Donnerstag, 14. März 2019

Blaue Tulpen?

Tulpen hab ich am liebsten so richtig bunt :-) Ob nun in Weiß, Rosa, Rot, Gelb, Lila, Schwarzrot oder mit farbigen Streifen, sie faszinieren mich alle.
Aber in Blau? Irgendwie sieht das bei Tulpen falsch aus, oder? Warum soll es denn überhaupt blaue Tulpen geben? Es gibt doch so wunderschöne von Natur aus blaue Blumen. Wenn ich da an Vergissmeinnicht denke - so herrlich blau wie der Frühlingshimmel!
Tja, aber nun sind tatsächlich blaue Tulpen in meinem Garten gelandet! Oh, man!
Voriges Jahr im Herbst war ich mit meinen drei Männern in Amsterdam. Natürlich wollte ich zu gerne Tulpenzwiebeln kaufen. Aber da mein Lieblingsmann und mein Großer sie ja dann auch durch ganz Amsterdam, von Sehenswürdigkeit zu Sehenswürdigkeit schleppen sollten, hatten sie natürlich Mitspracherecht. Eieiei - ich hätte es wissen müssen! So landeten in den Rucksäcken tatsächlich Zwiebeln für blaue Tulpen. Baahhh!
Nun bin ich echt gespannt, ob sie kommen und wie sie dann tatsächlich blühen. Auf den Verpackungsbildern sehen sie ganz schön blau aus. Aber ich glaube, das ist ein Touristen-Nepp und meine Männer sind drauf reingefallen ;-)
Lange wird es nicht mehr dauern. Dieses Jahr sind die Tulpen schon sehr weit und wahrscheinlich werden die ersten bald blühen. Bis dahin stehen in meinem Malzimmer gelbe Tulpen für den Friday-Flowerday aus dem Blumenladen. Bei diesem stürmischen Wetter bin ich lieber drinnen und dabei, neue Tulpenbilder zu malen - nur keine blauen Tulpen. Die mag ich nicht wirklich ;-)




























Kommentare:

  1. Blaue Tulpen habe ich noch nie gesehen, ich bin gespannt auf Deine weiteren Berichte. Ich weiß nur nicht, ob ich Dir die Daumen drücken soll, damit die kommen ☺ Amsterdam muss zur Tulpenzeit wunderschön sein. Wir waren erst einmal im Herbst da, wollen aber nächstes Jahr im Frühling nach Amsterdam. Deine Zeichnungen sehen wunderschön aus, deine Aufnahmen sowieso.

    AntwortenLöschen
  2. Nee, bunt mag ich auch nicht so sehr ... Aber blaue Tulpen wären auch bei mir gern gesehen ;-) Zuerst dachte ich, das wäre jetzt ein neuer nerviger Schnittblumen-Trend weiße Tulpen in blau gefärbtes Wasser zu stellen, damit sie diese komisch künstliche blaue Farbe erhalten. Aber da ist diese Zwiebel-Züchtung ja hoffentlich noch erträglicher! Ich bin wirklich gespannt, wie sie dann in echt aussehen.
    Deine Tulpenbilder vom letzten Jahr sind wunderschön. Schade, dass ich so gar kein Glück damit habe. Aber dafür kommt jetzt schon reichlich Bärlauchblättchen im Garten, und über die Bärlauchblüte freue ich mich jetzt seit ein paar Tagen im 'Engel-Rahmen'. Nur schade, dass seitdem das Licht zum Fotografieren im Raum so schwierig geworden ist …
    Begeisterte Grüße schickt Dir Silke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Urte,
    herrliche Tulpenbilder zeigst Du, ob im GArten oder auf dem Papier ... ich mag die Farben, die Du zeigst, die geflammten mag ich auch sehr gerne! Ob ich blaue Tulpen mögen würde? Ich weiß nicht ....bei manchen Sachen bin ich ein bischen altmodisch *schmunzel*
    Ich wünsche Dir einen schönen und freundlichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. An blaue Tulpen müsste sich das Auge wohl erst gewöhnen, aber warum sollte es sie in dieser Farbe nicht geben? Man hat halt seine Vorstellungen welche Farben zu welchen Blumen passen, ich warte nur noch dass jemand roten Rittersporn züchtet!!!!!!😯
    Gestern hab ich mir einen Strauß Tulpen gekauft, auf Grund des fehlenden Sonnenscheins natürlich in Gelb! 🌞☺

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Urte,

    herzlichen Dank für deinen wunderschönen Post.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen liebe Urte, ach, ich liebe deine Garten-und Aquarellbilder! Die Farbe Blau und Tulpen passen für mich irgendwie nicht zusammen, aber dennoch bin ich sehr gespannt auf deine neuen Gartenbewohner. Wenn sie blühen, machst du doch bestimmt ein Foto für uns?! :-)
    Genieße deine sonnengelben Tulpen und habe einen angenehmen Donnerstag. Herzliche Grüße. Christine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Urte,
    in Bio haben wir sie natürlich mal mit Tinte eingefärbt, lach !
    Dein Post ist so wunderschön, am liebsten würde ich jetzt gerne Tulpen malen, doch ich fürchte ich kann das nicht .
    Allerliebste
    Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  8. Blaue Tulpen habe ich auch noch keine gesehen. Aber ich kenne den Roman von Alexander Dumas "Die Schwarze Tulpe". Früher waren ja Tulpenziwiebel wertvoll wie Gold und davon handelt das Buch. Ist zwa ralt, aber Dumas halt. Genial.

