Freitag, 21. Februar 2020

Auch der Februar

.... ist hier bei uns im Harzer Vorland bis jetzt ohne wirklichen Winter geblieben. Keine einzige Schneeflocke hat sich hierher verirrt. Dafür - milde Temperaturen und Sturm, Sturm, Sturm! Das ist unterm Dach hier bei uns nicht wirklich entspannend. Eine Nacht bin ich mit dem Kleinen sogar eine Etage tiefer ins Wohnzimmer gezogen. Hab gedacht unser Dach hebt ab! Mein Großer und mein Lieblingsmann haben sich natürlich von dem bisschen Wind nicht stören lassen und einfach weitergeschlafen :-) Männer!
Tja, also nicht mal die Stürme haben uns den Winter gebracht. Meine Winterzeitfotos zeigen daher nur die ersten Frühblüher im Elfenrosengarten, aber keinen Schnee. Ich hab jetzt auch, ehrlich gesagt, keine Lust mehr auf Eiseskälte. Von mir aus kann der Winter nun gerne wegbleiben. Ist ja fast März - da freue ich mich lieber auf den Frühling. Auch auf meinen neuen Aquarellen ist schon der Frühling angekommen. Und vorige Woche in Neubrandenburg am Tollensesee war es in der Sonne wirklich so herrlich warm und mild wie im Frühling.
Ich weiß nicht, ob dieses milde Wetter, diese heftigen Stürme und die relative Trockenheit so gut sind für unsere Natur. Aber eins ist wohl relativ sicher, auf Veränderungen in den nächsten Jahren müssen wir wohl alle gefasst sein, uns darauf einstellen und versuchen, das Beste daraus zu machen. Da bleibt uns nichts weiter übrig. Jammern hilft ja nichts.














Kommentare:

  1. In der Winterzeit den Frühling malen .....
    Guten Morgen liebe Urte,
    das ist einfach herrlich, wie Du den Frühling mit Aquarellen auf das Papier zauberst, dazu die herrliche Winterlinge und die Bilder vom See ... ein wunderschöner Post!
    Auch bei uns fehlt ledier vom richtigen Winter noch jede Spur, kein einziges Flöckchen lies sich blicken ... im GArten treiben die Frühlingsboten aus, die Hortensie öffnet die ersten Blattknospen ... mal sehen, wie es noch weitergeht bis zum wirklichen Frühlingsanfang!
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in ein gemütliches Wochenende!
    ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  2. Ja, liebe Urte, nicht jammern, sondern sch den Umständen anpassen, so sehe ich das auch …
    Aber da ich weder dem Wetter noch den Wetterberichten trauen mag, habe ich unseren gekappten Wachholder lieber noch als Winterschutzmaterial im Hochwald liegen. Da stört es nicht, begrünt sogar das lichter gewordene Gestrüpp und kann im April immer noch geshreddert werden. Denn in früheren Blogjahren hatten wir plötzlich im März auch mal Eis und Schnee. Und nun haben wir halt Februar-Stürme - der nächste ist ja wohl leider schon wieder im Anmarsch :-( Mal schauen, was er mir nun wider erlegt. Den letzten Wetterkapriolen sind einige Elfenkrokusse zum Opfer gefallen, aber lieber die, als weitere alte ehrwürdige Bäume oder gar Dächer. Ich kann gut verstehen, dass Ihr lieber eine Etage tiefer gezogen seit, denn bei Euch waren ja wohl noch ganz andere Windstärken unterwegs …
    Bei Insta hatte ich ja schon Deine Winterlinge bewundern können - ist das ganze Bild auch mal zu sehen?
    Liebe Grüße von Silke, die heute nun auch wieder den Frühling einläutet, indem sie deine/ihren weißen Garten aus dem Winterschlaf holt :-)) silbrige Eisblumen haben nun wirklich keine Saison mehr ...

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Urte,

    Deine Fotos und Malereien sind einfach zum Verlieben, unglaublich schön und Balsam für die Seele.

    Alles Liebe und ein schönes Wochenende
    wünscht Dir
    Anke

    Ps.: Lieben Dank auch für Deinen Besuch und die netten Kommentare.

    AntwortenLöschen
  4. Du tuschst ja nicht nur hinreißend die Blumenlieblinge aufs Papier, du bist zudem auch noch eine begabte Fotografin! Freuen tu ich mich auch über deine Einblicke in dein Familienleben...
    Alles Liebe!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Urte,
    Ma grabesc atat de tare incat nu am avut timp sa citesc, dar vazand imaginile mi s-a umplut sufletul de bucurie si admiratie!
    Frumusete, incantare, talent si multa primavara... pe scurt!
    Imbratisari, Mia

