz leicht nach Frühling aus. Am Mittwoch hat es noch mal ordentlich geschneit. Zum Glück ist dieser Schnee nun weg und Schneeglöckchen, Krokusse und Winterlinge erholen sich ein wenig vom langen Frost. Auch die Tulpen stecken ihre Nasen aus der Erde und ich freue mich schon darauf, wenn sie erst mal blühen.
Als ich voriges Jahr in Kent im Garten von Great Dixter dieses Tulpen und Vergissmeinnicht Beet entdeckt hab und aus dem Herumwundern und Dauerknipsen nicht mehr herauskam, hatte ich mir etwas fest vorgenommen! So ein ähnliches Beet bastel ich mir auch. Eigentlich bin ich ja nicht wirklich ein Orange Fan. Aber dieses Beet ist doch echt umwerfend, oder?
Naja, im Laufe des Jahres ist es bei mir dann in Vergessenheit geraten und wie immer werden meine Tulpenbeete eher bunt gewürfelt sein.
Wenigstens habe ich diese krassen, aber eigentlich wunderschönen Farben, jetzt mal versucht zu malen und vielleicht gefällt euch diese Farbzusammenstellung ja auch? Trotz Orange ;-)

















Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Urte,
    das Dauerknipsen kann ich mir so gut vorstellen ;-) Allerdings muss ich zugeben, dass mir Deine gemalten Farben besser gefallen als das hier gezeigte Beet.
    Ich bin zwar ein Orange-Fan, und hatte vor Jahren zusammen mit meiner Mutter ihrem Garten ein Beet in Orange angelegt. Aber dazu haben wir dunkelblau bis tiefes Violett kombiniert. Das finde ich persönlich schöner als das Himmelblau von den Vergißmeinnicht. Obwohl ich auch Vergißmeinnicht in dieser üppigen Form sehr sehr gerne mag - nur sie wohl leider meinen Garten nicht ;-( bzw. sie den Schnecken zu sehr schmecken …
    Frühlingshafte Morgengrüße schickt Dir Silke

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Urte,
    orangene Tulpen haben sich auch in meinen Garten geschlichen und mit der dunklen Queen of the Night und weißen Tulpen mag ich sie doch sehr gern. Da erging es mir wie dir...mein TulpenFarbkonzept ist nach den ersten Jahren mächtig durcheinander geraten und nun wird es jedes Jahr bunt. Schöne Frühlingseindrücke von Great Dixter ...und deine Malerei mal wieder zauberhaft...selbst orange mit rosa kombiniert finde ich mittlerweile total spannend und es gefällt mir.
    Lieben Gruß und hab ein schönes Wochenende, Marita

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen liebe Urte,
    Du bist wirklich eine Künstlerin:) das sieht umwerfend schön aus:)
    bin hin und weg, tolle Bilder.
    Ganz liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Urte,
    Orange zählt auch nicht zu meinen Lieblingsfarben,
    aber das Beet sieht einfach genial aus!
    Eine schöne Kombination mit den Vergissmeinnicht!
    Dein neues Bild ist dir auch wieder sehr gelungen!
    Ein sonniges Wochenende wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Urte,

    dein schöner Post ist ein Gedicht.

    Sonnige und herzliche Grüße

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. Ganz schön knallig diese Kombination und wahrlich nicht für kleine Gärten geeignet. Da muss man schon eine gewisse Gartengröße haben, aber dort ist sie ja vorhanden!

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Urte,
    das Tulpenbeet mit dem Vergißmeinnicht ist wirklich eine Augenweide, und Deine Malerei dazu, einfach herrlich!
    ღ Ich wünsche Dir noch einen schönen Tag und ein ebenso schönes Wochenende! ღ
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Urte,
    eine tolle Farbkombination und auch ein toller englischer Garten. Nicht weniger toll ist deine Malerei. Wunderschön hast du die Farben und Formen eingefangen.
    Ein schönes Wochenende und
    viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Urte,
    was für ein Beet, toll. Die Farben passen gut zum Frühling. Der Frühling muss ja fröhlich sein ;-) Deine gemalten Bilder sind wie immer zauberhaft.
    Wünsche dir ein schönes Wochenende und sende viele liebe Grüße
    Dorothea :-)