    Bei uns gibt es inzwischen gar keine Tulpen mehr zu kaufen, ich denke die Saison ist vorbei. Aber es gibt ja andere Tulpen. Meine Nachbarin hat wunderschöne Tulpen im Garten. Da warte ich die ganze Zeit, damit sie endlich das "Licht der Welt" erblicken.

    Deine Bilder sind sooo schön, vielen Dank für das zeigen.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  9. Da bin ich ja mal gespannt! Die sogenannten schwarzen Tulpen haben ja auch nur ein ( wunderschönes ) Dunkelpurpur...
    Ich habe allerdings in meiner Schulzeit vor über fünfzig jähre mal eine blaue Tulpe erlebt: da haben wir eine weiße in ein Glas mit tintengefärbtem Wasser gestellt, um die Kapillarröhren der Pflanze sichtbar zu machen - Unterricht, anschaulich und unvergesslich!
    Bei mir blühen die ersten frühen Tulpen übrigens schon.
    Frohes Schaffen!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Urte,
    blaue Tulpen brauche ich aber auch nicht, wie du schon sagst, müssen sie ja auch zu den Vergissmeinnicht kontrastieren.
    Ich bin mal gespannt, ob sie wirklich blau blühen oder nur auf dem Foto am Farbregler gespielt wurde.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Urte,
    wie herrlich du mit deinen Aquarellen und Fotos die bevorstehende Tulpenzeit einläutest, hier blühen sie noch nicht im Beet und selbst die zeitigen Wildtulpen zeigen noch keine Farbe. Ich bin gespannt auf deine "blauen" Tulpen - zunächst erstmal viel Freude mit den sonnengelben Vasentulpen, Marita

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Urte,
    hmmm, blaue Tulpen ... ich weiß auch nicht, hab die gleiche Meinung wie du. Ich mag die ganz dunklen - Night Queen und die ganz hellen und die Papageien ... und hach, deine mag ich ebenfalls sehr.
    Hab eine feine Zeit und danke für die wundervollen Frühlingsbilder
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Urte,
    blaue Tulpen, nun gut, ich bin auf Deine Bilder gespannt.
    Vielleicht sind sie gar nicht sooo hässlich...
    Warte es ab und wenn sie Dir nicht gefallen, buddel die Zwiebeln einfach raus.
    Deine gemalten gefallen mir auf jeden Fall besser.
    Dir einen schönen Abend,
    lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Urte, was für tolle Tulpenfotos, da bekommt man wirklich Lust auf Frühling. Aber jetzt mal ehrlich?Blaue Tulpen, ich glaube nicht, dass das gut aussieht, zumindest, wenn sie blühen, wie abgebildet. Aber lass dich einfach überaschen, vielleicht täuschen wir uns ja alle. Ich bin jedenfalls gespannt auf deine ersten Fotos von der blauen Tulpe.
    Das Frühjahr ist nah, jeden Moment kann es richtig losgehen, ich freu mich. Liebe Grüße und schöne Tage wünscht der Achim

    AntwortenLöschen
  15. Auja, liebe Urte, Tulpen haben schon die allerschönsten Farben, du zeigst das ja in deinen tollen Bildern- ob es blau da noch braucht, ist fraglich. Ich bin neugierig, wie eure Mitbringsel tatsächlich aussehen - und wie sie sich entwickeln. Denn die schwarzen Tulpen, die ich mir mal aus Amsterdam mitgebracht habe, wurden im Laufe der Jahre dunkelrot... 💐🌷
    Liebe Grüße Traude

    AntwortenLöschen
  16. Wow, so viele schöne Tulpen! Ich weiß nicht welche schöner sind, die echte oder die von dir gemalt. Blaue Tulpen...lass dich überaschen, werden bestimmt ein Hingucker.
    Happy Freitag!
    Liebe Grüße,
    Simona

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Urte,
    Deine Bilder sind einfach traumhaftschön ♥♥♥
    Blaue Tulpen habe ich noch nie gesehen, ich lasse mich auch überraschen
    Ganz liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  18. Hallo liebe Urte, da geht mir doch gerade das Herz auf! Tulpen liebe ich nämlich über alles. Auf das angekündigte blaue Exemplar darf frau gespannt sein. Eventuell mit Alaun füttern!? Sicher eine wundervolle Farbe und neu...

    Deine Aquarelle sind wieder traumhaft schön. Und mit Sicherheit nach der Tulpenblüte auf Dauer prächtig anzusehen - bleibend.