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Urte,
    ja mir geht es genauso mit dem Sturm:( sogar heute Nacht hat es wieder bei uns gestürmt:( ich bin auch ins Wohnzimmer umgezogen sonst könnte ich gar nicht schlafen....Deine Bilder sind wieder so wunderschön, einfach ein Traum...
    ich wünsche Dir ein entspanntes Wochenende ohne Sturm...
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Urte,
    ich genieße deine Bilder! Sie steigern in mir die Vorfreude auf den Frühling. So schön!
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  8. Herrliche Fotos aus der Natur hast du wieder mitgebracht, liebe Urte, und wunderschöne Kleinkunstwerke geschaffen! Ja, die Stürme und "etwas anderen Winter" sind vermutlich etwas, an das wir uns gewöhnen müssen, vermutlich auch die relative Trockenheit. Trotzem hoffe ich, dass seitens der Politik noch einiges geschieht, um den Klimawandel zu bremsen, und die Menschen besser informiert werden...
    Alles Liebe, Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2020/02/ostsee-2019-st-petersburg.html

    AntwortenLöschen
  9. Auch ohne Schnee sehen Deine Bilder wunderschön aus.
    Die Winterblüher hast Du toll eingefangen.
    Und ja, der Sturm war ganz schön heftig, obwohl wir heil davon genommen sind.
    Dir wünsche ich ein schönes Wochenende, ganz lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Urte,
    Deine Fotos und Bilder sind wunderschön!
    Auch bei uns war es ordentlich windig in den letzten Tagen. Bin mal gespannt, wie es mit dem Wetter weitergeht. Wir hatten vor zwei Jahren zur Kirschblüte nochmal Frost. Wir werden sehen was passiert.
    Liebe Grüße
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Urte,
    die Hyazinthenzwiebeln mit ihrem violetten Farbton hast du super hinbekommen, das würde ich auch gern können.
    Hier war auch kein Winter, der richtige letzte Frost war im Dezember.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Urte, auch bei uns im Dresdner Elbland hat der Winter 2019/2020 bisher noch keine einzige Schneeflocke gebracht. Obwohl einige Leute meinen, dass es noch Schnee geben wird, mag ich persönlich jetzt keinen weißen und kalten Winter mehr. Ich erfreue mich dann doch lieber, wie du an Frühjahrsblühern. Schneeglöckchen mag ich auch sehr. Sie kommen ja auch ohne Schnee :-).
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende. Christine

    AntwortenLöschen
  13. Herrliche Fotos und wunderschöne Bilder, liebe Urte. Hier windet es heute wieder heftiger und morgen soll sich das ganze noch steigern. Dazu dann Temperaturen im zweistelligen Bereich, na...Winter geht anders. Hauptsache der Winter kommt nicht im März auf die Idee zu erscheinen.
    Einen lieben Gruß von Marita

    AntwortenLöschen
  14. Aus deinen Fotos und deinen Bildern weht mir der Frühling entgegen - und das ist wundervoll. Ja, du hast recht, wir werden uns auf Veränderungen einstellen müssen, auch hier in Kärnten ist es viel zu warm für dies Jahreszeit.
    Schönes Wochenende und alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  15. herrliche Bilder
    die gemalten wie die fotografierten
    ja..auch hier kein Winter in Sicht ..
    es wird sich zeigen was das für Auswirkungen hat

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Urte,
    bei uns ist das Wetter genauso doof. Kein Schnee und nur noch Sturm und nochmals Sturm. Das macht keinen Spaß. Ich fürchte auch, dass wir uns auf Veränderungen einstellen müssen. Ich mag weder diese ständige Stürmerei noch die Trockenheit.
    Ich wünsche Dir einen schönen Start in die neue Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  17. Guten Morgen, liebe Urte... ja, der Frühling darf eintreten, ich sehne mich danach. Die Schneemassen verschonten uns, doch die Natur dürstet. Ein klimatische Umbruch, der die Temperaturen durcheinander wuselt, gewohnte saisonale Gegebenheiten aushebelt.

    Deine fantastischen Zeichnungen veranlassen konstant zum Träumen... ich erwische mich selbst, gedanklich darin kalligrafisch die Feder einzubringen, ein Vers zu setzen.

    Hab einen 🤡 luftschlangentollen, konfettireichen 🥳 Karamell-Faschingsdienstag 🤡 liebe Grüße von Heidrun

    AntwortenLöschen
  18. Ds ist ein sehr schöner Post.

    Hast du auch Probleme mit Plfanzenschädlingen? Ich guck immer bei tierschreck.de nach, dort habe ich schon she gute Tipps bekommen.

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Urte,
    so sehr ich den Frühling mag und so schön deine Bilder von Frühblühern sind, am besten gefällt mir das Hagebuttenfoto: welch eine Fülle! ♥
    Ja, der Winter hat uns dieses Jahr komplett im Stich gelassen. Zum Glück hat der Regen der vergangenen Woche wenigstens den Pegelstand der Talsperren im Harz positiv beeinflusst.
    Dir einen schönen März.
    Herzliche
    Claudiagrüße

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden Kommentar.
Und solltest du hier bei mir kommentieren, erklärst du dich automatisch mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Von Nutzern die Kommentare in meinem Blog hinterlassen, werden neben den Kommentaren auch der Zeitpunkt ihrer Erstellung und der zuvor durch den Kommentator gewählte Nutzername gespeichert. Dies dient meiner Sicherheit, da ich für widerrechtliche Inhalte auf meiner Webseite belangt werden kann, auch wenn diese durch andere Benutzer erstellt wurden. Bitte lies dir dazu auch meine Datenschutzerklärung durch.