    AntwortenLöschen
  10. ...wirklich herrlich, liebe Urte,
    wie die Tulpenkelche über den Vergissmeinnicht schweben...da passen die Farben sehr gut...das tun sie in der Natur aber meistens...und herrlich finde ich auch, dass du dir das Beet so schöne malen kannst, wenn du vergessen hast, es zu pflanzen...

    liebe GRüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  11. Orange ist nun gar nicht meine Farbe, aber das Beet ist ein Knaller. Da musste wahrscheinlich auch keiner auf andere Farben Rücksicht nehmen, wie ich es in meinem kleinen Garten müsste. Und gemalt sehen die Tulpen natürlich auch klasse aus.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  12. Was für eine Farbigkeit und welcher Frohsinn diesem Bild und Beet innewohnen. Herrlich. Und: warum sollte orange schlecht sein? Schau dir deinen Fotos und das Gemälde an, ein tolle Farbe und in dieser Kombination unterstützt eine Farbe die andere. Super.
    Liebe Grüße Achim

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Urte,
    das ist wirklich ein lohnendes, farblich ungewöhnliches Motiv. So ist Orange doch wunderschön - auch auf deinen Aquarellen.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  14. Schon bin ich wieder inspiriert. Habe ich doch meine vielen Vergissmeinnicht Sämlinge noch nicht an den Endplatz versetzt. Nun weiß ich, was ich damit mache ... juhu. Vielen Dank für diese wunderbaren Bilder, sowohl die fotografierten, als auch die von Dir wieder so wunderbar gemalten. Ich glaube, ich muss auch endlich einmal eine Gartenreise unternehmen! LG sendet Marion

    AntwortenLöschen
  15. oh jaaa..
    das gefällt mir auch ..lauter kleine Flammen
    das sieht herrlich aus
    deine gemalten Tulpen aber auch
    wunderschön
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Urte, wunderschön gemalt von Dir. Das Blumenbeet ist außergewöhnlich. Ich werde diese Idee in meinem Garten umsetzen. Allerdings nicht mit orangen Tulpen (nicht meine Farbe). Dann ist die Wirkung zwar nicht so spektakulär, aber ich glaube, es wird trotzdem schön...
    Herzliche Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Urte,
    nachdem ich jahrelang am liebsten blaue, weiße und rosane Blüten im Garten sah, mag ich mittlerweile auch wieder so kräftige Töne wie Orange, Rot oder Gelb. Der Mix aus dem Garten von Great Dixter ist wirklich inspirierend und tut den Augen richtig gut!
    Und du hast das Tulpen-Vergissmeinnicht-Meer so wunderschön aquarelliert, ein Traum!
    Herzliche Rostrosengrüße von der Traude (die vor ein paar Tagen erst wieder von einer Reise heimgekehrt ist...)
    http://rostrose.blogspot.co.at/2018/03/blaugrunes-wunder-oder-asiatisches.html

    AntwortenLöschen
  18. Vor Jahren hatte ich schon mein 'Kräuterbeet' mit Tulpen & Vergissmeinnicht zweckentfremdet, weil ich sie so mag. Ein Fan von Orange bin ich leider nicht, liebe Urte, meine Schwiegertochter dagegen umso mehr. Dennoch finde ich Dein Aquarell fast noch schöner als die Wirklichkeit im Foto. Die Engländer experimentieren nun einmal mit den kühnsten Farbzusammenstellungen. Oft kommt ja auch etwas Tolles dabei raus. Die Geschmäcker sind halt verschieden.
    Liebe Grüße sendet Edith

    AntwortenLöschen
  19. Orange ist nun auch nicht so meine Farbe.
    Aber das Beet sieht toll aus! Die Tulpen leuchten so richtig in diesem zarten Blau.
    Und dein Aquarell ist mal wieder wunderschön!!!
    Ich bewundere deine Bilder sehr!

    Liebe Grüße, Biene

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden Kommentar.
Und solltest du hier bei mir kommentieren, erklärst du dich automatisch mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Von Nutzern die Kommentare in meinem Blog hinterlassen, werden neben den Kommentaren auch der Zeitpunkt ihrer Erstellung und der zuvor durch den Kommentator gewählte Nutzername gespeichert. Dies dient meiner Sicherheit, da ich für widerrechtliche Inhalte auf meiner Webseite belangt werden kann, auch wenn diese durch andere Benutzer erstellt wurden. Bitte lies dir dazu auch meine Datenschutzerklärung durch.