Donnerstag, 5. Mai 2016

Wie im Elfenblumenland ...

.... fühlt man sich, wenn man sich in die Horizontale begibt und sich winzige Pflänzchen von ganz Nahem anschaut. Bei einigen Elfenblumen ist das wirklich eine gute Idee. Sie sind so hauchzart, dass nur der Name Elfenblume passt. Man meint, im nächsten Moment flattert einem ein kleines Elfchen entgegen. Was für zauberhafte Pflanzen die Epidemium-Arten sind, ist mir auch erst in den letzten drei Jahren so richtig aufgefallen. Meine ersten damals waren Epimedium x youngianum 'Niveum' und Epimedium diphyllum - Elfenblume. Was für zarte Persönchen :-) Es sind nun noch ein paar Sorten dazu gekommen (Epimedium grandiflorum 'Chris Norton', Epimedium grandiflorum 'Lilafee', Epimedium Hybride 'Pink Elf', Epimedium pinnatum ssp. colchicum 'Black Sea', Epimedium x cantabrigiense - Cambridge-Elfenblume, Epimedium x rubrum - Elfenblume, Epimedium x versicolor 'Sulphureum', Epimedium x warleyense 'Orangekönigin') und ich bin gespannt, wie sie sich alle so machen. In meiner magischen Ecke geht es ja mittlerweile sehr waldig zu und zwischen Waldmeister, Bärlauch, Efeu, Farnen und meist auch ein paar Unkräutern fühlen sie sich hoffentlich wohl und vielleicht zieht auch das ein oder andere kleine Elfchen mit ein. Und gaaaanz früh am Morgen, wenn der Tau auf den Blättern glitzert, kann man bestimmt eins von ihnen unter einem Blättchen schlafen sehen ;-))
PS: Zum Vatertag gibts ein selbstgemachtes Schokoladenherz für meinen Lieblingsmann.
Ohne Zucker! Ohne Zusatzstoffe! Gaaaaanz gesund aus Feigenmus, Vanille, Kakao und etwas Kokosöl. Es ist sehr, sehr schokoladig und sehr, sehr lecker :-)
Euch allen einen wunderschönen Feiertag!






















Kommentare:

  1. Liebe Urte,

    dein schöner Post ist ein Gedicht.
    Er erfreut mein Herz.

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Oh, wie schön, dass sich die Elfenblumen bei Dir so wohl fühlen! Bei uns ist es leider nur die Wassergelbe, die seit Jahren bestehen kann. Epimedium x youngianum 'Niveum' ist wohl zu zart für unseren Garten, denn die war immer wieder schnell verschwunden. Und von meiner Staudenbestellung im letzten Frühjahr hat keines der noch viel zu kleinen Pflänzchen im Topf überlebt. Selbst die so wüchsige 'Orangekönigin' von der ich mir ein großes Stück aus dem Garten meiner Mutter mitnahm, ist nach einigen Jahren bei uns am Grenzzaun verschwunden. Also immer schön das Wildkraut von diesen zierlichen Gebilden fernhalten ;-)
    Sonnig-kühle Maigrüße von Silke

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Bilder und zauberhafte Blüten.... man sucht förmlich nach den zarten Elfen.
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
  4. Ah, du hast also ebenfalls die Liebe zu den Elfenblumen entdeckt! Bei mir werden es auch immer mehr, erst kürzlich haben ich vier Neuzugänge erhalten und im März zogen ebenfalls schon zwei Neue ein. Sie sind aber auch zu schön und wenn sie verblüht sind kann man sich an dem herrlichen Laub erfreuen.
    Schönen Feiertag! Hier ist es zwar sonnig, aber es pfeift ein eklig kalter Wind....

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Urte,
    wie in einer zauberhaft-zarten Märchenwelt sehe ich die Zeichnungen. Es gibt zur Frühlingszeit die vielfältigsten Nuancen. Später, im Hochsommer verlieren sich diese Töne, am ausgereiften Baum...

    ...den bildhaften Gang durch die Natur habe ich wieder sehr genossen.

    Mit sonnigen Grüßen wünsche ich einen schönen Feiertag, Heidrun

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Urte,
    wieder hast du mich berührt ich genieße deine Fotos, dein Mitnehmen
    unendlich, danke!
    So schön und eben dein Zeichnen dazu aaaaaaaaaaaaaaaaahhhh

    Ach wie schön so ein mit Liebe gebackenes Herz doch ist!!!
    Ich sag ja es braucht die kleinen Zeichen der Liebe...
    Da geht mir das Herz gleich noch einmal auf....