    Vorfrühlingshafte Grüßle, herzlich zum Wochenende von Heidrun

    AntwortenLöschen
  19. ...nee blau brauche ich auch nicht, liebe Urte,
    aber wahrscheinlich werden sie sowieso höchstens ein Jahr bläulich blühen und dann im nächsten Jahr rosa, wie das oft mit solchen Züchtungen ist...jedenfalls wünsche ich dir das...und freue mich an deinen tollen Bildern,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  20. Mir würden auch Blaue gefallen ;-)
    Ich liebe Tulpen aller Facetten !
    Deine gemalten sind ein Traum, einfach toll wenn man das kann.
    Liebe Grüße
    Mein Beitrag...

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Urte, Deine Bilder sind wieder einmal traumhaft! Von blauen Tulpen habe ich bislang noch nichts gehört gehabt, aber ich bin schon sehr gespannt, wie sie bei Dir aussehen werden. Spannend!

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  22. Vielleicht werden die Tulpen ja gar nicht soooo blau! Beim Lesen Deines Posts musste ich unweigerlich an blaue Orchideen denken. Ich habe immer gesagt, die sehen so unnatürlich und hässlich aus... einfach schrecklich. Und dann... bekam ich eine geschenkt. Zum Glück hat sie sich nach und nach entfärbt und wurde dann wunderschön weiß. Diese Pflanzen werden ja gefärbt. Das ist jetzt gar nicht meines! Mag es lieber schön natürlich!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Urte,
    die Fotos von den Tulpen sowie deine gemalten Bilder sind einfach wunderbar. Ganz, ganz toll!
    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  24. Auf die blauen Tulpen bin ich jetzt aber auch schon mächtig neugierig!
    Welche genaue blaue Farbe sich letztendlich aus den Zwiebelchen herausentwickeln wird? Ein helles Himmelblau wäre der Hammer?
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  25. Oh, blaue Tulpen find ich jetzt auch nicht nötig. Gibt es doch auch so viele Hyazinthen, die zur gleichen Zeit blühen. Aber meine Männer sind da ganz ähnlich drauf. Ich musste in Keukenhof so richtige Knallerfarben an Hyazinthen mitnehmen.
    Ich freue mich sehr, dass wir uns Freitag in Dennenllohe gesehen haben....eine wunderbare Überraschung. Jetzt weiß ich, wer zu den wunderschönen Blumenbildern gehört.....😊
    Liebe Grüße, Sigrun

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Urte,
    auch wenn ich die zarten Farben der Tulpen auf deinen Fotos sehr mag - vielleicht solltest du den blauen Tulpen doch die Chance geben, dich doch noch zu verzaubern?!
    Wer weiß, ob sie "in Natura" nicht doch ganz anders ausschauen und ihren eigenen Reiz haben? Bitte zeige unbedingt Fotos, wenn die Tulpen aufgeblüht sind.
    Herzlicher
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  27. Ich mag Deine Tulpenbilder fast noch lieber als echte Tulpen. Zum einen verwelken sie nicht, zum anderen werden sie nicht von Mäusen gefressen. Und natürlich sind sie auch wunder, wunderschön :).
    Hab eine gute Woche
    Alex

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Urte,
    blaue Tulpen kann ich mir nicht so richtig vorstellen, bin aber gespannt, wie die aussehen, hoffentlich zeigst Du sie uns, wenn sie denn blühen.
    Deine Aquarelle sind wunderbar, ich glaube das habe ich früher auch schon mal gesagt. Ich musste das jetzt einfach wiederholen.
    Ich wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Urte,

    ich warte mit Dir gespannt auf die Blauen!! Ich drücke die Daumen dass sie die Strapazen gut überstanden haben und sich bei Dir und all den anderen schönen Tulpen so richtig wohlfühlen. Sehr schön sind Deine gemalten Tulpen und auch die Gartenfotos sind herrlich farbenfroh. Hier steht nun alles in den Startlöchern und mit dem versprochenem Sonnenschein wird diese Woche hier noch die Blutpflaume und die Zierkirsche blühen.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  30. Ups - von blauen Tulpen habe ich auch noch nie gehört, liebe Urte. Meine Männer hätten daran wohl eher kein Interesse *lach*
    Meist sind es mit irgendwelchen Farbstoffen "geimpfte" Pflanzen. Aber Du wirst es ja sehen, wie sie dann blühen. Ich habe aber eine "blaue" Rose - wirklich blau ist übertrieben. Doch 'Blue for You' schaut wirklich toll aus und verblüht beinahe grau, ein wundervoller Ton!

    Hach, deine Bilder - einfach einzigartig und die Fotos auch! Welche Kamera benutzt Du eigentlich? Und sicher ein Makro-Objektiv? An dem es mir noch mangelt ...

    Viele liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden Kommentar.
Und solltest du hier bei mir kommentieren, erklärst du dich automatisch mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Von Nutzern die Kommentare in meinem Blog hinterlassen, werden neben den Kommentaren auch der Zeitpunkt ihrer Erstellung und der zuvor durch den Kommentator gewählte Nutzername gespeichert. Dies dient meiner Sicherheit, da ich für widerrechtliche Inhalte auf meiner Webseite belangt werden kann, auch wenn diese durch andere Benutzer erstellt wurden. Bitte lies dir dazu auch meine Datenschutzerklärung durch.