    Alles Liebe für Euch und genießt diesen schönen gemeinsamen Tag,
    herzlichst Monika*

    AntwortenLöschen
  7. Zauberhaft fotografiert und aquarelliert!
    Ich habe nur die Sulphureum seit Jahr und Tag auf der Baumscheibe der Süßkirsche. Die anderen haben ja hinreißende Farbtöne!
    Einen schönen Feiertag!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  8. DAS KANN NUR LIEBE SEIN!
    War mein erster Gedanke beim Anblick
    des schokoladigen Geschenkes
    für den Lieblingsmann.
    Ich hoffe, er hat mit Dir und den Buben geteilt...
    Ja, die Elfenblumen sind schon elfenhaft toll,
    wenn man den richtigen Platz dafür hat...
    Und wenn man sie mit leichter Hand so traumhaft schön
    aufs Papier zu bringen versteht, hat man (frau) auch
    noch lange nach der Blütezeit viel Freude daran.
    Sonnige Tage und liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  9. Zauberhaft die Elfenblumen! Deine Bilder zeigen den Blick der Künstlerin - so zart und fein hast Du sie fotografiert!
    Schöne Frühlingstage wünscht Renate

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Urte,
    das sind ja zarte Blümchen und auch aufs Blatt hast du sie wunderschön gebracht!
    Dein Mann hat sich bestimmt auch sehr über das Schokoherz gefreut!
    Hab noch einen schönen Feiertag!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Urte,
    was für eine Zartheit hast Du im Garten, manchmal übersieht man diese feinen Blümelein, aber Du hast sie so wunderbar mit Deiner Kamera eingefangen ;-))
    Die Elfenblume haben wir auch im Garten, sie versteckt sich gerne unter dem weißen Flieder.
    Dir und Deinen Lieben einen wunderbaren Rest-Feiertag
    Liebe Gartengrüße von Traudi

    AntwortenLöschen
  12. ...das ist ja wieder ganz bezaubernd!!!
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  13. Deine Elfenblumenbilder sind wunderbar.
    So zart und filigran. Dabei kenne ich gar nicht alle Sorten.
    Und Dein Schatz hat sich bestimmt über das liebe Herz gefreut.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Meine liebe Urte,
    wunderschöne Fotos.
    Deine Zeichnungen sind wieder nicht zu
    toppen. Zart und aussagefähig.
    Dein Liebster hat sich bestimmt über das
    lecker aussehende Herz gefreut.
    Liebe Grüße
    Irmi

    AntwortenLöschen
  15. Elfenblumen mag ich sehr und habe verschiedene Arten im Garten. Für meinen Mann gab es heute eher ungesunde Sachen...das Tochterkind hat Frühstück gemacht...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  16. Elfenblume.. von denen hab ich noch nie etwas gehört. Aber sie sind so zart, so fein. Die haben ihren Namen wahrlich verdient.
    Und Deine Zeichnungen dazu.. was soll man sagen? Elfenhaft!

    LG aus der Holledau, Steffi

    AntwortenLöschen
  17. So viele verschiedene Sorten, ich bin ganz erstaunt.
    Selbst habe ich nur eine Sorte, die orange blüht, davon aber reichlich.
    Es lohnt sich auf jeden Fall auf die filigranen Schönheiten zu achten.

    Die kleine Elfe auf deiner Zeichnung passt wunderbar.
    Ein schönes sonniges Wochenende wünscht dir Anette

    AntwortenLöschen
  18. Ganz wunderbar, die zarten Elfenblumen im Elfenrosengarten. Ich habe kürzlich mit der Orangekönigin geliebäugelt, und mich dann gefragt, wohin bei uns im Garten, einen passenden Fleck müssen sie haben, bei dir haben sie diesen gefunden, zauberhaft, auch auf dem Papier. Efeu hat auch etwas sehr mythisches. Viele schöne Gartengrüße, Doris

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Urte
    Wunderschön hast Du den Frühling eingefangen. Deine Zeichnungen sind einfach genial. So schön!
    Bei uns zeigt sich nun endlich wieder die Sonne. Ich geniesse diese Tage sehr. Momentan geben die Vögel ihr Morgenkonzert.
    Ein sonniges Wochenende wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  20. Die Elfenblumen sind wirklich sehr hübsch und so ganz nah dran ......wirklich tolle Aufnahmen...:-) bei mir gibt es die noch gar nicht, muss ich mal nachholen.
    Dir noch ein sonniges Gartenwochenende,
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Urte,
    das ist wirklich ein zauberhaftes Elfenblumenland! Und, wenn man ganz genau hinschaut, dann kann man die winzigen Elfen auch zwischen den herrlichen Blumen und Blättern sehen ;O)
    Ich wünsche Dir einen wundervollen Tag und einen guten Start in ein sonniges Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  22. So schön gemalt, so schön gezaubert, von der Natur und von dir! Vielleicht finden deine Elfen die herrliche Ecke...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Urte,
    Deine Elfenblumen sind wirklich ganz zauberhaft und wunderschön fotografiert/gemalt.

    Viele Frühlingsgrüße aus dem Wendland
    Silke

    AntwortenLöschen
  24. Elfenblumen möchte ich hier auch noch pflanzen.... zauberhafte Bilder und auch dein Aquarell ist wieder sooo schön! ♥
    Ein wundervolles Weekend dir und deinen Lieben!
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Urte,
    ich weiß gerade gar nicht, was ich am schönsten finde: die Elfenblumen, dein wundervolles Bild davon oder dieses umwerfend lecker aussehende Schokoladenherz!
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Urte,
    auf die Blüten der Elfenblumen warte ich noch...so filigran sind sie wunderbar zarte Frühlingsblüher. Wie lecker das Schokoherz aussieht...
    Ein schönes Wochenende,
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Urte,

    das sind die richtigen Blumen für die magische Ecke, jawoll, die Elfenblumen sind so putzig anzuschauen. Mmmhhh, das ist ja ein Wohlfühlherz :-)).

    Alles Liebe
    Kerstin

    AntwortenLöschen